Sie haben Javascript deaktiviert. Möglicherweise stehen Ihnen dadurch einige Features nicht zur Verfügung. Bitte aktivieren Sie Javascript.

Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

© Hartmut Schwarzbach / missio

Bausteine für den Gottesdienst zum Afrikatag 2015

Gottes Liebe spürbar machen

Sie ist die älteste gesamtkirchliche Sammlung der Welt: die Afrikakollekte der katholischen Kirche. 1891 rief Papst Leo XIII. die Kollekte ins Leben, um den Kampf gegen die Sklaverei zu unterstützen. Die Diagnose seiner Berater klingt erschreckend aktuell: „Afrika blutet aus allen Poren“.

Helfen Sie mit, die wertvolle Tradition der Kollekte für Afrika zu erhalten. Nutzen Sie unsere Anregungen, um das Anliegen der Solidarität mit den Menschen in Afrika in den Gottesdienst einzubringen.

Fürbitten

Priester: Zu Jesus Christus, der in die Welt gekommen ist, damit die Menschen in Frieden, gerecht und miteinander versöhnt leben können, wollen wir beten:

  • Wir beten für unsere Schwestern und Brüder in Afrika, besonders für jene, die als Minderheit oder in schwierigen wirtschaftlichen und politischen Situationen leben; die bedroht und verfolgt werden; die arm und ohne Arbeit sind.
  • Wir beten für ein Ende der Kriege und der Gewalt in Afrika und in den anderen Ländern der Erde und für ein sicheres Umfeld für alle Menschen.
  • Wir beten für die Opfer von Dürren und Überschwemmungen und dafür, dass wieder regelmäßig Nahrungsmittel in den betroffenen Gebieten erzeugt werden können.
  • Wir beten für die Menschen, die mit der Seuche Ebola kämpfen, für die Kranken und ihre Angehörigen, für die Pflegekräfte und Ärzte, die Helferinnen und Helfer.
  • Wir beten für die Kirche in Afrika, dass sie ihren Dienst an Versöhnung, Gerechtigkeit und Frieden mutig und im Vertrauen auf deine Gegenwart erfüllen kann.
  • Wir beten für alle Frauen und Männer, die sich aus ihrem Glauben heraus für Menschen in Not einsetzen, unabhängig von Nation, Geschlecht und Religion.
  • Wir beten auch für uns selbst und unsere Gemeinde, dass unsere Herzen offen bleiben, Mitleid zu empfinden, Gerechtigkeit zu ersehnen und die Hoffnung auf Frieden nicht aufzugeben.

Priester: Guter Gott, wir vertrauen auf deine Gerechtigkeit. Nimm unsere Bitten an durch Jesus Christus, unseren Herrn und Bruder.

  • Amen
„Petrus und Silas im Gefängnis” von Kolawole Olayinka, Nigeria, aus dem missio-Kunstkalender 1995, „Junge Künstler in Afrika”. © missio Aachen

Gebet

Mach uns zu Werkzeugen der Versöhnung

Allmächtiger und ewiger Gott,
wir erheben flehend unsere Augen zu dir,
wir suchen nach Hilfe und Führung
umgeben von so vielen Problemen.

Komm und zeige uns,
wie wir den Flüchtlingen und
den Unterdrückten dienen können,
wie wir denen,
die um soziale Gerechtigkeit kämpfen,
beistehen können.

Komm und befreie uns
aus unserer geistigen Gefangenschaft
und mach uns zu Werkzeugen
der Versöhnung und der Einheit.

Gib uns den Willen,
dich zu lieben und dir zu dienen
durch die Liebe
und den Dienst am Anderen.

Sambia

aus: Gebete der Völker, Gebete aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Ozeanien; hrsg. von Michael Meyer und Klaus Vellguth; Sankt Ottilien 2013

Weitere Anregungen bieten wir Ihnen in diesem Download an:

Bausteine für den Gottesdienst (PDF, 3.06 MB)
Icon: PDF
© 2009-2017 missio Aachen