Sie haben Javascript deaktiviert. Möglicherweise stehen Ihnen dadurch einige Features nicht zur Verfügung. Bitte aktivieren Sie Javascript.

Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Werner Meyer zum Farwig ,
stv. Leiter der Abteilung Bildung

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-289
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Hilde Wilhelm ,
Abteilung Bildung; Koordination Gästeeinsatz

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-263
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

„Verkündet sein Heil von Tag zu Tag“

(Ps 96,2)

Ein meditativer Impuls für Gruppen zum Leitwort der missio-Aktion 2015

„Verkündet sein Heil von Tag zu Tag!“ – dieser Vers aus Psalm 96 steht als Leitwort über der missio-Aktion zum Sonntag der Weltmission am 25. Oktober 2015.

Anders als im Neuen Testament, in dem Jesus selbst seine Jünger und damit auch alle, die ihm nachfolgen, mit einem Verkündigungsauftrag in die Welt sendet, kommt der Aufruf zur Verkündigung in diesem Psalmvers aus der Mitte des Gottesvolkes.

Verkündet sein Heil von Tag zu Tag. (Ps 96,2)

Es ist ein Mitglied der Gemeinde – ein Mensch, der - bewegt von der Größe, Treue, Gerechtigkeit und Schöpferkraft Gottes - seine Stimme erhebt und seine Schwestern und Brüder zur Verkündigung aufruft: „Verkündet sein Heil von Tag zu Tag“.

Mit der folgenden Anregung kann es gelingen, sich vom biblischen Leitwort der missio-Aktion sehr persönlich ansprechen zu lassen:

  • „Verkündet sein Heil von Tag zu Tag“ - Dieser Vers hat also sowohl die Person im Blick, die zur Verkündigung aufruft – aber auch das ganze Volk Gottes, das eingeladen ist, sich am Verkündigungsdienst zu beteiligen.
  • Sie sind nun eingeladen, ganz bewusst in diese beiden Rollen zu schlüpfen ...
    Probieren Sie es einmal aus, wie es ist, jemanden zur Verkündigung aufzurufen ...
    Spüren Sie einmal ihren inneren Impulsen nach, wenn Sie persönlich zur Verkündigung aufgerufen werden ...
  • Am einfachsten gelingt es, wenn wir uns im Kreis reihum einmal diesen Psalmvers sagen – jeder wendet sich dafür nacheinander an seinen Nachbarn - gerne auch, indem der (Vor-)Name des Angesprochenen bewusst vor den Psalmvers gestellt wird.
  • Wichtig ist, sich dabei Zeit zu lassen.
    Zeit, um bewusst meinen Nachbarn anzusprechen.
    Zeit, um bewusst zu hören, was mir gesagt wird.
  • „N.N. – verkünde sein Heil von Tag zu Tag.“
  • „N.N. – verkünde sein Heil von Tag zu Tag.“
  • ...

Einladung zum kurzen Austausch – evtl. in Kleingruppen: An dieser Stelle kann auch (evtl. zunächst zur eigenen Reflexion) die Gebetskarte eingesetzt werden:

  • „Verkündet sein Heil von Tag zu Tag“ bedeutet für mich ...
  • Und wenn Sie sich online beteiligen möchten, dann laden wir Sie herzlich auf unsere Website zur Gebetsaktion 2015 ein!

Mit überzeugenden Worten und glaubwürdigen Taten Gottes Heil im Alltag zu verkünden, ist nicht immer leicht. Wir dürfen für diese Aufgabe Gott um seinen Beistand bitten. Wir dürfen darauf vertrauen, dass er uns Kraft gibt. Möge es immer wieder gelingen, dass auch durch uns Gottes Heil in den vielfältigen Situationen des Lebens aufscheint. Darum beten wir gemeinsam mit dem Gebet, das Sie auf der Gebetskarte finden:

Dein Heil lass uns verkünden, Gott,
von Tag zu Tag,
mit segnenden Händen,
mit heilender Berührung,
mit Not wendender Tat.

Dein Heil lass uns verkünden, Gott,
von Tag zu Tag,
gegen das Dunkel der Angst,
gegen die Last der Armut,
gegen die Bedrohung der Gewalt.

Dein Heil lass uns verkünden, Gott,
von Tag zu Tag,
mit der Freude des Glaubens,
mit der Kraft der Hoffnung,
mit der Macht der Liebe.

Dein Heil lass uns verkünden, Gott,
von Tag zu Tag,
über alle Grenzen,
gegen alle Widerstände,
wider alles Unheil.

Dein Heil lass uns verkünden, Gott,
von Tag zu Tag,
mit Liedern und Tanz,
mit Anmut und Poesie,
mit Herzen, voll von Dank.

Irmgard Icking

Download der Gebetskarte

Gebetskarte (PDF, 2.29 MB)
Icon: PDF
  • Liturgische Hilfen

    Für die Gestaltung der Gottesdienste am Weltmissionssonntag haben wir für Sie – wie jedes Jahr – unsere Liturgischen Hilfen erstellt.

    ... mehr lesen

© 2009-2017 missio Aachen