Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel

Johannes Seibel ,
Leiter Abteilung Kommunikation und Presse / Pressesprecher

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-285
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Weltmissionssonntag 2017: Navigationselement » Gäste » Downloads » Liturgische Hilfen » Burkina Faso » Filme & Reportagen » Spenden & Projekte » Sonntag der Weltmission » Aktionen für die Gemeinde
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Auch angesichts der Gewalt in Nigeria: "Mit dem Glauben sind alle Dinge möglich."

© Hartmut Schwarzbach / missio

28. September 2012

„Mit dem Glauben sind alle Dinge möglich.“ Das hat Erzbischof Ignatius Kaigama aus Nigeria am Freitag, 28. September 2012, in Paderborn als erster Eintragender ins Begleitbuch zur Schau „Glaubenszeugen. Eine Ausstellung“ des Internationalen Katholischen Missionswerkes missio Aachen geschrieben.

Der Vorsitzende der Bischofskonferenz von Nigeria, der in seinem Land mit einem ungeheuren Ausmaß an Gewalt konfrontiert ist, eröffnete die Ausstellung, die ein Beitrag von missio zum am 11. Oktober 2012 beginnenden „Jahr des Glaubens“ der katholischen Kirche ist. Erzbischof Kaigama ist selbst eine der insgesamt zwölf Persönlichkeiten aus Geschichte und Gegenwart, die in „Glaubenszeugen. Eine Ausstellung“ auf etwa mannshohen Leinwänden porträtiert sind. Die Ausstellung tourt anschließend durch mehrere verschiedene deutsche Bistümer.

© Hartmut Schwarzbach / missio

Eröffnet wurde „Glaubenszeugen. Eine Ausstellung“ am Freitag im Rahmen der Eröffnung der bundesweiten Aktion des Monats der Weltmission von missio, bei der Papua-Neuguinea das Beispielland und das Erzbistum Paderborn Gastgeber der Eröffnung ist. Mit Erzbischof Kaigama haben sich Paderborns Erzbischof Hans-Josef Becker, missio-Präsident Prälat Dr. Klaus Krämer und Erzbischof em. Karl Hesse, früherer Vorsitzender der Bischofskonferenz von Papua Neuguinea, ins Begleitbuch für „Glaubenszeugen. Eine Ausstellung“ eingetragen.

Der vollständige Eintrag von Erzbischof Ignatius Kaigama lautet:

„Ein herzliches Dankeschön an missio für die Organisation dieses Glaubenszeugnisses. Mit dem Glauben sind alle Dinge möglich. Sogar angesichts der Gewalt in Nigeria können wir letztendlich mit dem Guten siegen und der Friede kann wie ein Fluss fließen, der Frieden und Fortschritt vereint.“

Ignatius Kaigama, Erzbischof von Jos, Nigeria

© 2009-2017 missio Aachen