Subnavigation und Schnelleinstieg

» Kollektenaufruf und -termine » Reportage » Afrikatag 2017 » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2017

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

© Hartmut Schwarzbach / missio

Kollekte für Afrika

Die Kollekte für Afrika ist eine einzigartige Solidaritätsinitiative der katholischen Kirche. Seit 1891 bittet die Kirche mit dieser Kollekte um Spenden für ihren Einsatz für Menschen in Afrika. Das Anliegen: Gottes Liebe spürbar machen und zugleich Entwicklung fördern.

So wie Pater Renatus Karumuna: Er lebt als Pfarrer unter den Massai in Tansania. Mangelnde Bildung, schwere körperliche Arbeit und ein Leben am Existenzminimum bestimmten den Alltag der Menschen in Engikaret. Durch Pater Renatus hat sich ihr Leben verändert. Priester wie Pater Renatus sind Hoffnungsträger für die Menschen in vielen Ländern Afrikas. Sie gehen in die entlegensten Dörfer, sie harren in Bürgerkriegen bei den Menschen aus, organisieren Hilfe und kümmern sich um die Kranken.

Die Kollekte am Afrikatag 2015 unterstützt die afrikanische Kirche bei der Ausbildung von Priestern für diesen Dienst an der Seite der Menschen. Wirksame Hilfe, die unzähligen Menschen zugute kommt.

.

Bausteine für den Gottesdienst

Mit Einleitung, Predigtvorschlag, Kyrie, Fürbitten, Kollektenaufruf, Dankgebet für Ihre Vorbereitung.

mehr lesen
.

Mit Ausbildung Zukunft schaffen

Priester sind Hoffnungsträger für die Menschen in vielen Ländern Afrikas. Besonders, wo große Armut, Hunger und Unterdrückung das Leben bedrohen.

mehr lesen
.

Kollektentermine

Alle Kollektentermine zum Afrikatag 2015 der zu missio Aachen gehörenden deutschen Bistümer finden Sie hier.

mehr lesen

Materialien

Plakat und Bausteine für den Gottesdienst
mehr lesen
.
Engagiert für Afrika: Fernsehfrau Gundula Gause und Pfarrer Bernhard Merz.
.

„Eine Kettenreaktion der Nächstenliebe“

Gundula Gause ist Journalistin, Bernhard Merz Seelsorger. Beide verbindet ihre Leidenschaft für den „Schwarzen Kontinent“.

mehr lesen
.

"Der Fluch der Lepra"

In Sambia ist der Glaube an Schwarze Magie noch immer sehr lebendig. Für Krankheiten und Behinderungen wird oft Hexen-Zauber verantwortlich gemacht, kranke Menschen werden ausgegrenzt. Im Lepradorf Ibeng versuchen Franziskanerinnen, Normalität herzustellen.

mehr lesen
.

Für den Nachwuchs der Kirche

Eine fundierte Ausbildung ist die wichtigste Grundlage für die zukünftigen Priester.

mehr lesen
  • Historie

    Der Afrikatag wurde 1891 von Papst Leo XIII. zur Bekämpfung der Sklaverei eingeführt. Heute fördert missio mit der Kollekte zum Afrikatag Projekte, die Menschen von modernen Formen der Sklaverei befreit..

    ... mehr lesen

© 2009-2017 missio Aachen