missio - glauben.leben.geben

Klaus Vellguth

...  leitet die Abteilung Theologische Grundlagen » und die Stabsstelle Marketing. Er ist zudem Professor für Missionswissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar, Direktor des Instituts für Missionswissenschaft und Schriftleiter des „Anzeigers für die Seelsorge“.

Foto: Fotostudio Jünger, Aachen
missio Aachen

Seine Blogartikel

in missio unterwegs

Mission in Afrika – Die Zukunft evangelisieren

Vor Kurzem fand am Tangaza University College in Nairobi die internationalen Fachtagung „Mission in Africa – Evangelizing the Future“ statt. Diese Konferenz ist eine von insgesamt drei Kontinentaltagungen, die in Afrika im Jahr 2019, in Lateinamerika im Jahr 2020 und in Asien im Jahr 2021 stattfinden und deren Ergebnisse schließlich in eine Interkontinentale Konferenz in Rom im Jahr 2022 einfließen werden. Mehr lesen »

in missio unterwegs

Menschen und Seelen heilen

Auch wenn im September 2018 offiziell wieder einmal ein Friedensvertrag unterzeichnet wurde, wird der Südsudan weiterhin von einem ethnischen Bürgerkrieg erschüttert. Prof. Dr. mult. Klaus Vellguth, Abteilungsleiter bei missio, besuchte am vergangenen Wochenende das Good Shepherd Peace Center in Kit, das sich für Frieden, Versöhnung und die Heilung einer nach jahrzehntelangen Kriegen traumatisierten Bevölkerung einsetzt. Über seine Reise in den Südsudan berichtet er im missio-Blog. Mehr lesen »

in missio direkt

Allen Völkern sein Heil – Die Mission der Weltkirche

Vor 15 Jahren, am 23. September 2004, veröffentlichten die deutschen Bischöfe ihre Erklärung „Allen Völkern sein Heil - Die Mission der Weltkirche“. Vor dem Hintergrund des schwindenden weltkirchlichen und missionarischen Bewusstseins unter den katholischen Christen in Deutschland und der innerhalb und außerhalb der Kirche gängigen Kritik an der Mission wollten die Bischöfe mit ihrer Erklärung ein zeitgemäßes Missionsverständnis formulieren und mit Blick auf die pastorale Praxis missionarische Handlungsfelder beschreiben. Anlässlich des Jubiläums der Missionserklärung sprach Klaus Vellguth mit Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Sievernich, der wesentlich an der Genese des Textes beteiligt war. Mehr lesen »

in missio direkt

Buchtipp: Es geht um Gott und den Menschen

Wie kann Mission im Zeitalter der Globalisierung gedacht werden? Was sind die Fundamente christlicher Mission? Diesen Fragestellungen gehen die Autorinnen und Autoren des Bandes „Seht, da ist der Mensch. Und Gott?“ nach. In einem interdisziplinären Dialog suchen sie Antworten für eine deutsche Ortskirche, die sich der eigenen Realität ebenso stellt wie den Herausforderungen der Weltkirche. Mehr lesen »

in missio unterwegs

Treffen mit Projektpartnern in Syrien

Im Anschluss an das dritte Netzwerktreffen „Religionsfreiheit“ reisten Katja Nikles und Klaus Vellguth über Beirut im Libanon nach Syrien, um dort verschiedene Projektpartner und Projekte der Kirche(n) zu besuchen. Über ihre Reiseeindrücke und -erfahrungen berichtet Klaus Vellguth in einem Beitrag, der gerade in der Zeitschrift „Diakonia“ erschienen ist. Mehr lesen »

in missio unterwegs

Towards an Ecumenical Missiology

Vom 15. bis 18. Juli 2019 fand im Erbacher Hof in Mainz die Tagung „Towards an Ecumenical Missiology: Witnessing Christ“ statt, zu der 35 Theologinnen und Theologen aus Afrika, Asien, Nordamerika, dem Nahen Osten, Ozeanien, Lateinamerika und Europa zusammenkamen. Mehr lesen »

in missio direkt

Buchtipp: „Wir sind nur Gast auf Erden“

Die Beiträge des Buches sollen dazu beitragen, eine religionsübergreifende und religionsverbindende Schöpfungsspiritualität zu entwickeln. „Wir sind nur Gast auf Erden“ bietet sich als Lektüre für alle an, die sich für die Bewahrung der Schöpfung, für nachhaltige Lebensweisen und interkulturelles Lernen interessieren. Mehr lesen »