missio - glauben.leben.geben

missio-Partner berichten von der Corona-Pandemie

missio-Präsident Pfarrer Dirk Bingener spricht über Solidarität in Zeiten von Corona

Pfarrer Dirk Bingener spricht über die Corona-Krise und was das für die Arbeit von missio bedeutet. Er berichtet über Solidaritätbekundungen der missio-Partnerinnen und -Partner und ruft zum Gebet auf.

Lesen Sie hier Berichte von missio-Projektpartnern und -organisationen in Afrika, Asien und Ozeanien, andere weltkirchliche Nachrichten und missio-Beiträge zur weltweiten Corona-Pandemie. Unsere missio-Partner brauchen in besonderer Weise unsere Solidarität.

von

Syrien: Weltkirchliche Solidarität in Zeiten von Corona

In Syrien können immer mehr Menschen ihre Grundbedürfnisse nicht mehr decken. Medikamente sind knapp, die bestehende wirtschaftliche und soziale Krise, die im Land herrscht, wird noch verschärft. Doch besonders in dieser Zeit müssen alle Männer und Frauen des Glaubens Zeichen des Mutes, der Hoffnung und der unbestreitbaren Solidarität setzen. Mehr lesen »

Solidaritätsfond

Hilfe für Corona-Opfer

missio hat einen Solidaritätsfonds angelegt, um den von Corona am stärksten betroffenen Partnerinnen und Partnern in Asien, Afrika und Ozeanien schnell und unbürokratisch helfen zu können. Das Ziel: Sie sollen gerade in dieser schwierigen Zeit den leidenden Menschen zur Seite stehen und helfen können.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!