Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel

Johannes Seibel ,
Leiter Abteilung Kommunikation und Presse / Pressesprecher

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-285
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Kollektenaufruf und -termine » Reportage » Afrikatag 2017 » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2017
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Eines der gefährlichsten Länder für Frauen

Thérèse Mema Mapenzi (links) im Kongo © Bettina Flittner / missio

Weltfrauentag: Kino-Film über katholisches Trauma-Zentrum im Kongo“

22. Februar 2016

„Die Demokratische Republik Kongo gehört für Frauen zu den gefährlichsten Ländern der Welt“, kritisiert Thérèse Mema Mapenzi die brutale Situation in ihrem afrikanischen Heimatland. „Sexuelle Gewalt wird gezielt als Kriegswaffe eingesetzt“, so die Preisträgerin des Shalom-Friedenspreises 2015. Mit Unterstützung vom Internationalen Katholischen Missionswerk missio Aachen hat sie im Kongo Trauma-Zentren für Überlebende des blutigen Konflikts aufgebaut. Die Lebens- und Leidensgeschichten dieser Frauen dokumentiert die Filmemacherin Claudia Schmid in ihrem Film „Voices of Violence“, der im Umfeld des Weltfrauentags in den Kinos zu sehen sein wird. Die Kinopremieren mit der Filmemacherin und Thérèse Mema finden zwischen dem 1. und 10. März in Köln, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Ludwigsburg und Aachen statt.

Thérèse Mema sieht jeden Tag verzweifelte Frauen, Männer und Kinder und gibt ihnen in einem langen Prozess der Traumabewältigung ein Stück Hoffnung und Freude am Leben zurück. „missio unterstützt vor allem Trauma-Zentren im Kongo, weil hier die Not besonders groß ist. Frauen werden Opfer von sexueller Gewalt. In diesen Zentren werden diese verwundeten Seelen im ganz elementaren Sinne des Wortes geheilt“, sagt Prälat Dr. Klaus Krämer, Präsident von missio in Aachen.

Die kongolesische Trauma-Expertin will während der Kinotour über eine der Ursachen für den grausamen Konflikt im Kongo sprechen. „Der Krieg im Kongo hat etwas mit Euren Handys zu tun“, sagt Thérèse Mema und kritisiert den Handel mit Konfliktmineralien, die in dem afrikanischen Land zu finden sind und die in Smartphones zum Einsatz kommen. Die Aktion Schutzengel für Saubere Handys ist für die engagierte Katholikin daher ein Herzensanliegen. missio Aachen setzt sich mit der Aktion dafür ein, dass bei der Herstellung von Mobilfunkgeräten auf „blutiges Coltan“ aus dem Kongo verzichtet wird.

Tournee-Termine „Voices of Violence“

  • Köln, So., 28. Februar 2016, 11.00 Uhr, Ausstellung, Großer Saal, Rautenstrauch-Joest-Museum
  • Köln, Mo., 29. Februar 2016, Pressetag, Interviewmöglichkeiten mit Thérèse Mema Mapenzi und Regisseurin Claudia Schmid
  • Köln, Di., 1. März 2016, 19.00 Uhr, Filmforum NRW: Filmpremiere mit anschließendem Filmgespräch mit Claudia Schmid und Thérèse Mema Mapenzi
  • Hamburg, Mi., 2. März 2016, 20.00 Uhr, Abaton Kino: mit anschließendem Filmgespräch mit Claudia Schmid, Thérèse Mema Mapenzi und Brigitte Redakteurin Meike Dinklage
  • Berlin, Do., 3. März 2016, 20.00 Uhr, Hackesche Höfe: mit anschließendem Filmgespräch mit Claudia Schmid und Thérèse Mema Mapenzi
  • Stuttgart, Sa., 5. März 2016, 15.00 Uhr, Delphi Arthaus Kino: mit anschließendem Filmgespräch mit Claudia Schmid und Thérèse Mema Mapenzi
  • Frankfurt, So., 6. März 2016, 11.30 Uhr, ,Matinee-Vorführung, Mal Seh’n Kino: mit anschließendem Filmgespräch mit Claudia Schmid und Thérèse Mema Mapenzi
  • Düsseldorf, Di., 8. März 2016, 19.00 Uhr, Bambi: mit anschließendem Filmgespräch mit Claudia Schmid und Thérèse Mema Mapenzi
  • Ludwigsburg, Mi., 9. März 2016, 19.00 Uhr, Luna-Lichtspieltheater: mit anschließendem Filmgespräch mit Claudia Schmid
  • Aachen, Do., 10. März 2016, 20.15 Uhr, Apollo Kino: mit anschließendem Filmgespräch mit Claudia Schmid, Thérèse Mema Mapenzi und einem missio-Vertreter
  • Mehr Detail-Infos zu den jeweiligen Terminen erhalten Sie hier.

Weitere Informationen finden zum Film finden Sie hier.

Linktipps:
Trailer zum Film "Voices of Violence"
Informationen zum Film "Voices of Violence" (Bildersturm-Filmproduktion)
Kurzbiografie Thérèse Mema (Word/.doc-Datei)
Aktion Saubere Handys
missio-Menschenrechtsstudie DR Kongo (2015)

© 2009-2017 missio Aachen