Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel ,

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-285
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Kollektenaufruf und -termine » Afrikatag 2017 » Reportage » Afrikatag 2017 » Bausteine für den Gottesdienst
Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Solidarität mit bedrängten Christen Wir bauen ein Haus für Alle Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
  • Theophilus Bela (Indonesien)
  • Aktion Lebenszeichen
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Ein Lebenszeichen für bedrängte Christen
» Asia B. - 2296-06» Vier bedrängte Christen» Regina N. - 3701-09» Mohammed H. - 1277-01» Theophilus B. - 0005-21

Solidarität mit bedrängten Christen

Helfen, dass sie nicht vergessen werden

Weltweit werden Menschen bedrängt oder gar verfolgt, weil sie ihren Glauben frei leben wollen – unabhängig, welcher Religion sie angehören. Christen leiden darunter in derzeit mehr als 100 Ländern.

Wir wollen das nicht hinnehmen. missio macht Verletzungen der Religionsfreiheit öffentlich. Und unterstützt engagierte Christen in Afrika, Asien und Ozeanien, die sich für Menschenrechte, Glaubensfreiheit, das Gespräch mit anderen Religionen, Frieden und Versöhnung einsetzen.

missio weiß aus dieser Arbeit: Bedrängte Christen haben Angst, dass sie die Welt vergisst. Mut fassen sie, wenn Menschen anderswo an ihrem Schicksal Anteil nehmen und im Gebet mit ihnen verbunden sind. Deshalb lädt das Missionswerk zu seiner „Aktion Lebenszeichen – Solidarität mit bedrängten Christen“ ein.

missio stellt Aktionsmaterial und Liturgische Hilfen zur Verfügung – dann geht es los: Jeder kann damit beispielsweise in seiner Pfarrgemeinde, Schule oder Hochschule, seinem Verband, seiner Bewegung, Gebets- oder Eine-Welt-Gruppe ein Lebenszeichen für bedrängte Christen setzen.

Mehr über die Aktion ...
im Blog "Bedrängte Christen"
bei missio auf Facebook

Setzen Sie mit uns Lebenszeichen!

Aktionsaufruf von missio-Präsident Prälat Dr. Klaus Krämer
Aufruf zur "Aktion Lebenszeichen"
.

Zur Situation der "Bedrängten Christen" in der Welt

Hintergrundinformationen zur "Aktion Lebenszeichen"
Zur Situation der "Bedrängten Christen"
.
© 2009-2016 missio Aachen