missio - glauben.leben.geben

Aufruf zur Solidarität mit Misereor

Liebe Freundinnen und Freunde von missio,

in diesen Tagen der Corona-Pandemie ist die Solidarität zwischen den katholischen Hilfswerken Adveniat, Caritas International, dem Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘, Misereor, missio und Renovabis in Deutschland, den sogenannten Marmick-Werken, ein wichtiges Zeichen des Zusammenhalts und der Gemeinschaft.  

Die derzeit laufende Misereor-Fastenaktion 2020 „Gib Frieden“ für Syrien und den Libanon leidet besonders unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Wegen dieser Pandemie kann Misereor keine Fasten-Kollekte in den Gottesdiensten, sondern allein digital, für die Menschen in Syrien und Libanon halten.

Deshalb wollen wir als Teil der Marmick-Familie Misereor unterstützen. Lassen Sie uns in dieser unsicheren Zeit die Sorge um unsere Mitmenschen in Syrien und dem Libanon nicht vergessen. Unterstützen Sie die Misereor-Fastenaktion     und helfen Sie denjenigen, deren Leben durch Krieg und Gewalt bedroht ist. Lassen Sie uns solidarisch zusammenstehen – nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund,

Ihr Pfarrer Dirk Bingener
Präsident des Internationalen Katholischen Missionswerks missio Aachen e.V.

Die katholischen Hilfswerke sind in diesem Jahr durch das gemeinsame Jahresthema „Frieden leben. Partner für die Eine Welt.“ miteinander verbunden. Unter dem Leitwort "Selig, die Frieden stiften!" lädt missio im Monat der Weltmission » im Oktober Gäste aus Nigeria und Ghana ein, die über ihre Arbeit im interreligiösen Dialog berichten.


Einen Kommentar schreiben

Kommentarfunktion geschlossen