Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Werner Meyer zum Farwig ,
stv. Leiter der Abteilung Bildung

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-289
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Hilde Wilhelm ,
Abteilung Bildung; Koordination Gästeeinsatz

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-263
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Ikonen haben eine große Bedeutung für das Glaubensleben der Christen in Ägypten. Ikonen sind keine bloßen Andachtsbilder oder Erinnerung an eine heilige Person. Sie sind wie Türen, die die Betrachterin, den Betrachter eintreten lassen in eine geistliche Welt und zu einer lebendigen Begegnung mit Gottes Gegenwart einladen. Die Ikone mit der Heiligen Familie auf der Flucht nach Ägypten stammt aus einer Kirche in einem Neubaugebiet südlich von Kairo. Die Blicke der Mutter und des Kindes wollen uns erreichen, ansprechen, mit Gottes Wirklichkeit in Berührung bringen, der uns Zukunft und Hoffnung schenkt.

Guter Gott,
die heilige Familie fand in Ägypten Aufnahme.
Sie wird dort bis heute tief verehrt.
Wie damals die heilige Familie,
so erleben auch heute viele Menschen
Furcht und Unsicherheit.Wir bitten dich:

Für alle, die Angst haben,
vor dem was auf sie zukommt:
Sei du ihnen Zukunft und Hoffnung, Gott!

Für alle, die niedergedrückt sind
von Enttäuschung und Resignation:
Sei du ihnen Zukunft und Hoffnung, Gott!

Für alle, die verzweifelt sind,
weil ihre Freiheit schwindet:
Sei du ihnen Zukunft und Hoffnung, Gott!

Für alle, die um ihr Leben fürchten,
weil sie dich bekennen:
Sei du ihnen Zukunft und Hoffnung, Gott!

Für alle, die Armen und Verachteten
in deinem Namen
Hoffnung und Zukunft schenken:
Sei du ihre Kraft und erfülle sie
mit der Freude deiner Nähe. Amen.

Gebetskarte

Setzen Sie ein Zeichen der Verbundenheit mit den Christen in Ägypten!

missio hat eine Karte mit der Ikone und einem Gebetstext erstellt, mit dem Sie Msgr. Ibrahim Isaac Sedrak (koptisch-katholischer Patriarch von Alexandria, Kairo) und allen Gläubigen in Ägypten ihre Solidarität bekunden können. Die Gebetskarten können Sie hier downloaden, um sie dann selber ausdrucken.

Mit der Gebetskarte können Sie ein sichtbares Zeichen der Solidarität setzen. S.S. Ibrahim Isaac Sedrak, der Patriarch der koptischen Katholiken hat sich bereits für die erste Sendung der von Ihnen erfassten Gebetskarten bedankt.

Unsere Aktion läuft noch bis zum Fr., 7. März 2014, dem Weltgebetstag der Frauen. Auch dieser hat das Land Ägypten im Blickpunkt.

Wir laden Sie sehr herzlich ein, weiterhin an der Gebetskartenaktion online teilzunehmen.

Lesen Sie hier die bisherigen Online-Einträge.

Gebetskette

An vielen Orten in Deutschland Zeichen der Solidarität mit den Christen in Ägypten setzen!

missio ruft dazu auf, im Monat der Weltmission, in ganz Deutschland für die Christen in Ägypten zu beten. Im Oktober 2013 soll in Form einer bundesweiten Gebetskette dadurch ein Zeichen der Solidarität und Verbundenheit mit dem Christen im Orient gesetzt werden.

Möchten Sie erfahren, ob Ihre Gemeinde an der Aktion teilnimmt? Die Liste der beteiligten Gruppen, Gemeinschaften und Pfarreien wird auf dieser Seite weiter unten veröffentlicht und unseren Projektpartnern in Ägypten übermittelt.

Möchten Sie Ihre Gemeinde für die Gebetskette anmelden? Wir laden Sie sehr herzlich ein, an dieser Gebetskette im Monat der Weltmission teilzunehmen. Die Anmeldung ist entweder telefonisch unter Tel.: 0241 / 75 07-399 oder online hier möglich.

Herzlichen Dank, dass Sie mit der Gebetskarte oder der Teilnahme an der Gebetskette Ihre Solidarität mit den Christen in Ägypten bekunden.

Download

Einladung zur Gebetskette (PDF, 0.17 MB)
Icon: PDF

Diese Webseite ist auch über die Kurzadresse
arrowwww.missio-hilft.de/wms-gebetskettearrow
direkt erreichbar!

© 2009-2016 missio Aachen