Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel

Johannes Seibel ,
Leiter Abteilung Kommunikation und Presse / Pressesprecher

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-285
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Weltmissionssonntag 2017: Navigationselement » Gäste » Downloads » Liturgische Hilfen » Burkina Faso » Filme & Reportagen » Spenden & Projekte » Sonntag der Weltmission » Aktionen für die Gemeinde
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

missio begrüßt Entscheidung im Fall Asia Bibi

Asia Bibi

22. Juli 2015

"Wir begrüßen die Entscheidung des Obersten Gerichtshofes in Pakistan, das Todesurteil von Asia Bibi wegen angeblicher Blasphemie auszusetzen und die Verhandlung neu aufzurollen", sagte Johannes Seibel, Pressesprecher des Internationalen Katholischen Missionswerkes missio in Aachen, am heutigen Mittwoch.

Der Justiz in Pakistan gebühre Anerkennung für diese Entscheidung. Das sei allerdings auch nur eine erste Etappe auf dem Weg zur Freiheit für Asia Bibi, so Seibel weiter. „Jetzt braucht es alle Anstrengungen, damit Asia Bibi ein gerechtes neues Verfahren erhält“, erklärte Seibel. „Der Einsatz von 18.425 Unterstützern, die im vergangenen Jahr die missio-Petition für Asia Bibi unterschrieben haben, hat sich bisher im Verbund mit weiteren Petitionen weltweit gelohnt“, freute sich Seibel. Es dürften auch nicht die Anstrengungen nachlassen, sich gegen den Missbrauch der Blasphemiegesetze weltweit zu engagieren, unter dem Angehörige aller Religionen litten, so Seibel weiter. missio Aachen werde sich weiter in diesem Sinne einsetzen.

Linktipps:
Aktion Lebenszeichen: Asia Bibi
Länderübersicht Pakistan
Länderbericht Religionsfreiheit in Pakistan

© 2009-2017 missio Aachen