Sie haben Javascript deaktiviert. Möglicherweise stehen Ihnen dadurch einige Features nicht zur Verfügung. Bitte aktivieren Sie Javascript.

Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Werner Meyer zum Farwig ,
stv. Leiter der Abteilung Bildung

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-289
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Hilde Wilhelm ,
Abteilung Bildung; Koordination Gästeeinsatz

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-263
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Seminaristen-Chor

Gäste im Monat der Weltmission 2013

04.–06.10.2013: Bundesweite Eröffnung in Gummersbach und Köln
09.–13.10.2013: Bistum Rottenburg-Stuttgart
15.–17.10.2013: Bistum Erfurt
22.–23.10.2013: Erzbistum Paderborn
25.10.2013: Bistum Hildesheim
26.–27.10.2013: Bistum Osnabrück

Musik zum Lobpreis Gottes

Poutrus Yousef, Ashraf Bebawy, Samer Farag | Marco Nagy, Wael Samir, George Sami © privat

Das Priesterseminar St. Leonhard in Maadi, einem Vorort von Kairo, dient der Ausbildung zölibatär lebender Priester aller Riten sowie von Ordenspriestern. 32 Seminaristen aus verschiedensten ägyptischen Diözesen leben und studieren gegenwärtig im Seminar.

Seit 2006 ist Pfarrer Shenouda Shafik Andrawes Rektor des Priesterseminars und trägt mit sechs weiteren Professoren dafür Sorge, dass die Studierenden innerhalb von acht Jahren (zwei Jahre Vorbereitung, zwei Jahre Philosophie und vier Jahre Theologie) eine gute und profunde Ausbildung für ihre zukünftige Tätigkeit als Priester erhalten

Ein wesentlicher Bestandteil des Seminars ist der Chor, der jeden Sonntag in unterschiedlichen Gemeinden die Gottesdienste mitgestaltet. Die jungen Priesteramtskandidaten sehen in den Gesängen, die in der koptischen oder auch in der arabischen Sprache vorgetragen werden, eine gute Möglichkeit, Gott zu loben und ihre Freude am Glauben zum Ausdruck zu bringen. Samer Farag, der Leiter des Chores, freut sich auf den Austausch und die Begegnungen mit den Gemeinden in Deutschland. Die koptisch-katholische Kirche, so der engagierte Priesteramtskandidat, gehört zu den mit Rom verbundenen Ortskirchen. „Zahlenmäßig sind wir mit 235.000 Katholiken nicht groß und dennoch, so der junge Chorleiter, können wir durch unsere Musik und unseren Einsatz ein Zeugnis geben“.

Werner Meyer zum Farwig

Im Rahmen der Aktion zum "Sonntag der Weltmission" rückt missio in diesem Jahr Ägypten in den Mittelpunkt des Interesses. Elf Gäste werden im Oktober in Deutschland für uns unterwegs sein und über ihre Arbeit berichten.

Wir möchten Ihnen während unserer Aktion die Situation der Kirche(n) vor Ort vorstellen und Ihr Interesse für die Sorgen und Nöte näherbringen.

Downloads

Gäste-Flyer (PDF): Stand 7. August 2013

Seminaristen-Chor (PDF, 0.9 MB)
Icon: PDF
Der Chor am 6.10.2013 im Hohen Dom zu Köln. Foto: Ralf Simon / missio (JPG, 7.71 MB)
Icon: JPG
© 2009-2017 missio Aachen