Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel

Johannes Seibel ,
Leiter Abteilung Kommunikation und Presse / Pressesprecher

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-285
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Kollektenaufruf und -termine » Reportage » Afrikatag 2017 » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2017
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Sprecher der ägyptischen Bischofskonferenz: „Hoffentlich gelangt IS nicht nach Ägypten“

© Hartmut Schwarzbach / missio

Fr. Rafik Greiche im Gespräch mit missio Aachen

22. August 2014

„Was sich derzeit in Mossul ereignet ist ein katastrophales humanitäres Problem. Christen wurden von der IS überfallen, vertrieben, gefoltert und vergewaltigt“, sagte Rafik Greiche, Sprecher der katholischen Bischofskonferenz Ägyptens, heute (22. August) gegenüber dem Internationalen Katholischen Hilfswerk missio in Aachen.

Heute sind es die Christen aus dem Irak und Syrien, die sich auf der Flucht vor der Terrormiliz IS (Islamischer Staat) befinden. Vor einem Jahr waren es koptische Christen aus Ägypten, die vor den Muslimbrüdern flohen. „Am 14. und 15. August des vergangenen Jahres wurden in Ägypten 63 Kirchen von Anhängern der Muslimbrüderschaft niedergebrannt und entweiht“, erinnert der Sprecher der ägyptischen Bischofskonferenz. Diese Situation sei den ägyptischen Christen noch sehr präsent, es mache sie betroffen. „Die Christen in Ägypten unterstützen die Christen in Erbil durch ihr Gebet in allen Kirchen“, so Rafik Greiche, der bei der missio-Kampagne „Monat der Weltmission“ 2013 in Deutschland zu Gast gewesen war. „Ägyptische Christen organisieren ökumenische Gebete und senden ihren Glaubensbrüdern Hilfsgüter“, ergänzt Greiche. „Die katholische Kirche in Ägypten bietet all ihre Kräfte auf, um zu helfen, und sie hofft, dass IS nicht auch noch nach Ägypten gelangt.“

Linktipp:
Länderübersicht Ägypten
Fr. Rafik Greiche

© 2009-2017 missio Aachen