Sie haben Javascript deaktiviert. Möglicherweise stehen Ihnen dadurch einige Features nicht zur Verfügung. Bitte aktivieren Sie Javascript.

Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihre Ansprechpartnerin

Eva-Maria Hertkens

Dr. Eva-Maria Hertkens ,
Referentin

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-444
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Goldraub im Kongo und auf den Philippinen

Erzbischof François-Xavier Maroy (DR Kongo)
Erzbischof François-Xavier Maroy (DR Kongo)© Bettina Flitner / missio

Parallelen zwischen der Situation im Kongo und in den Philippinen hinsichtlich der sogenannten Konfliktminerialien sieht Erzbischof Maroy (Foto) aus Bukavu. Dies erklärte der kongolesische Projektpartner anlässlich der Verleihung des Weimarer Menschenrechtspreises an Schwester Stella Matutina von den Philippinen.

„Ich sehe eine starke Verbindung zwischen der Arbeit von Schwester Stella und unserer Mission in Bukavu. Die Mineralien sollten eine Chance für unsere lokale Wirtschaft sein. Sie sollen nicht der Grund für Konflikte und die Ursache für eine unfaire Ausbeutung sein“, erklärte Erzbischof Maroy, der im Jahre 2012 mit dem Weimarer Menschenrechtspreis ausgezeichnet wurde. Im Rahmen der Aktion Saubere Handys appellieren missio und Erzbischof Maroy an die Handyhersteller, keine direkten oder indirekten Geschäfte mit Rebellen in der DR Kongo zu machen.

Die philippinische Ordensfrau Schwester Stella Matutina war am 10. Dezember 2015 mit dem Weimarer Menschenrechtspreis ausgezeichnet worden, weil sie „die schwerwiegenden Menschenrechtsverletzungen in ihrer Heimat anprangert, die in Zusammenhang mit dem Goldabbau internationaler Konzerne auf der philippinischen Insel Mindanao stehen“:

Empfehlungen der Redaktion:

© 2009-2017 missio Aachen