Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihre Ansprechpartnerin

Eva-Maria Hertkens

Dr. Eva-Maria Hertkens ,
Referentin

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-444
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Bausteine für den Gottesdienst » Reportage » Afrikatag 2017 » Kollektenaufruf und -termine » Afrikatag 2018
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

arrow Plakatwandaktion im Bistum Mainz arrow

Schüler/-innen gestalteten Plakatwand in Mombach zum Thema "Aids und Kinder in Afrika"

Wo normalerweise Reklame für Fernseher, Fast-Food und Fernreisen zu sehen sind, haben Schüler/-innen der Realschule Plus aus Mainz-Mombach ein Werbeplakat für einen guten Zweck gestaltet. Gemeinsam mit dem Hilfswerk missio und der missio-Diözesanreferentin Sr. Annette Fleischhauer ssps , wollen sie auf das Thema „Aids und Kinder in Afrika“ aufmerksam machen.

Viel Raum für Kreativität stand den Jugendlichen zur Verfügung. Die 3,5 m x 2,5 m große Werbefläche in der Hauptstraße (Nähe Stadtverwaltung) haben sie im katholischen Religionsunterricht gestaltet und war vom 14. bis 19. Juni 2010 zu sehen.

Diözese Mainz, Realschule plus, Mainz -Mombach
Realschule plus, Mainz-Mombach © Daniel Bidinger

„Das Thema Aids geht auch uns an. Gerade in der Zeit der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika, wo 20 Prozent der Bevölkerung mit dem HI-Virus infiziert sind“, erklärt der katholische Religionspädagoge Daniel Bidinger, der die Aktion begleitet.

Die Schüler/-innen der Religionsklasse des 9. Schuljahres engagieren sich für missio, weil ihnen bewusst ist, „dass das Schicksal von Kindern und Jugendlichen in Afrika nicht egal ist“, sagt André Schenkel. Das soziale Engagement begründet Steven Engler: „Wir wollen kranken Kindern helfen, weil sie es genauso verdient haben zu leben wie wir.“

Alsfeld
© BDKJ Alsfeld

BDKJ gestaltet Plakatwand in Alsfeld zum Thema "Aids und Kinder in Afrika".

Wo normalerweise Reklame für Fernseher, Fast-Food und Fernreisen zu sehen sind, gestaltete der BDKJ Alsfeld selbst ein Werbeplakat (s.o.) für einen guten Zweck. Gemeinsam mit dem Hilfswerk missio wollen sie auf das Thema „Aids und Kinder in Afrika" aufmerksam machen.

Viel Raum für Kreativität stand den Jugendlichen zur Verfügung. Die 3,5 mal 2,5 Meter großen Werbeflächen gestalteten sie am 12. Juni im Burgmauerweg in Alsfeld individuell. „Das Thema "Aids" geht auch uns an. Die WM hat begonnen. In Südafrika sind 20 Prozent der Bevölkerung mit dem HI-Virus infiziert. Uns ist es wichtig auch auf diese Seite des Landes zu schauen", erklärt Jugendreferentin Teresa Hüser, die die Aktion vor Ort begleitete.

Der BDKJ-Vorstand besteht aus Jugendlichen die sonst gemeinsam Freizeiten, Jugendgottesdienste und andere Aktionen in der katholischen Kinder- und Jugendarbeit organisieren. Sie engagieren sich für missio, weil Ihnen „das Schicksal von Kindern und Jugendlichen in Afrika nicht egal ist und wir uns solidarisch zeigen wollen".

missio unterstützt im Rahmen der Aktion Schutzengel „Aids und Kinder“ zahlreiche Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Ozeanien. Gefördert werden Maßnahmen für Aids- Waisen sowie Kinder und Erwachsene, die von dem tödlichen Virus betroffen sind. Die seelsorgerische Hilfe für die Betroffenen und Aufklärung stehen im Mittelpunkt dieser Arbeit. Weltweit wird jeder vierte Aidskranke in einer katholischen Einrichtung oder von katholischen Mitarbeiter/-innen betreut.

15.06.2010

© 2009-2017 missio Aachen