Sie haben Javascript deaktiviert. Möglicherweise stehen Ihnen dadurch einige Features nicht zur Verfügung. Bitte aktivieren Sie Javascript.

Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Die jüngste katholische Kirche der Welt

Nomaden, Jurten und endlos weite Steppen. Das ist, was die meisten Menschen mit der Mongolei verbinden. Die wenigsten wissen, dass im Land der Nomaden die jüngste katholische Kirche der Welt existiert. Gegründet von dem gebürtigen philippinischen Ordensmann Wenceslao Padilla, der 1992 mit zwei Mitbrüdern nach Ulan Bator kam. Heute ist er der erste und einzige katholische Bischof der Mongolei, der zusammen mit Missionaren aus 21 Ländern und mehr als 900 einheimischen Katholiken dem missionarischen Abenteuer in der Mongolei ein Gesicht gibt.

6. März 2014

Sie möchten dieses Video in Ihre eigene Website einbinden? Bitte verwenden Sie dazu den von Youtube zur Verfügung gestellten HTML-Quellcode.

  • Bischof Wenceslao Padilla CICM / Mongolei

    "Ich hoffe, dass mein Leben ein Licht ist, das den Menschen in der Mongolei hilft, Jesus und seine Frohe Botschaft zu entdecken."

    ... mehr lesen

  • Mongolei

    Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion hatte die mongolische Regierung diplomatische Beziehungen mit dem Vatikan aufgenommen. 1992 begann der Aufbau der Kirche von Null, denn es gab keinerlei kirchliche Strukturen und keinen einzigen einheimischen Katholiken.

    ... mehr lesen

© 2009-2017 missio Aachen