Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Werner Meyer zum Farwig ,
stv. Leiter der Abteilung Bildung

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-289
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Hilde Wilhelm ,
Abteilung Bildung; Koordination Gästeeinsatz

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-263
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Afrikatag 2017 » Reportage » Kollektenaufruf und -termine » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2018
Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Google+ » Instagram » Twitter » Facebook » Youtube » Blog

Inhalt

Daten & Fakten

© TUBS / Wikimedia Commons

Burkina Faso (übersetzt "Land der aufrechten Menschen"), ist ein westafrikanischer Staat, der südlich des Nigerbogens liegt und an Mali, Niger, Benin, Togo, Ghana sowie an die Elfenbeinküste grenzt. Seine Unabhängigkeit erlangte das Land am 5. August 1960. Bis zum 4. August 1984 wurde der Name Obervolta, den es in seiner Zeit als französische Kolonie erhielt, verwendet. Die Umbenennung erfolgte durch den panafrikanistisch-sozialistisch orientierten Präsidenten Thomas Sankara, der nach einer Phase politischer Instabilität 1983 in einer Revolution die Macht erlangte.

Burkina Faso

Allgemeine Daten

  • Fläche: 274.000 km²
  • Einwohner: 18.106.000 (= 66 je km²)
  • Hauptstadt: Ouagadougou (1.475.223 Einwohner)
  • Sprachen: Französisch; Mòoré, Mande-Sprachen, Ful, Arabisch
  • Bruttonationaleinkommen (2015) je Einwohner: 660 US-$
  • Bevölkerung (2006): Burkiner; ca. 60 Ethnien
  • Staats- und Regierungsform: Verfassung (1991), Präsidialrepublik, Parlament, Staatsoberhaupt

Aus: Fischer Weltalmanach 2017. - Frankfurt a.M.: Fischer Verlag, 2016.

Religion

  • Muslime 60,5%
  • Christen 23,2% (19% Katholiken und 4,2% Protestanten)
  • traditionelle afrikanische Religionen 15,3%
  • sonstige

Angaben der katholischen Bischofskonferenz Burkina Fasos 2017.

Angaben zur katholischen Kirche

  • Anzahl Katholiken: 2.598.000 (14,58%)
  • Diözesen: 15
  • Pfarreien: 180
  • Missionsstationen mit wohnhaftem Priester: 2
  • Missionsstationen ohne wohnhaften Priester: 734
  • Bischöfe: 21
  • Diözesanpriester: 811
  • Ordenspriester: 185
  • Ordensbrüder: 314
  • Ordensschwestern: 1.481
  • Katecheten: 7.501

Aus: Annuarium Statisticum Ecclesiae, 2014. - Vatikanstadt: Libreria Editrice Vaticana, 2016.

Die katholische Kirche im World Wide Web (Wikipedia)

Katholische Bischofskonferenz von Burkina Faso und Niger (CEBN) (Wikipedia)

Erzdiözese: Bobo-Dioulasso (Wikipedia)

Erzdiözese: Koupéla (Wikipedia)

Erzdiözese: Ouagadougou (Wikipedia)

Literaturtipps

Unsere "Missionsbibliothek und katholische Dokumentationsstelle" (mikado) stellt Ihnen umfangreiche Literatur zu Burkina Faso zur Verfügung:

Informationen zu "mikado" sowie Suchmöglichkeiten in der Literaturdatenbank erhalten Sie » hier.

Diese Seite erreichen Sie auch über die Kurzadresse
arrowmissio-hilft.de/burkinafasofactsheetarrow

© 2009-2017 missio Aachen