Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Werner Meyer zum Farwig ,
stv. Leiter der Abteilung Bildung

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-289
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Hilde Wilhelm ,
Abteilung Bildung; Koordination Gästeeinsatz

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-263
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Afrikatag 2017 » Reportage » Kollektenaufruf und -termine » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2018
Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Unsere Gäste

Im Rahmen der Aktion zum „Sonntag der Weltmission“ rückt missio in diesem Jahr den Senegal in den Mittelpunkt des Interesses. Rund 20 Gäste waren in der Zeit zwischen dem 3. und 24. Oktober 2011 in Diözesen in ganz Deutschland unterwegs und berichteten über ihre Arbeit.

  • Sr. Marie Thérèse Diene

    „Wir planen den Bau eines Gewerbecenters mit Bäckereien, Boutiquen und anderen Geschäften.“ Die Frauen lernen dort alles, um später eigene Waren verkaufen zu können. Das Projekt beinhaltet auch eine Art Wohngemeinschaft. „So lernen die Frauen, sich gegenseitig zu helfen.“

    ... mehr lesen

  • Abbé Hyacinthe Dione

    Eine reichhaltige seelsorgerische Erfahrung auf verschiedenen Ebenen zeichnen den 54-jährigen promovierten Theologen aus. Hyacinthe arbeitet in der „Zentrale“ der katholischen Kirche in Rom und zwar in der Kongregation der Evangelisierung der Völker, jenem „Ministerium“, das die weltweiten missionarischen Aktivitäten der Ortskirchen in den Ländern des Südens koordiniert.

    ... mehr lesen

  • Abbé Pierre Dione

    .„Der Mensch ist des Menschen Medizin“ lautet ein senegalesisches Sprichwort. Für Abbé Pierre Dione hat es eine ganz besondere Bedeutung, denn in seinen Augen sind die Menschen dazu erschaffen, sich gegenseitig zu helfen. So ist es nicht verwunderlich, dass Abbé Pierre als kleiner Junge Priester oder Arzt werden wollte.

    ... mehr lesen

  • Sr. Louise Marie Joseph Diop

    Mit ihrem ansteckenden Lächeln gewinnt sie schnell die Herzen der Menschen. Mission ist nach ihrem Verständnis nichts anderes, als das weitergeben, was man selber empfangen hat. „Die Freude am Glauben weitergeben“, beschreibt Schwester Louise Marie Joseph Diop ihre von Gott erhaltene Sendung.

    ... mehr lesen

  • Abbé Joseph Ngor Mbaye

    Mit der Übernahme der Gemeinde St. Johannes der Täufer im Oktober 2009 hat Abbé Joseph eine große Gemeinde in Thiès anvertraut bekommen. Dankbar sei er, so der engagierte Priester für die vielen Ehrenamtlichen, die in den Verbänden und Bewegungen ihren Dienst tun. Insbesondere kümmert sich Abbé Joseph um diejenigen, die in schwierigen Lebenssituationen sind: die vielen, die keine bezahlte Arbeit haben, die Kranken und Alten.

    ... mehr lesen

  • Msgr. Benjamin Ndiaye

    Msgr. Benjamin ist seit 2001 Bischof der Diözese Kaolack, Zentrum des Erdnussanbaus im südwestlichen Teil des Senegals. Bei einer Bevölkerung von zwei Millionen Menschen gibt es in seinem Bistum etwa 16.000 Christen. Als kleine Herde sei es wichtig, so der Bischof, sich gegenseitig zu unterstützen.

    ... mehr lesen

  • Abbé Pierre Aye Ndione

    Abbé Pierre ist ein großer Netzwerker. Als Direktor der Sozialen Werke in der Diözese Thiès koordiniert er alle Aktivitäten der katholischen Organisationen. Als diözesaner Leiter der Jugendpastoral koordiniert er die vielen Austauschtreffen zwischen Diözese, Regionen und Gemeinden.

    ... mehr lesen

  • Sr. Christine Ngom

    Die Schwester gehört der Kongregation der „Fille du Saint Coeur Marie” an, dem ersten einheimischen Orden im Senegal. Nach einer Ausbildung zur Krankenschwester und verschiedenen Arbeitseinsätzen im Senegal arbeitet die 38-Jährige seit einem Jahr als Krankenschwester in Ndoffane.

    ... mehr lesen

  • Sr. Hilaria Puthirikkal

    Wer die aus dem indischen Kerala stammende Schwester erlebt, spürt sofort ihre Offenheit für neue Situationen und Wege. Seit 2009 arbeitet die engagierte Schwester im Senegal. In einer kleinen Kommunität kümmert sie sich in Mbour um benachteiligte Frauen.

    ... mehr lesen

  • Abbé Alain Gilbert Sioulobo

    Mit seinen 32 Jahren ist Abbé Alain ein junger engagierter Priester, dem die Verbindung zwischen Seelsorge und Caritas sehr wichtig ist. Mission ist denn für ihn auch „die gute Nachricht bezeugen und für Gerechtigkeit und Frieden arbeiten“. Beides gehöre untrennbar zusammen, zumal in einem Land, in dem ein Großteil der Bevölkerung unter der Armutsgrenze lebt.

    ... mehr lesen

  • Monique Faye Thiandoum

    Viele Jahre bereits engagiert sich Monique für Frauen im Senegal. „Für uns Frauen ist es noch schwieriger, Arbeit und Lebensunterhalt zu verdienen, als für die Männer.“ Oft genug seien Frauen, so die engagierte Christin, zwar der Rückhalt der Familie, alle Last liege aber auf ihnen.

    ... mehr lesen

  • Abbé Ambrosius Tine

    Abbé Ambrosius Tine ist ein Menschenfreund. Ständig ist er unterwegs im Senegal, um den ärmsten Menschen zu helfen. „Wir versuchen, die Liebe zum Nächsten zu praktizieren, und das ganz praktisch“, erklärt der 56-jährige Priester. Abbé Ambrosius ist seit 2007 der Caritas-Direktor des Senegals, zuständig für die Koordination ihrer Dienste in allen sieben Diözesen des Landes.

    ... mehr lesen

  • Agnès Yoba

    „Die Kirche im Senegal ist wie ein ‚Sauerteig’“, findet Agnès Yoba. Ihrer Erfahrung nach sei es eine ihrer wichtigsten Aufgaben, Menschen auszubilden, sowohl praktisch als auch durch die Vermittlung von christlichen Werten. „Die katholischen Schulen sind im muslimisch geprägten Senegal geschätzt“, erklärt die 37-Jährige.

    ... mehr lesen

  • Benediktiner-Chor "Keur Moussa"

    Die Mitglieder von "Keur Moussa" versuchen, die in lateinischer Sprache gesungenen gottesdienstlichen Gesänge der christlichen Kirche des Abendlandes, den sog. gregorianischen Choral, mit den musikalischen Traditionen des Senegals in eine fruchtbare Synthese zu bringen.

    ... mehr lesen

© 2009-2017 missio Aachen