Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Werner Meyer zum Farwig ,
stv. Leiter der Abteilung Bildung

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-289
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Hilde Wilhelm ,
Abteilung Bildung; Koordination Gästeeinsatz

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-263
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Fr. Luciano Verdoscia MCCJ

Gast im Monat der Weltmission 2013

04.–06.10.2013: Bundesweite Eröffnung in Gummersbach und Köln
09.–13.10.2013: Bistum Fulda
14.–21.10.2013: Erzbistum Paderborn
22.–27.10.2013: Erzbistum Hamburg

Wissenschaftler und Seelsorger

P. Luciano ist Islamwissenschaftler und kümmert sich in Kairo um die Menschen im Viertel der Müllsammler. © missio

In der Hauptstadt der Region Apulien in Bari wurde Pater Luciano am 26.01.1956 geboren. Schon früh ist er mit den italienischen Comboni Missionaren in Kontakt gekommen, bevor er sich dann zum Theologie-Studium an der katholischen theologischen Universität in Chicago entschlossen hat. Im Oktober 1982 ist er zum Priester geweiht worden. Kurz danach hat er in Ägypten seine ersten seelsorgerischen Erfahrungen gesammelt.

Heute ist Pater Luciano Professor für Islamwissenschaften an einem Päpstlichen Institut in Kairo und gleichzeitig arbeitet er in einem sehr armen Viertel dieser Millionenstadt, das als Viertel der Müllsammler, bekannt ist. Hier kümmert er sich um die schulische Begleitung für Kinder und für die Tagespflege insbesondere der behinderten jungen Erwachsenen. Für den Comboni-Pater ist die Verbindung von wissenschaftlicher Tätigkeit und konkretem seelsorglichem Handeln sehr wichtig. Das Studium und die seelsorgerische Arbeit mit den Ärmsten, so der engagierte Missionar, seien für ihn zwei grundlegende Aspekte der Mission. Mission, so Pater Luciano, bedeute die empfangene Liebe Gottes voller Leben zu bezeugen und weiterzugeben.

missio unterstützt seine Arbeit im Viertel der Müllsammler, damit insbesondere auch die behinderten jungen Erwachsenen eine Perspektive haben. Für die Menschen in Ägypten und im gesamten Nahen Osten wünscht sich Pater Luciano mehr religiöse Freiheit und gute Bildungschancen für die junge Generation. Denn diese jungen Menschen, so Pater Luciano, sind die Zukunft.

Werner Meyer zum Farwig / Bettina Tiburzy / Stand: 7. August 2013

Im Rahmen der Aktion zum "Sonntag der Weltmission" rückt missio in diesem Jahr Ägypten in den Mittelpunkt des Interesses. Elf Gäste werden im Oktober in Deutschland für uns unterwegs sein und über ihre Arbeit berichten.

Wir möchten Ihnen während unserer Aktion die Situation der Kirche(n) vor Ort vorstellen und Ihr Interesse für die Sorgen und Nöte näherbringen.

Downloads

Gäste-Flyer (PDF): Stand 7. August 2013

P. Luciano Verdoscia MMCJ
Icon: PDF
Icon: PNG
© 2009-2017 missio Aachen