Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

"Der Staat existiert nicht mehr"

Erzbischof Nzapalainga fordert ein stärkeres Engagement der Vereinten Nationen in der Zentralafrikanischen Republik

Seit dem Sturz von Präsident Francois Bozize im März vergangenen Jahres kommt die Zentralafrikanische Republik nicht zur Ruhe. Immer wieder liefern sich verfeindete Rebellengruppen erbitterte Kämpfe. Im Interview mit dem Internetportal Weltkirche fordert der Vorsitzende der Vorsitzende der Zentralafrikanischen Bischofskonferenz ein stärkeres militärisches Eingreifen der Vereinten Nationen in den Konflikt. Die geplante EU-Mission und die deutsche Beteiligung daran sei nur ein Anfang. Es müsse auf militärischer Ebene mehr getan werden – auch mit Blick auf die Humanitäre Hilfe im Land. Diese sei ohne Sicherheit für die Helfer nicht möglich.

6. Februar 2014

Sie benötigen einen Flash-Player um diesen Film zu sehen.

Hoffnung für die Menschen in Zentralafrika

Die katholische Kirche hilft mit ihrem Netzwerk den Menschen vor Ort!
Bitte helfen auch Sie mit Ihrer Spende!
.
© 2009-2017 missio Aachen