Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel

Johannes Seibel ,
Leiter Abteilung Kommunikation und Presse / Pressesprecher

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-285
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2017 » Afrikatag 2018 » Kollektenaufruf und -termine » Reportage
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

2. Non-Profit Camp 2016 in Aachen

Non-Profit Camp: Eine "Unkonferenz" für Ehrenamtliche aus dem gemeinnützigen Sektor. © Non-Profit Camp

„Aufbruchstimmung, die Zweite“

18. Januar 2016

Gesellschaft, Politik und Kultur im digitalen Wandel. Dies waren die Themen auf dem ersten Non-Profit Camp 2015. Wie sich soziale, kulturelle, politische, wissenschaftliche und andere Organisationen der digitalen Transformation stellen, darum geht es im Januar 2016. Denn das Non-Profit Camp geht in Runde zwei und wird erneut in Aachen beim Internationalen Katholischen Missionswerk missio e.V. stattfinden.

Non-Profit: Wie Wissenstransfer ehrenamtliches Engagement unterstützt

Die Digitalisierung hält zunehmend Einzug in gemeinnützige Einrichtungen und Initiativen. Für sie gilt es, neue Technologien zu nutzen und die Herausforderungen des Wandels zu meistern. Um diesen Prozess aktiv zu gestalten, ist Erfahrungsaustausch hilfreich. Diesen Ansatz verfolgt auch das Non-Profit Camp. Es wurde ins Leben gerufen, damit ehren- und hauptamtlich Tätige zusammenkommen und interdisziplinär Wissen austauschen. Laut Mitorganisator Ralf Simon handle es sich dabei um eine „Konferenz der etwas anderen Art, bei der sich lockeres Networking und offener Wissenstransfer verbinden.“ Der Web Content Manager von missio e.V. ist dabei ein Freund des sog. Barcamp-Prinzips und freut sich auf Impulse von außerhalb.

Einsatz digitaler Kommunikationstechnologien für hochwertige Kochbuchproduktion

Auch Dr. Rebecca Belvederesi-Kochs, die Initiatorin der Veranstaltung, hebt den Barcamp-Charakter hervor: Jeder sei willkommen, jeder dürfe Projekte vorstellen, sich in Vorträge und Gespräche einbringen. Von anderen zu lernen, sei dabei ganz wesentlich für die eigene Arbeit. Bei der Neuauflage freue man sich zudem auf eine Keynote über ein ganz besonderes soziales Projekt. Die Rede ist von „Fadi kocht syrisch. Eine kulinarische Reise mit dem syrischen Fernsehkoch Fadi Alauwad.“ Das jüngst im Selbstverlag erschienene Kochbuch, dessen Erlöse nun der SyrienHilfe e.V. zugute kommen, entstand in einem Team von engagierten Ehrenamtlern und wurde in nur acht Wochen realisiert. Welche Rolle interaktive Kommunikationstechnologien in diesem Projekt für den guten Zweck spielten, wie sie die interne Organisation und auch das Marketing beförderten, werden Meike Fernandez-Steeger und Corina Pahrmann auf dem Non-Profit Camp 2016 berichten. Zu erwarten ist eine fesselnde Keynote über die Entstehungsgeschichte einer kulinarischen Reise mit dem syrischen Fernsehkoch.

Erwartet werden zum 2. Non-Profit Camp über 80 Interessierte aus ganz NRW (Aachen, Bochum, Bonn, Duisburg, Düren, Düsseldorf, Essen, Gütersloh, Herne, Köln, Meschede, Münster und Witten) sowie aus Trier.

Eine Liveberichterstattung fand u.a. auf Twitter mit dem Hashtag #NPCamp statt.

Weitere Informationen:

Ort & Zeit:

© 2009-2017 missio Aachen