Sie haben Javascript deaktiviert. Möglicherweise stehen Ihnen dadurch einige Features nicht zur Verfügung. Bitte aktivieren Sie Javascript.

Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Werner Meyer zum Farwig ,
stv. Leiter der Abteilung Bildung

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-289
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Hilde Wilhelm ,
Abteilung Bildung; Koordination Gästeeinsatz

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-263
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Father James Channan OP

Gast im Monat der Weltmission 2014

02.–05.10.2014 Bundesweite Eröffnung in Fulda
08.–16.10.2014 Erzbistum Freiburg

Optimistischer Friedensstifter

Fr. James Channan OP© Hartmut Schwarzbach / missio

Leidenschaftlich sucht er seit über 30 Jahren das Gespräch mit Muslimen und Vertretern anderer Religionen: Fr. James Channan OP. Für den 61-jährigen Dominikaner gehört der interreligiöse Dialog zuerst zum Apostolat der katholischen Kirche in Pakistan. „Weil wir eine Minderheit sind und biblisch gesprochen das Salz der Erde und Licht der Welt sein wollen“, sagt er. Für den Leiter des Friedenszentrums der Dominikaner in Lahore ist dieser Dialog „keine Schönwetter-Veranstaltung, er ist gerade dann notwendig, wenn das Zusammenleben der Religionen kompliziert ist“.

Der mehrfache Buchautor hat bisher mehr als 300 interreligiöse Seminare in seiner Heimat veranstaltet. „Gerade im Gespräch mit Muslimen ist es wichtig, ihnen authentische Informationen über das Christentum zu vermitteln, hier herrschen noch viele falsche Vorstellungen.“ Mittlerweile arbeiten über 200 christlich-muslimische Dialoggruppen in seiner Heimat. Durchschnittlich 70 bis 150 Christen, Muslime, Hindu, Bahai oder Sikhs besuchen die jeweiligen Kurse am Friedenszentrum der Dominikaner.

Fr. James Channan OP ist beileibe nicht naiv. Er weiß um die verheerenden Folgen von Terrorismus und Fundamentalismus für die pakistanische Gesellschaft. „Wir Christen in Pakistan sind sehr verwundbar.” Aber als Optimist gibt er die Hoffnung auf ein besseres Leben für alle Menschen in Pakistan nie auf. „Dafür werde ich immer meine Stimme erheben“, bekennt er.

Dieses starke Zeugnis gibt der Dominikaner in aller Welt ab. Zehn Jahre arbeitete er im Päpstlichen Rat für den interreligiösen Dialog, fünf Jahre in der Päpstlichen Kommission für das christlich-muslimische Verhältnis. Er hielt und hält Vorträge zwischen New York und Helsinki. Er hat die pakistanische Regierung beraten und ist als Delegierter von ihr ins Ausland gesandt worden.

Was ihm die Kraft dazu gibt? „Dass ich Jesus mit ganzem Herzen folgen darf”, antwortet Fr. James Channan OP. Wer mit ihm spricht, glaubt das aufs erste Wort.

Johannes Seibel / Stand: 1. August 2014

Im Monat der Weltmission lädt missio traditionell Partner aus der Weltkirche nach Deutschland ein. In Gottesdiensten, die in vielen Gemeinden fast aller (Erz-) Bistümer stattfinden, feiern unsere Gäste mit Ihnen Eucharistie und stehen anschließend zum Gespräch über die Situation in Pakistan zur Verfügung. Ebenso besuchen unsere Gäste zum Teil Jugendgruppen, Schulen, Seniorenheim sowie andere Einrichtungen. Englischkenntnisse Ihrerseits sind für den direkten Austausch erwünscht; in einigen Fällen stehen auch Übersetzer/-innen bereit.

Wir möchten Ihnen während unserer Aktion die Situation der Kirche vor Ort vorstellen und Ihnen ihre Sorgen und Nöte näherbringen.

Downloads

Gäste-Flyer (PDF): Stand 1. August 2014

Father James Channan OP
Icon: PDF
Icon: JPG
© 2009-2017 missio Aachen