missio - glauben.leben.geben

Promis von Uschi Glas bis Katja Ebstein zeigen ein Herz für Schwester Angelina

Unsere Kinder haben diese Aufmerksamkeit einfach verdient, freut sich unsere missio-Partnerin Schwester Angelina kurz nach Sendeschluss der Spendengala „Ein Herz für Kinder” des ZDF und der BILD Samstagnacht in den Berliner Fernsehstudios. Damit meint sie: Die Kinder auf der Elektroschrotthalde Agloboshie in Ghana, für die Schwester Angelina und ihr Team eine Kindertagesstätte bauen wollen. Dafür hat sie auf der Gala geworben, das Projekt ist von Ein Herz für Kinder mit einem Film vorgestellt worden.

Da kommen auch schon Uschi Glas, Katja Ebstein, die Politikerinnen und Politiker Julia Klöckner und Jens Spahn, Scorpions-Sänger Klaus Meine oder Moderator Johannes B. Kerner. Sie nehmen Schwester Angelina in den Arm. Sie soll weiter machen, sie soll mit aller Kraft sich für die Kinder von Agloboshie einsetzen, ermutigen sie die Ordensfrau. Dafür spenden die Fernsehzuschauer- und Zuschauerinnen. Schwester Angelina revanchiert sich bei den prominenten Mutmacherinnen und Mutmachern. Sie schenkt ihnen ein kleines, selbstgeschmiedetes Kreuz. Darüber kommt sie mit den Promis ins kurze Gespräch. Dass der Glaube den Menschen Kraft gibt, dass der Einsatz von Ordensfrauen weltweit gegen Armut, Unrecht und Menschenrechtsverletzungen Früchte trägt - diese missio-Botschaft trägt in diesem Moment Schwester Angelina ganz großartig in eine Welt, die jetzt im Advent drängender als je diese Botschaft braucht.

Doch mehr als Worte sagen Bilder. Blitzlichter mit Promis und Schwester Angelina.

Foto: missio / Jörg Nowak
Johannes B. Kerner (rechts) und Scorpions-Sänger Klaus Meine haben Hochachtung vor missio-Partnerin Schwester Angelina und ihre Arbeit in Ghana für Kinder in Not. Szene nach der Spendengala Ein Herz für Kinder am 7. Dezember in Berlin.
Foto: missio / Jörg Nowak
Beide kommen aus Bad Kreuznach: Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und missio-Partnerin Schwester Angelina. Und beide stammen aus Winzerfamilien. Auf der Spendengala Ein Herz für Kinder hatten sie so einiges zu erzählen.

Wie missio Kindern in Ghana hilft

Foto: missio / Jörg Nowak
Die Sängerin Katja Ebstein ist ein neuer Fan von missio-Partnerin Schwester Angelina. Auf der Spendengala Ein Herz für Kinder wünscht sie dem Projekt für Kinder auf den Elektroschrotthalden in Ghana viel Erfolg.
Foto: missio / Jörg Nowak
Uschi Glas ermutigt missio-Partnerin Schwester Angelina auf der Spendengala Ein Herz für Kinder am 7. Dezember 2019, sich weiter für die Kinder auf den Elektroschrotthalden in Ghana einzusetzen.
Foto: Privat
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (rechts) lässt es sich nicht nehmen, missio-Partnerin Schwester Angelina alles Gute für ihr Projekt in Ghana für Kinder in Not zu wünschen. Szene von der Spendengala Ein Herz für Kinder. Links missio-Redakteur Jörg Nowak, der Schwester Angelina begleitet.
Foto: missio / Jörg Nowak
Johannes Seibel (links) und Sigrid Hillebrand (rechts) freuen sich mit Schwester Angelina auf der Spendengala Ein Herz für Kinder über die Möglichkeit, auf das schwere Leben der Kinder auf den Elektroschrotthalden in Ghana hinzuweisen.

Schreibe einen Kommentar


Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet.

Der Kommentar muss noch freigegeben werden, bevor er im Artikel erscheint.