Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel ,

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-285
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Kollektenaufruf und -termine » Reportage » Afrikatag 2017 » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2017
Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Solidarität mit bedrängten Christen Wir bauen ein Haus für Alle Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Ein Lebenszeichen für bedrängte Christen

18.425 Unterschriften für die Freiheit von Asia Bibi

Asia Bibi
Freiheit für Asia Bibi

Seit fünf Jahren im Gefängnis wegen des falschen Vorwurfs der Gotteslästerung: Das Internationale Katholische Missionswerk missio Aachen hat dazu von September 2014 bis November 2014 eine Petition #freeasiabibi zur Freilassung von Asia Bibi gestartet. 18.425 Unterschriften wurden dabei gesammelt.

Am 19. Juni 2009 wurde die Christin Asia Bibi in Pakistan nach dem Vorwurf der Gotteslästerung verhaftet und im November 2010 zum Tod verurteilt. Das ist in Pakistan nach den sogenannten Blasphemiegesetzen möglich. Anlass war ein Streit mit ihren Arbeitskolleginnen. Sie war beschuldigt worden, den Propheten Mohammed verunglimpft zu haben, was sie bestreitet. Ein Berufungsverfahren gegen dieses Urteil ist zuletzt am 27. Mai 2014 verschoben worden. Deshalb hat missio zum fünften Jahrestag der Verhaftung von Asia Bibi eine Petition unter der Überschrift „Reißen Sie Mauern ein: Freiheit für Asia Bibi“ durchgeführt.

missio fordert die Bundesregierung auf,

  • alle diplomatischen Bemühungen gegenüber Pakistan zu unternehmen, damit Asia Bibi in Freiheit entlassen wird und mit ihrer Familie in Sicherheit leben kann;
  • in politischen Gesprächen mit der Regierung Pakistans darauf hinzuwirken, dass das Blasphemiegesetz abgeschafft wird.

Deshalb hatte missio Aachen im Rahmen der Aktion Lebenszeichen zum fünften Jahrestag der Verhaftung von Asia Bibi eine Petition gestartet. Dabei wurden vom 30. September 2014 bis zum 30. November 2014 Unterschriften gesammelt, die am 2. Dezember 2014 in Berlin durch missio-Präsident Prälat Dr. Klaus Krämer an den Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung, Herrn Christoph Strässer, übergeben wurden.

Vielen Dank den 18.425 Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der Petiton "Reißen Sie Mauern ein: Freiheit für Asia Bibi"!

Christoph Straesser MdB, Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung

Interview mit dem Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung Christoph Strässer, MdB

Was passiert mit den 18.425 Unterschriften der Asia Bibi-Petition?
mehr lesen...
.

Weitere Informationen und Materialien

Linktipps:

Journalisten finden weitere Informationen zur Petition Asis Bibi in einem Pressepaket.

Literaturtipps:

  • Peter Jacob: Blasphemie – Vorwürfe und Missbrauch. Die pakistanischen Blasphemiegesetze und ihre Folgen. Hrsg. Internationales Katholisches Missionswerk missio Aachen 2012, 68 Seiten, Reihe Menschenrechte Heft 50 - mehr lesen
  • Klaus Krämer/Klaus Vellguth (Hg.): Religionsfreiheit. Grundlagen – Reflexionen – Modelle. Theologie der Einen Welt, Herder-Verlag, Freiburg 2014; darin: Emanuel Asi: Religionsfreiheit für eine Kirche in der Diaspora (Pakistan), Seite 151–185 - mehr lesen

Downloads

Nutzen Sie bitte nachfolgende Materialien (Bildnachweis: missio Aachen), um auf die Online-Petition für Asia Bibi aufmerksam zu machen.

Foto von Asia Bibi (farbig) (JPG, 0.14 MB)
Icon: JPG
Foto von Asia Bibi (schwarz-weiß) (JPG, 0.38 MB)
Icon: JPG
"Reißen Sie Mauern ein" (PNG, 3.02 MB)
Icon: PNG
Postkarte (PNG, 2.75 MB)
Icon: PNG
Unterschriftenliste für Asia Bibi (PDF, 0.3 MB)
Icon: PDF

Unseren Online-Newsletter "Bedrängte Christen" ...

... verschicken wir etwa alle zwei Monate.
Hier kostenlos anmelden!
.

Diese Seite erreichen Sie auch über die Kurzadresse
arrowmissio-hilft.de/freeasiabibiarrow

© 2009-2017 missio Aachen