Kategorie-RSS-Feed Letzte Blogbeiträge der Kategorie Corona-Pandemie https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/blog.rss Fri, 18 Sep 2020 22:14:56 +0200 Nigeria: Unterbrechung der Normalität https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/unterbrechung-der-normalitaet/ Wed, 16 Sep 2020 09:57:28 +0200 Marita Wagnerhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/unterbrechung-der-normalitaet/In Nigeria bangen die Menschen um ihre Zukunft. Viele Menschen könnten in noch größere Armut rutschen, da die Lebensmittelpreise durch die Pandemie ansteigen. Trotz der Krise finden die Menschen durch ihren Glauben Halt. Denn Glaube und Hoffnung spielen eine Rolle beim Aufbau von Widerstandsfähigkeit, fördern eine bessere Atmosphäre des Vertrauens und bieten Unterstützung für die Zukunft. Malaysia: Unheimliche Stille https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/malaysia-unheimliche-stille/ Wed, 16 Sep 2020 09:55:00 +0200 Klaus Vellguthhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/malaysia-unheimliche-stille/Auf der ganzen Welt herrscht nach wie vor Unsicherheit. Auch Malaysia sah sich mit vielen Herausforderungen konfrontiert: Häusliche Gewalt nahm zu, viele Menschen verloren ihre Arbeit. Besonders schwierig war die Situation für Migranten, Flüchtlinge und Staatenlosen. Ohne Arbeit, ohne Einkommen waren Sie dem Hunger ausgesetzt, als das Leben zum Stillstand kam. Indien: Unsere Zukunft erscheint düster https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/indien-unsere-zukunft-erscheint-duester/ Thu, 10 Sep 2020 10:40:00 +0200 Klaus Vellguthhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/indien-unsere-zukunft-erscheint-duester/Seit Wochen steigt die Anzahl der Infizierten in Indien. Täglich gibt es 50.000 bis 70.000 neue Fälle. Die Ausgangssperre wird schrittweise aufgehoben und die Menschen müssen sich auf das Schlimmste vorbereiten, wissen aber nicht genau, wie sie sich gegen die Ausbreitung des Virus schützen können. Simbabwe: Stillstand durch die Pandemie https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/simbabwe-stillstand-durch-die-pandemie/ Tue, 08 Sep 2020 10:38:00 +0200 Marita Wagnerhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/simbabwe-stillstand-durch-die-pandemie/Simbarashe Gukurume lebt in Harare, Simbabwe. In seinem Beitrag erzählt er von den schwerwiegenden Folgen für die Bevölkerung durch Covid-19. Schulen und Universitäten sind geschlossen. Grenzüberschreitender Handel, von dem viele Menschen abhängen, findet nicht statt und der medizinische Sektor steht auf wankenden Füßen. ZAR: Das Vertrauen in Gott https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/zar-das-vertrauen-in-gott/ Fri, 04 Sep 2020 11:55:00 +0200 Marco Moerschbacherhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/zar-das-vertrauen-in-gott/In der Zentralafrikanischen Republik sind die Menschen unterschiedlich mit der Corona-Pandemie umgegangen. Ein Großteil der Bevölkerung hat die Situation ernst genommen und sich an die Hygienemaßnahmen gehalten. Dennoch gab es auch Menschen, die die Existenz des Virus bestritten haben. Sri Lanka: Die Lage normalisiert sich https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/sri-lanka-die-lage-normalisiert-sich/ Wed, 02 Sep 2020 10:16:00 +0200 Klaus Vellguthhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/sri-lanka-die-lage-normalisiert-sich/In Sri Lanka normalisiert sich der Alltag langsam. Die Zahl der Infizierten liegt unter 3.000 und die Situation scheint unter Kontrolle zu sein. Eine ganz andere Sorge bereitet der Bevölkerung die wirtschaftliche Lage, die immer schwieriger wird, unter anderem auch wegen der fehlenden Touristen. Äthiopien: Die Liste der Folgen ist lang https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/aethiopien-die-liste-der-folgen-ist-lang/ Tue, 01 Sep 2020 08:45:00 +0200 Marita Wagnerhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/aethiopien-die-liste-der-folgen-ist-lang/Wie in vielen anderen Ländern steigt auch in Äthiopien die Zahl der Infizierten sowie derer, die sterben, weiter. Einen strikten Lockdown hat es nicht gegeben, denn ein Großteil der Bevölkerung ist auf die kleinen Einnahmen, die auf der Straße erwirtschaftet werden müssen, um zu überleben, angewiesen. Südafrika: Hoffnung, dass die Pandemie bald vorbei ist https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/suedafrika-hoffnung-dass-die-pandemie-bald-vorbei-ist/ Thu, 27 Aug 2020 10:24:00 +0200 Marita Wagnerhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/suedafrika-hoffnung-dass-die-pandemie-bald-vorbei-ist/Leere Straßen, geschlossene Geschäfte, Angst vor geschlechtsspezifischer Gewalt, Angst vor Fremden, Furcht vor Ansteckung... so sieht der Alltag in Südafrika im Moment aus. Doch die Hoffnung bleibt, dass diese Krise bald überwunden sein wird und das normale Leben weitergehen kann. DR Kongo: Eine Welle nationaler Solidarität https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/dr-kongo-eine-welle-nationaler-solidaritaet/ Wed, 26 Aug 2020 10:07:00 +0200 Marco Moerschbacherhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/dr-kongo-eine-welle-nationaler-solidaritaet/Josée Ngalula ist Ordensschwester und lebt in Kinshasa. Neben der Vielzahl von negativen Auswirkungen, die die Pandemie mit sich bringt, berichtet sie auch von positiven Entwicklungen. Die Menschen sind untereinander solidarisch und helfen sich gegenseitig. Tunesien: Pandemie verstärkt Ungleichheit und soziale Probleme https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/tunesien-pandemie-verstaerkt-ungleichheit-und-soziale-probleme/ Thu, 20 Aug 2020 10:26:00 +0200 Katja Nikleshttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/tunesien-pandemie-verstaerkt-ungleichheit-und-soziale-probleme/Die Verbitterung und Verzweiflung sind in der tunesischen Bevölkerung groß. Ungleichheit und soziale Probleme sind noch massiver geworden. Und dennoch: Die Zeit der Pandemie ist für alle, ob gläubig oder nicht gläubig, eine Zeit der Verbundenheit, der Solidarität, des Teilens, der Unterstützung. Madagaskar: Tage voller Furcht, Ermüdung, Unzufriedenheit https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/madagaskar-tage-voller-furcht-ermuedung-unzufriedenheit/ Wed, 19 Aug 2020 12:49:00 +0200 Marco Moerschbacherhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/madagaskar-tage-voller-furcht-ermuedung-unzufriedenheit/In Madagaskar bleibt die Lage angespannt. Viele Menschen haben ihre Jobs verloren, die Tourismusbranche ist zum Erliegen gekommen und die Regierung hilft kaum. Die Sorge um die Zukunft der madagassischen Bevölkerung ist groß. Ghana: Keine Lockerungen in Sicht https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/ghana-keine-lockerungen-in-sicht/ Tue, 18 Aug 2020 09:11:00 +0200 Marita Wagnerhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/ghana-keine-lockerungen-in-sicht/Die Angst vor der Ansteckung mit Covid-19 ist in Ghana immer noch groß. Die Gestaltung des Alltags der Menschen hat sich grundlegend verändert. Obwohl sich die Ghanaer über Covid-19 und seinen zerstörerischen Charakter im Klaren sind, halten sich einige von ihnen leider nicht an die festgelegten Regeln. Vietnam: Ohne Hoffnung und Vertrauen bleibt den Menschen wenig https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/vietnam-ohne-hoffnung-und-vertrauen-bleibt-den-menschen-wenig/ Sun, 16 Aug 2020 20:13:00 +0200 Klaus Vellguthhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/vietnam-ohne-hoffnung-und-vertrauen-bleibt-den-menschen-wenig/In Vietnam haben fast 8 Millionen Arbeitnehmer ihren Arbeitsplatz ganz verloren oder mussten zumindest den Beschäftigungsumfang reduzieren. Die Menschen in Vietnam haben die Erfahrung gemacht, dass die Organisationen, Institutionen und Systeme sie völlig im Stich gelassen haben. Im Glauben liegt gerade jetzt eine ungeheure Kraft. Corona-Pandemie https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/ Sun, 16 Aug 2020 20:12:20 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/Hier lesen Sie ältere Berichte von missio-Projektpartnern und -organisationen in Afrika, Asien und Ozeanien, andere weltkirchliche Nachrichten und missio-Beiträge zur weltweiten Corona-Pandemie. Unsere missio-Partner brauchen jetzt in besondere Weise unsere Solidarität. Mauretanien: Von den Liebsten abgeschnitten https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/mauretanien-von-den-liebsten-abgeschnitten/ Thu, 06 Aug 2020 09:25:00 +0200 Katja Nikleshttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/mauretanien-von-den-liebsten-abgeschnitten/In Mauretanien sind die Auswirkungen des Lockdowns, der von März bis Anfang Juli andauerte, zu spüren. Zwar darf man sich wieder innerhalb des Landes fortbewegen, die internationalen Grenzen bleiben jedoch geschlossen. Eine schwere Zeit für diejenigen, die in Mauretanien leben und den Rest ihrer Familie in benachbarten Ländern haben. Mumbai: Zeit der Angst und Ungewissheit https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/mumbai-zeit-der-angst-und-ungewissheit/ Wed, 05 Aug 2020 09:19:00 +0200 Klaus Vellguthhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/mumbai-zeit-der-angst-und-ungewissheit/In Mumbai leben die Menschen inmitten von Lärm, Verkehr und Hektik. Sie leben auf kleinstem Raum, was die Lage während des Lockdowns nicht gerade einfach machte. Viele verloren ihre Arbeit. Und die Zahl der Infektionen steigt weiterhin, sodass die Zeit der Angst und Ungewissheit kein Ende nimmt. Äthiopien: Beten wir für Frieden und Entwicklung https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/aethiopien-beten-wir-fuer-frieden-und-entwicklung/ Tue, 04 Aug 2020 09:10:00 +0200 Marco Moerschbacherhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/aethiopien-beten-wir-fuer-frieden-und-entwicklung/Äthiopien ist nach Nigeria das Land mit der zweithöchsten Bevölkerungszahl in Afrika. Die Sorge um den Anstieg der Infektionszahlen ist groß. Schnelles, entschlossenes und vorausschauendes Handeln sind bei der Eindämmung des Virus sehr wichtig. Simbabwe: Ein zweiter Lockdown wurde ausgerufen https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/simbabwe-ein-zweiter-lockdown-wurde-ausgerufen/ Thu, 30 Jul 2020 10:18:00 +0200 Marita Wagnerhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/simbabwe-ein-zweiter-lockdown-wurde-ausgerufen/In Simbabwe bleibt die Situation angespannt. Nachdem der erste Lockdown aufgehoben wurde, hatte sich eine Stimmung verbreitet, dass alles in Ordnung sei. Doch die Infektionszahlen stiegen wieder an, was zum Ausruf eines zweiten Lockdowns führte. Tansania: COVID-19 wird eine Krise auf vielen Ebenen auslösen https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/tansania-covid-19-wird-eine-krise-auf-vielen-ebenen-ausloesen/ Wed, 29 Jul 2020 10:52:00 +0200 Klaus Vellguthhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/tansania-covid-19-wird-eine-krise-auf-vielen-ebenen-ausloesen/Nicht nur auf wirtschaftlicher, sondern auch auf sozioökonomischer, kultureller, politischer, technologischer und humanitärer Ebene ist Covid-19 der Auslöser für Krisen in Tansania. In seinem Beitrag geht Dr. Aiden Msafiri auf die aktuellen Umstände ein. Algerien: Ungewisse Zukunft https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/algerien-ungewisse-zukunft/ Tue, 28 Jul 2020 14:31:02 +0200 Katja Nikleshttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/algerien-ungewisse-zukunft/Pater José María Cantal Rivas lebt in Algerien und ist Rektor der Basilika Notre-Dame d’Afrique in Algier. Die Not der Menschen wird immer größer. Menschen bitten um Hilfe, um Lebensmittel, um Unterstützung bei der Begleichung von Rechnungen. Wie es weitergehen wird, ist unklar. Mali: Vertrauen auf Gott https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/mali-vertrauen-auf-gott/ Thu, 23 Jul 2020 16:40:00 +0200 Marita Wagnerhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/mali-vertrauen-auf-gott/Die ganze Welt scheint gemeinsam in einem zu kleinen Boot zu sitzen, das zu kentern droht. Die Menschen, so erzählt Pascal Kapilimba im Interview, nehmen ihre Schwächen und ihr Bedürfniss bewusster wahr, mit Gott und miteinander in Kontakt zu stehen. Togo: Studium über digitale Medien https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/togo-studium-ueber-digitale-medien/ Tue, 21 Jul 2020 16:40:00 +0200 Klaus Vellguthhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/togo-studium-ueber-digitale-medien/Jean Prosper Abagnon SVD ist Leiter des Religionspädagogischen Instituts St. Paul in Lomé in Togo. Seit März stellt das Coronavirus die Lehre vor große Herausforderungen. Wie schaffen wir es, das laufende akademische Jahr zu vollenden? Wie gehen wir mit der Situation angemessen um? Solche Fragen bereiteten ihm schlaflose Nächte, erzählt er Klaus Vellguth im Interview. Tunesien: Der Zusammenhalt wächst https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/tunesien-der-zusammenhalt-waechst/ Fri, 17 Jul 2020 16:40:00 +0200 Katja Nikleshttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/tunesien-der-zusammenhalt-waechst/Das Corona-Virus hat in Tunesien den Blick auf die soziale und wirtschaftliche Ungleichheit sowie Situationen extremer Armut gelenkt. Viele Tunesier leben von ihrer täglichen Arbeit und eine Mehrheit ist vom Tourismus abhängig. Bischof Ilario Antoniazzi erzählt von wachsendem Zusammenhalt, unabhängig von Religion und Ethnie. Mosambik: Über WhatsApp das Wort Gottes teilen https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/mosambik-ueber-whatsapp-das-wort-gottes-teilen/ Thu, 16 Jul 2020 16:40:00 +0200 Marita Wagnerhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/mosambik-ueber-whatsapp-das-wort-gottes-teilen/Christliche Gemeinschaften werden kreativ, wenn es um die Abhaltung von Messen in Zeiten von Corona geht. Mosambik steht vor großen Herausforderungen, nicht nur wirtschaftlich. Seit Beginn der Pandemie ist sich die Kirche bewusst, dass der traditionelle Weg der Evangelisierung einige Veränderungen erfahren muss, berichtet Timothee Bationo im Interview. Bangladesch: Die Sensibilität und Menschlichkeit wächst https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/bangladesch-die-sensibilitaet-und-menschlichkeit-waechst/ Mon, 13 Jul 2020 16:40:00 +0200 Klaus Vellguthhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/bangladesch-die-sensibilitaet-und-menschlichkeit-waechst/Die Situation in Bangladesch ist dramatisch. Bablu Sarker berichtet von einen zusammengebrochenen Gesundheitssystem, Korruption bei der Verteilung von Hilfsgütern und der alltäglichen Frage: Wer weiß, wann das Virus an meine Tür klopfen wird? Ägypten: Viele Häuser wurden zu kleinen Kirchen https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/aegypten-viele-haeuser-wurden-zu-kleinen-kirchen/ Fri, 10 Jul 2020 13:36:00 +0200 Katja Nikleshttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/aegypten-viele-haeuser-wurden-zu-kleinen-kirchen/Pater Rafic Greiche lebt in Ägypten. Er berichtet in seinem Beitrag von der schlechten wirtschaftliche Situation, die das Land vor schwierige Herausforderungen stellt. Er schreibt aber auch über die gegenseitige Fürsorge der Menschen und ihren starken Glauben, dass Gott ihnen hilft und Kraft gibt. Tansania: Es herrschen noch Besorgnis und Furcht https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/tansania-es-herrschen-noch-besorgnis-und-furcht/ Wed, 08 Jul 2020 07:39:00 +0200 Marita Wagnerhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/tansania-es-herrschen-noch-besorgnis-und-furcht/Thomas Kochalumchuvattil lebt in Tansania. Obwohl viele Maßnahmen wieder aufgehoben wurden, herrscht in dem Land Verunsicherung. Die derzeitigen Gesundheitssysteme sind sehr schlecht, so dass eine frühzeitige Erkennung des Virus nicht möglich ist. Mauretanien: Sehnsucht nach gemeinsam gefeierten Gottesdiensten https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/mauretanien-sehnsucht-nach-gemeinsam-gefeierten-gottesdiensten/ Tue, 07 Jul 2020 10:07:00 +0200 Klaus Vellguthhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/mauretanien-sehnsucht-nach-gemeinsam-gefeierten-gottesdiensten/Bischof Martin Happe ist seit Jahrzehnten missio-Projektpartner. Er berichtet von der Situation in Mauretanien und mit welchen Problemen sich die Menschen vor Ort konfrontiert sehen. Jordanien: Die Menschen mussten mit den Maßnahmen zurechtkommen https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/jordanien-die-menschen-mussten-mit-den-massnahmen-zurechtkommen/ Thu, 02 Jul 2020 12:02:00 +0200 Katja Nikleshttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/jordanien-die-menschen-mussten-mit-den-massnahmen-zurechtkommen/Pater Humam Khzouz lebt in Jordanien. Er berichtet von den strengen Maßnahmen, um der Verbreitung von Covid-19 entgegenzuwirken. Es gab die komplette Isolierung von Städten, Ausgangssperren und nur eingeschränkte Nutzungsmöglichkeiten von Autos und öffentlichen Verkehrsmitteln. Malawi: Gegenseitige Unterstützung https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/malawi-gegenseitige-unterstuetzung/ Wed, 01 Jul 2020 13:57:00 +0200 Marita Wagnerhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/malawi-gegenseitige-unterstuetzung/James Ngahy lebt in Malawi. Viele Menschen wissen nicht, wie sie ihre Grundbedürfnisse decken oder wie sie soziale Distanzierung praktizieren sollen, wenn sie in Elendsvierteln leben. Nur zwei Punkte auf einer Liste, die noch länger ist. Tschad: Die Veränderungen sind spürbar https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/tschad-die-veraenderungen-sind-spuerbar/ Tue, 30 Jun 2020 10:41:00 +0200 Marco Moerschbacherhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/tschad-die-veraenderungen-sind-spuerbar/Dr. Mathias Naygotimti Bambé lebt in N’Djamena, der Hauptstadt des Tschad. Er berichtet über die wirtschaftlichen und sozialen Veränderungen, wie sich der Alltag der Menschen gewandelt hat und vor welchen Herausforderungen das afrikanische Land steht. Fidschi: Keine Fälle von COVID-19 – trotzdem ist die Situation nicht leicht https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/fidschi-keine-faelle-von-covid-19-trotzdem-ist-die-situation-nicht-leicht/ Mon, 29 Jun 2020 10:38:00 +0200 Klaus Vellguthhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/fidschi-keine-faelle-von-covid-19-trotzdem-ist-die-situation-nicht-leicht/Arthur Leger lebt in Fidschi und berichtet von der Situation vor Ort. Es gibt auf den Cook-Inseln bislang noch keine Fälle von Covid-19. Trotzdem müssen die Menschen dort mit Einschränkungen leben, die zu Problemen in verschiedenen Lebensbereichen führen. Kenia: Die Lage bleibt unentspannt https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/kenia-die-lage-bleibt-unentspannt/ Thu, 25 Jun 2020 08:35:00 +0200 Marita Wagnerhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/kenia-die-lage-bleibt-unentspannt/Pater Jordan Nyenyembe lebt in Kenia und berichtet in seinem Beitrag über seine persönlichen Erfahrungen während der Corona-Krise und dass es nötig ist, sich einem kreativen Dienst der Gegenwart des Herrn zuzuwenden, um diese schwierige Zeit zu überwinden. Mali: Die Pandemie ist nur ein Faktor, der die Zukunft bestimmt https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/mali-die-pandemie-ist-nur-ein-faktor-der-die-zukunft-bestimmt/ Wed, 24 Jun 2020 09:48:00 +0200 Marco Moerschbacherhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/mali-die-pandemie-ist-nur-ein-faktor-der-die-zukunft-bestimmt/Josef Stamer stammt aus Deutschland und gehört dem Orden der Afrikamissionare an. Er ist seit mehr als 50 Jahren als Missionar in Mali tätig. Er berichtet über die aktuellen Auswirkungen der Pandemie, wie diese in das alltägliche Leben der Menschen greifen. Libanon: Weltkirchliche Solidarität in Zeiten von Corona https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/libanon-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/ Tue, 23 Jun 2020 12:26:00 +0200 Katja Nikleshttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/libanon-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/Pater Raphael Zgheib lebt im Libanon und ist Mitglied des von missio initiierten Netzwerks Religionsfreiheit. Seiner Meinung nach müssen die Menschen zu konkreten Handlungen übergehen und Solidaritätsinitiativen starten, damit der Glaube durch Taten verkörpert werden kann. Botswana: Weltkirchliche Solidarität in Zeiten von Corona https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/botswana-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/ Mon, 22 Jun 2020 10:30:00 +0200 Klaus Vellguthhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/botswana-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/Gabriel Faimau lebt in Botswana und berichtet von der Situation vor Ort. Die Corona-Pandemie hat den Alltag der Menschen stark verändert, doch gleichzeitig bietet die Krise die Möglichkeit unser Zugehörigkeitsgefühl und die Liebe zu unserer Umwelt zu stärken und die Einheit unter uns Menschen zu fördern. Nigeria: Weltkirchliche Solidarität in Zeiten von Corona https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/nigeria-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/ Thu, 18 Jun 2020 10:27:00 +0200 Marita Wagnerhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/nigeria-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/Die Corona-Pandemie hatte in Nigeria viele negative Konsequenzen für das soziale und wirtschaftliche Leben, die Arbeitsmuster und das spirituelle Leben. Dominic Adeiza berichtet von der Situation vor Ort. Syrien: Weltkirchliche Solidarität in Zeiten von Corona https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/syrien-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/ Wed, 17 Jun 2020 09:35:00 +0200 Katja Nikleshttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/syrien-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/In Syrien können immer mehr Menschen ihre Grundbedürfnisse nicht mehr decken. Medikamente sind knapp, die bestehende wirtschaftliche und soziale Krise, die im Land herrscht, wird noch verschärft. Doch besonders in dieser Zeit müssen alle Männer und Frauen des Glaubens Zeichen des Mutes, der Hoffnung und der unbestreitbaren Solidarität setzen. Philippinen: Weltkirchliche Solidarität in Zeiten von Corona https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/philippinen-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/ Tue, 16 Jun 2020 10:15:00 +0200 Klaus Vellguthhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/philippinen-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/Auch die Philippinen wurden von der Pandemie nicht verschont. Die Quarantäne hat allen Sektoren des Landes zugesetzt, doch ganz besonders leiden arme Familien unter den herrschenden Umständen. Elfenbeinküste: Weltkirchliche Solidarität in Zeiten von Corona https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/elfenbeinkueste-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/ Mon, 15 Jun 2020 11:05:00 +0200 Marco Moerschbacherhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/elfenbeinkueste-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/Firmin Andos Randih stammt von der Elfenbeinküste. Dort hat die Pandemie das Land für zwei Monate zum Stillstand gebracht. Er berichtet darüber, wie unterschiedlich die Menschen mit der Existenz des Virus umgehen und vor welchen Problemen die Bevölkerungen steht. Malawi: Weltkirchliche Solidarität in Zeiten von Corona https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/malawi-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/ Thu, 11 Jun 2020 06:00:00 +0200 Marita Wagnerhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/malawi-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/Ryan Contamina lebt in Malawi und ist Mitglied des von missio initiierten Netzwerk Pastoral Afrika. Im missio-Blog berichtet er über die aktuelle Situation in Malawi und wie wichtig soziale Verantwortung in diesen Zeiten sind. Indien: Konfrontation mit zahlreichen Problemen https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/indien-konfrontation-mit-zahlreichen-problemen/ Wed, 10 Jun 2020 10:30:00 +0200 Klaus Vellguthhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/indien-konfrontation-mit-zahlreichen-problemen/Thomas Vijay erlebt die aktuelle Situation der Corona-Pandemie in Indien hautnah. In seinem Beitrag spricht er über das Leid der Menschen, die Wirtschaft und den christlichen Glauben. Kenia: Die nächsten Monate werden für viele Kenianer äußerst hart https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/kenia-die-naechsten-monate-werden-fuer-viele-kenianer-aeusserst-hart/ Mon, 08 Jun 2020 10:45:00 +0200 Marco Moerschbacherhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/kenia-die-naechsten-monate-werden-fuer-viele-kenianer-aeusserst-hart/Adrien Sawadogo stammt aus Burkina Faso und lebt heute in Nairobi, Kenia. In seinem Beitrag berichtet er über die Situation und die Herausforderungen, vor denen die Kenianer während der Corona-Pandemie stehen. Marokko: Weltkirchliche Solidarität in Zeiten von Corona https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/marokko-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/ Fri, 05 Jun 2020 07:00:00 +0200 Katja Nikleshttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/marokko-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/Aus Marokko berichtet Schwester Claire Hantouche von der Situation während der Corona-Pandemie. Sie spricht über den aktuellen Alltag, die Auswirkungen der Krise und welche wichtige Rolle die Kirche in dieser schwierigen Zeit spielt. Südafrika: Weltkirchliche Solidarität in Zeiten von Corona https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/suedafrika-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/ Thu, 04 Jun 2020 14:45:00 +0200 Klaus Vellguthhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/suedafrika-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/Nontando Hadebe lebt in Südafrika. Im Interview berichtet sie über die Herausforderungen und Probleme, mit denen sich Südafrika während der Corona-Pandemie konfrontiert sieht. Senegal: Weltkirchliche Solidarität in Zeiten von Corona https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/senegal-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/ Wed, 03 Jun 2020 10:00:00 +0200 Marco Moerschbacherhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/senegal-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/Anne Béatrice Faye berichtet von der Situation im Senegal. Dort stellt die Corona-Pandemie die Traditionen der Menschen, ihren Alltag und das Miteinander auf den Kopf. Kenia: Weltkirchliche Solidarität in Zeiten von Corona https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/kenia-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/ Tue, 02 Jun 2020 11:45:00 +0200 Johannes Duwehttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/kenia-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/Die ganze Welt ist von der Corona-Pandemie betroffen. Unsere Projektpartner aus Afrika, Asien und Ozeanien informieren uns über die Situation, die in ihren Ländern herrscht. Emmanuel Chimombo berichtet von der Situation in Kenia. Schwester Constance (Philippinen): Niemand stirbt allein https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/schwester-constance-philippinen-niemand-stirbt-allein/ Thu, 28 May 2020 11:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/schwester-constance-philippinen-niemand-stirbt-allein/Schwester Constance Tecson ist Missionsbenediktinerin des St. Scholasticas’s College in Manila. Sie schildert uns die gegenwärtige Situation auf den Philippinen und ihre Trauer über den Tod einer Mitschwester. Türkei: Weltkirchliche Solidarität in Zeiten von Corona https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/tuerkei-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/ Mon, 25 May 2020 09:00:00 +0200 Katja Nikleshttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/tuerkei-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/Immer wieder erhebt Papst Franziskus seine Stimme und ruft zu einer Globalisierung der Solidarität und Nächstenliebe auf. In Zeiten von Corona bekommt dieser Appell eine neue Bedeutung. missio steht auch in diesen Zeiten der weltweiten Pandemie in engem Kontakt mit seinen Projektpartnern in Afrika, Asien und Ozeanien, die besonders von der Pandemie betroffen sind. Katja Nikles befragte Pater Martin Kmetec zur aktuellen Situation in der Türkei. Simbabwe: Weltkirchliche Solidarität in Zeiten von Corona https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/simbabwe-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/ Thu, 21 May 2020 09:00:00 +0200 Marita Wagnerhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/simbabwe-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/Immer wieder erhebt Papst Franziskus seine Stimme und ruft zu einer Globalisierung der Solidarität und Nächstenliebe auf. In Zeiten von Corona bekommt dieser Appell eine neue Bedeutung. missio steht auch in diesen Zeiten der weltweiten Pandemie in engem Kontakt mit seinen Projektpartnern in Afrika, Asien und Ozeanien, die besonders von der Pandemie betroffen sind. Marita Wagner befragte Limukani Ndlovu zur aktuellen Situation in Simbabwe. Indien: Weltkirchliche Solidarität in Zeiten von Corona https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/indien-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/ Wed, 20 May 2020 12:00:00 +0200 Klaus Vellguthhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/indien-weltkirchliche-solidaritaet-in-zeiten-von-corona/Immer wieder erhebt Papst Franziskus seine Stimme und ruft zu einer Globalisierung der Solidarität und Nächstenliebe auf. In Zeiten von Corona bekommt dieser Appell eine neue Bedeutung. missio steht auch in diesen Zeiten der weltweiten Pandemie in engem Kontakt mit seinen Projektpartnern in Afrika, Asien und Ozeanien, die besonders von der Pandemie betroffen sind. Klaus Vellguth befragte Cleophas Fernandes zur aktuellen Situation in Indien. Gemeinsam beten, gemeinsam stark bleiben https://www.missio-hilft.de/blog/missio-direkt/gemeinsam-beten-gemeinsam-stark-bleiben/ Thu, 14 May 2020 00:10:00 +0200 Thomas Rekendthttps://www.missio-hilft.de/blog/missio-direkt/gemeinsam-beten-gemeinsam-stark-bleiben/Seit vielen Wochen befindet sich die ganze Welt in einem Ausnahmezustand. Doch heute rufen Papst Franziskus und der islamische Großimam Ahmad al-Tayyeb zum Gebet auf, um ein gemeinsames Zeichen in dieser schwierigen Zeit zu setzen. Kardinal Bo (Myanmar): In Zeiten der Krise mit Hoffnung leben https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/kardinal-bo-myanmar-in-zeiten-der-krise-mit-hoffnung-leben/ Tue, 12 May 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/kardinal-bo-myanmar-in-zeiten-der-krise-mit-hoffnung-leben/Kardinal Charles Maung Bo ist Erzbischof von Yangon in Myanmar und Präsident der Föderation der Asiatischen Bischofskonferenzen. Seine Gedanken zur COVID-19-Pandemie hat er uns zukommen lassen – ein Text der Mut macht und zum Nachdenken anregt. Pater Leonard (Indien): Hilfe in schlimmer Situation https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/pater-leonard-indien-hilfe-in-schlimmer-situation/ Thu, 07 May 2020 18:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/pater-leonard-indien-hilfe-in-schlimmer-situation/Pater Leonard Fernando vom Mahalir Vidiyal Trust im südindischen Bundesstaat Tamilnadu hat uns erneut geschrieben. Er beschreibt die negativen Auswirkungen, die der Kampf gegen die Pandemie auf die Schwächsten in der Gesellschaft hat. Interreligiöse Zusammenarbeit in Indien https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/interreligioese-zusammenarbeit-in-indien/ Wed, 06 May 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/interreligioese-zusammenarbeit-in-indien/Auch in Indien rückt die Gesellschaft aufgrund der gegenwärtigen Pandemie ein wenig zusammen: Indische Religionsvertreter wollen gemeinsam zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie beitragen, wie die Agentur Fides berichtet. Nachricht aus Ghana https://www.missio-hilft.de/blog/missio-unterwegs/nachricht-aus-ghana/ Thu, 30 Apr 2020 12:00:00 +0200 Thomas Schneiderhttps://www.missio-hilft.de/blog/missio-unterwegs/nachricht-aus-ghana/Thomas Schneider ist Journalist und begleitete im Februar 2020 eine Reisegruppe von missio und des Bistums Mainz nach Ghana. Er steht noch immer in Kontakt mit Emmanuel Dessah, der die Reisegruppe geführt hatte und ihm die Situation in Ghana geschildert hat. Es trifft wieder die Ärmsten https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/es-trifft-wieder-die-aermsten/ Wed, 29 Apr 2020 14:18:00 +0200 Gregor von Fürstenberghttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/es-trifft-wieder-die-aermsten/Gregor von Fürstenberg ist Vizepräsident von missio Aachen. Er kennt die Not der Menschen in Afrika und Asien aus vielen missio-Projektreisen. Erzbischof Linh (Vietnam): Schutz durch die Gottesmutter https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/erzbischof-linh-vietnam-schutz-durch-die-gottesmutter/ Mon, 27 Apr 2020 18:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/erzbischof-linh-vietnam-schutz-durch-die-gottesmutter/In der Erzdiözese Hue in Vietnam wurde ein besonderer Gottesdienst gefeiert, um Mut und Kraft in Zeiten der Coronavirus-Pandemie zu schöpfen, wie UCA-News berichtet. Sr. Ingrid Janisch (DR Kongo): Kampf gegen viele Viren https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/sr-ingrid-janisch-dr-kongo-kampf-gegen-viele-viren/ Wed, 22 Apr 2020 09:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/sr-ingrid-janisch-dr-kongo-kampf-gegen-viele-viren/Ingrid Janisch arbeitet beim Institut St. Boniface in Goma in der Demokratischen Republik Kongo. Hier erzählt sie, wie die Lage in dem zentralafrikanischen Land momentan ist. Pater Shay Cullen (Philippinen): Befreien Sie die gefangenen Kinder, bevor sie sterben https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/pater-shay-cullen-philippinen-befreien-sie-die-gefangenen-kinder-bevor-sie-sterben/ Tue, 21 Apr 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/pater-shay-cullen-philippinen-befreien-sie-die-gefangenen-kinder-bevor-sie-sterben/Unser Projektpartner Pater Shay Cullen setzt sich seit Jahren für die Rechte von Kindern auf den Philippinen ein. Nun macht er eindringlich auf das Schicksal der Kinder aufmerksam, die wegen kleiner Vergehen im Gefängnis sind und dort unter schrecklichen Bedingungen leiden. Sie sind dem Corona-Virus schutzlos ausgeliefert. Pakistan: Ein Zeichen der Hoffnung https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/pakistan-ein-zeichen-der-hoffnung/ Mon, 20 Apr 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/pakistan-ein-zeichen-der-hoffnung/Die Nachrichtenagentur Fides berichtet von der derzeitigen Situation in Pakistan und wie die kirchlichen Organisationen auf die Epidemie reagieren. Rajesh Upadhyay (Indien): Krieg an zwei Fronten https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/rajesh-upadhyay-indien-krieg-an-zwei-fronten/ Fri, 17 Apr 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/rajesh-upadhyay-indien-krieg-an-zwei-fronten/Rajesh Upadhyay arbeitet für die Caritas in der indischen Hauptstadt Neu-Delhi. Er berichtet über die Maßnahmen der katholischen Kirche im Land gegen COVID-19 – und der Gefahr einer Hungersnot. Chowaran Paul Anto (Indien): Eine gemeinsame Familie https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/chowaran-paul-anto-indien-eine-gemeinsame-familie/ Thu, 16 Apr 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/chowaran-paul-anto-indien-eine-gemeinsame-familie/Pfarrer Anto ist Leiter der Friedensinitiative Peace Channel in Nordostindien. Nun hilft er den Opfern der Pandemie und hat uns einen Brief zukommen lassen. Erzbischof D’Rozario (Bangladesch): Ein Zeichen der Auferstehung https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/erzbischof-drozario-bangladesch-ein-zeichen-der-auferstehung/ Wed, 15 Apr 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/erzbischof-drozario-bangladesch-ein-zeichen-der-auferstehung/Patrick D’Rozario ist Erzbischof von Dhaka, der Hauptstadt von Bangladesch. Durch die Unterstützung von missio kann er in der Corona-Krise nun den Familien in seinem Bistum helfen. Bischof Miranda (Indien): Gott schütze uns https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/bischof-miranda-indien-gott-schuetze-uns/ Tue, 14 Apr 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/bischof-miranda-indien-gott-schuetze-uns/Robert Michael Miranda ist Bischof von Gulbarga im Süden Indiens. Er bereitet sich mit seinen Mitarbeitern und Helfern in der Diözese auf den Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie vor – und gegen die Gefahren von Armut und Hunger. Standpunkt: Ostern in der Corona-Krise https://www.missio-hilft.de/blog/missio-direkt/standpunkt-ostern-in-der-corona-krise/ Mon, 13 Apr 2020 11:38:00 +0200 Dirk Bingenerhttps://www.missio-hilft.de/blog/missio-direkt/standpunkt-ostern-in-der-corona-krise/Ostern heißt konkret: Die Armen in Afrika, dem Nahen Osten und Asien in der Corona-Krise zu unterstützen. Appell von Papst Franziskus in die Tat umsetzen. Father Lazarus (Uganda): Stark durch Jesus https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/father-lazarus-uganda-stark-durch-jesus/ Fri, 10 Apr 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/father-lazarus-uganda-stark-durch-jesus/Father Lazarus aus dem Priesterseminar in Ggaba in der ugandischen Hauptstadt Kampala hat uns Ostergrüße zukommen lassen. Pintu William Gomes (Bangladesch): Ein Bündel an Gegenmaßnahmen https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/pintu-william-gomes-bangladesch-ein-buendel-an-gegenmassnahmen/ Thu, 09 Apr 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/pintu-william-gomes-bangladesch-ein-buendel-an-gegenmassnahmen/Pintu William Gomes arbeitet für die Caritas in Cox’s Bazar in Bangladesch. Hier befindet sich auch das größte Flüchtlingslager der Welt, Kutupalong. Uns hat er geschildert, welche Maßnahmen in Bangladesch gegen die Coronavirus-Pandemie ergriffen werden. DFLO (Kamerun): Mitgefühl und Angst https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/dflo-kamerun-mitgefuehl-und-angst/ Wed, 08 Apr 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/dflo-kamerun-mitgefuehl-und-angst/Aus Kamerun erreichte uns eine Nachricht aus dem „Diocesan Family Life Office“ (DFLO), das in der Diözese Kumbo aktiv ist. Trotz noch fehlender COVID-19-Fälle ist die Angst hier bereits groß. Bericht aus Wuhan (China): Ein Dorf erinnert sich an seinen Bischof https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/bericht-aus-wuhan-china-ein-dorf-erinnert-sich-an-seinen-bischof/ Tue, 07 Apr 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/bericht-aus-wuhan-china-ein-dorf-erinnert-sich-an-seinen-bischof/Dies ist ein Bericht eines Katholiken - der in Wuhan lebt und es vorzieht, anonym zu bleiben -, der aus erster Hand über die Situation in der Stadt im Zentrum der Coronovirus-Infektion berichtet. Erzbisch­of Lorenzo Piretto OP (Türkei): Beten für die Befreiung von Leid https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/erzbischof-lorenzo-piretto-op-tuerkei-beten-fuer-die-befreiung-von-leid/ Mon, 06 Apr 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/erzbischof-lorenzo-piretto-op-tuerkei-beten-fuer-die-befreiung-von-leid/Der Erzbischof von Izmir in der Türkei schreibt uns. Pater Leonard Fernando (Indien): Ohne jede Vorbereitung https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/pater-leonard-fernando-indien-ohne-jede-vorbereitung/ Sun, 05 Apr 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/pater-leonard-fernando-indien-ohne-jede-vorbereitung/Die Organisation Mahalir Vidiyal Trust im südindischen Bundesstaat Tamilnadu kümmert sich seit vielen Jahren um vernachlässigte Kinder und mittellose Frauen, insbesondere aus den benachteiligten Bevölkerungsgruppen der Dalits (Kastenlose oder Unberührbare). Pater Leonard Fernando schreibt über die aktuelle Situation angesichts der Ausgangssperre. Schwester Adelaida Ygrubai OSB (Philippinen): Wir versuchen zu tun, was wir können https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/schwester-adelaida-ygrubai-osb-philippinen-wir-versuchen-zu-tun-was-wir-koennen/ Sat, 04 Apr 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/schwester-adelaida-ygrubai-osb-philippinen-wir-versuchen-zu-tun-was-wir-koennen/Schwester Adelaida Ygrubai OSB ist Priorin der Tutzinger Schwester in Manila. Da auch die philippinische Regierung strikte Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus ergriffen hat, ist ihre Arbeit momentan nicht leicht – im Gegenteil. Bernd Keutgens (Syrien): Die Krise bewältigen https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/bernd-keutgens-syrien-die-krise-bewaeltigen/ Fri, 03 Apr 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/bernd-keutgens-syrien-die-krise-bewaeltigen/Bernard Keutgens ist Mitglied der Fokolar-Bewegung in Aleppo. Als Familientherapeut betreut er die Opfer des langjährigen Bürgerkrieges in der Stadt. Hier schildert er seine Eindrücke auf den Umgang Syriens mit der Corona-Virus-Pandemie. Dr. Sarah Bernstein (Israel): Wir sind alle gleich https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/dr-sarah-bernstein-israel-wir-sind-alle-gleich/ Fri, 03 Apr 2020 09:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/dr-sarah-bernstein-israel-wir-sind-alle-gleich/Dr. Sarah Bernstein ist Direktorin des Rossing-Centers in Jerusalem. Das Rossing-Center ist eine Bildungseinrichtung, die den interreligiösen Dialog fördert. Wie wichtig diese Arbeit auch und gerade während der Coronavirus-Pandemie ist, erklärt sie uns hier. Kardinal Philippe Ouédraogo (Burkina Faso): Selbst erkrankt https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/kardinal-philippe-ouedraogo-burkina-faso-selbst-erkrankt/ Thu, 02 Apr 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/kardinal-philippe-ouedraogo-burkina-faso-selbst-erkrankt/Kardinal Philippe Ouédraogo ist Erzbischof von Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina Faso. Er ist nach dem Italiener Angelo De Donatis nun der zweite Kardinal, der an COVID-19 erkrankt ist. Bischof Stephen Lepcha (Indien): Beten für Deutschland https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/bischof-stephen-lepcha-indien-beten-fuer-deutschland/ Thu, 02 Apr 2020 09:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/bischof-stephen-lepcha-indien-beten-fuer-deutschland/Stephen Lepcha ist Bischof von Darjeeling in Indien. Auch er beschreibt die negativen Auswirkungen der Pandemie auf sein Land – ist aber auch über die Situation in Deutschland sehr besorgt. Libanon: Wie der christliche Sender SAT-7 während der Corona-Krise arbeitet https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/libanon-wie-der-christliche-sender-sat-7-waehrend-der-corona-krise-arbeitet/ Wed, 01 Apr 2020 15:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/libanon-wie-der-christliche-sender-sat-7-waehrend-der-corona-krise-arbeitet/Medien spielen für den interreligiösen Dialog eine wichtige Rolle. Im Nahen und Mittleren Osten sorgt die Mediengruppe SAT-7 dafür, dass die christlichen Minderheiten ein breites Programm an Bildungsfernsehen, Dokumentationen, Gottesdiensten und Serien bekommen. Um die Arbeit des Senders fortsetzen zu können, müssen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Herausforderungen der Corona-Krise stellen. Abbé Jean-Claude Twizeyumukiza (Ruanda): Im Gebet vereint https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/abbe-jean-claude-twizeyumukiza-ruanda-im-gebet-vereint/ Wed, 01 Apr 2020 12:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/abbe-jean-claude-twizeyumukiza-ruanda-im-gebet-vereint/Abbé Jean-Claude Twizeyumukiza arbeitet in der Diözese Ruhengeri in Ruanda. Er kümmert sich vor allem um die Aufarbeitung des schrecklichen Völkermordes von 1994. Uns hat er angesichts der Corona-Virus-Pandemie Folgendes geschrieben. Father Shay Cullen (Philippinen): Das Leid der Arbeiter und Kinder https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/father-shay-cullen-philippinen-das-leid-der-arbeiter-und-kinder/ Wed, 01 Apr 2020 09:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/father-shay-cullen-philippinen-das-leid-der-arbeiter-und-kinder/Father Shay Cullen ist als irischer Missionar, Seelsorger und Journalist seit Jahrzehnten in den Philippinen im Einsatz. Seit dem Start der Aktion Schutzengel unterstützt missio seinen Kampf gegen Sextourismus, Kinderprostitution und sexuellen Missbrauch. missio-Partner berichten von der Corona-Pandemie https://www.missio-hilft.de/corona-pandemie-alt/ Tue, 31 Mar 2020 01:00:00 +0200 https://www.missio-hilft.de/corona-pandemie-alt/Wir berichten hier über die Geschehnisse zur Corona-Pandemie aus weltkirchlicher Perspektive. Denn auch unsere Projektpartner sind von der weltweiten Pandemie betroffen. Und sie haben oftmals weniger medizinische, finanzielle und technische Möglichkeiten sich dem entgegenzustellen. missio steht an der Seite der Partner https://www.missio-hilft.de/blog/missio-direkt/missio-steht-an-der-seite-der-partner/ Mon, 23 Mar 2020 09:00:00 +0100 Gregor von Fürstenberghttps://www.missio-hilft.de/blog/missio-direkt/missio-steht-an-der-seite-der-partner/Bei missio bewerten wir die Lage Tag für Tag neu und ergreifen dann Maßnahmen, um dabei mitzuhelfen, dass die Infektionskurve von Corona in Deutschland so niedrig wie möglich gehalten werden kann. Father Yesumarian Lourdunathan SJ (Indien): Ins Gebet eingeschlossen https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/father-yesumarian-lourdunathan-sj-indien-ins-gebet-eingeschlossen/ Mon, 23 Mar 2020 09:00:00 +0100 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/father-yesumarian-lourdunathan-sj-indien-ins-gebet-eingeschlossen/Father Yesumarian Lourdunathan ist Jesuit, Anwalt und Menschenrechtsaktivist in Chennai in Indien. Er gehört der Kaste der Dalit an und damit einer sehr starkt benachteiligten und zum Teil verfolgten Gruppe innerhalb der indischen Gesellschaft. Trotzdem sorgt er sich auch um uns in Europa angesichts der Auswirkungen durch die Coronavirus-Pandemie. Father Peter Konteh (Sierra Leone): Prävention ist entscheidend https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/father-peter-konteh-sierra-leone-praevention-ist-entscheidend/ Sun, 22 Mar 2020 12:00:00 +0100 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/father-peter-konteh-sierra-leone-praevention-ist-entscheidend/Father Peter Konteh ist Direktor der Caritas in Freetown, der Hauptstadt von Sierra Leone. Seine Arbeit wurde auch von missio schon unterstützt. Sein Land hat bereits Erfahrungen in der Bekämpfung einer anderen tödlichen Viruserkrankung machen müssen: dem Ebola-Fieber. Bischof Antoine Audo SJ (Syrien): Wir tun alles, was wir können https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/bischof-antoine-audo-sj-syrien-wir-tun-alles-was-wir-koennen/ Sat, 21 Mar 2020 12:00:00 +0100 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/bischof-antoine-audo-sj-syrien-wir-tun-alles-was-wir-koennen/missio-Partner Bischof Antoine Audo SJ aus dem syrischen Aleppo bedankt sich für die ihm und seinen Gemeinden entgegengebrachte Solidarität. Kardinal Charles Maung Bo (Myanmar): Gut planen, um den Ärmsten helfen zu können https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/kardinal-charles-maung-bo-myanmar-gut-planen-um-den-aermsten-helfen-zu-koennen/ Sat, 21 Mar 2020 09:00:00 +0100 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/kardinal-charles-maung-bo-myanmar-gut-planen-um-den-aermsten-helfen-zu-koennen/Kardinal Charles Maung Bo ist Erzbischof von Yangon in Myanmar. Auch wenn die Situation in seinem Land noch nicht dramatisch ist, so sieht er doch die Gefahr, die vom Coronavirus ausgeht. Für ihn sind deshalb Planung und Zusammenarbeit die wichtigsten Mittel im Kampf gegen die Epidemie. Erzbischof Joseph Arshad (Pakistan): Zeit des Gebets https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/erzbischof-joseph-arshad-pakistan-zeit-des-gebets/ Fri, 20 Mar 2020 12:00:00 +0100 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/erzbischof-joseph-arshad-pakistan-zeit-des-gebets/Unser missio-Partner Joseph Arshad ist Bischof von Islamabad-Rawalpindi in Pakistan. Er ist für uns vor allem Ansprechpartner für die Situation der Christen in dem asiatischen Land und für den interreligiösen Dialog mit den Muslimen. Im Zuge der Corona-Krise ruft er heute zu einem Tag des gemeinsamen Gebets und Fastens auf. Rosemarie L. Dizon (Philippinen): Den Armen helfen und auf Gott vertrauen https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/rosemarie-l-dizon-philippinen-den-armen-helfen-und-auf-gott-vertrauen/ Fri, 20 Mar 2020 09:00:00 +0100 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/rosemarie-l-dizon-philippinen-den-armen-helfen-und-auf-gott-vertrauen/Unsere missio-Partnerin Rosemarie L. Dizon arbeitet für die Organisation ANCE in Cebu auf der philippinischen Insel Mindanao. Dort engagiert sie sich im Kampf gegen den Missbrauch von Kindern, besonders über das Internet. Sie sieht neben dem Coronavirus noch eine weitere Gefahr für die Menschen, die sie unterstützt. Pater Louie Albert SJ (Indien): Das Corona-Virus kann sich in Indien schnell ausbreiten https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/pater-louie-albert-sj-indien-das-corona-virus-kann-sich-in-indien-schnell-ausbreiten/ Thu, 19 Mar 2020 12:00:00 +0100 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/pater-louie-albert-sj-indien-das-corona-virus-kann-sich-in-indien-schnell-ausbreiten/Pater Louie Albert SJ ist Regionaldirektor des Jesuit Refugee Service Südasien mit Sitz in Neu-Dehli in Indien. Hier berichtet er über die Lage in dem größten asiatischen Land. Father Sebastiano D'Ambra (Philippinen): Auf Mindanao ist die Situation sehr kritisch https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/father-sebastiano-dambra-philippinen-auf-mindanao-ist-die-situation-sehr-kritisch/ Thu, 19 Mar 2020 08:00:00 +0100 https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/father-sebastiano-dambra-philippinen-auf-mindanao-ist-die-situation-sehr-kritisch/Father Sebastiano D’Ambra ist missio-Projektpartner und Leiter der Silsilah-Bewegung auf der philippinischen Insel Mindanao. Er berichtet über die Lage aus Zamboango. missio arbeitet weiter https://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/missio-arbeitet-weiter/ Wed, 18 Mar 2020 08:00:00 +0100 Dirk Bingenerhttps://www.missio-hilft.de/blog/corona-pandemie/missio-arbeitet-weiter/missio ist auch angesichts der Corona-Pandemie weiter für Sie und Euch da. Für uns ist es unter diesen veränderten Bedingungen erstens wichtig, dass wir weiterhin in Solidarität für und mit unseren Partnern in Afrika, Asien und Ozeanien arbeiten können, die ebenfalls unter der Pandemie leiden.