Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel

Johannes Seibel ,
Leiter Abteilung Kommunikation und Presse / Pressesprecher

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-285
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2017 » Afrikatag 2018 » Kollektenaufruf und -termine » Reportage
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

missio fordert auf republica zum Internationalen Tag der Pressefreiheit Einsatz für bedrängte christliche Blogger

missio und Reporter ohne Grenzen auf der re:publica 2016 © re:publica / Reporter ohne Grenzen / missio

3. Mai 2016

Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit fordert das Internationale Katholische Missionswerk missio in Aachen die Bundesregierung auf, sich für die Freilassung des vietnamesischen Priesters und Internetaktivisten Nguyen Van Ly einzusetzen. Derzeit läuft gemeinsam mit Reporter ohne Grenzen eine missio-Kampagne #freeLy für den inhaftierten vietnamesischen Aktivisten. "Wir beobachten nicht allein in Vietnam, dass christliche Aktivisten wegen ihres Einsatzes für Meinungsfreiheit, Demokratie und Religionsfreiheit in Bedrängnis geraten, aktuell macht uns auch Bangladesch mit Blick auf bedrängte christliche Blogger große Sorgen", so missio-Sprecher Johannes Seibel.

Heute setzt sich missio gemeinsam mit Reporter ohne Grenzen zum Internationalen Tag der Pressefreiheit auf der re:publica in Berlin für die Verteidigung von Meinungs- und Religionsfreiheit ein. Auf der größten Internet-Konferenz Europas rund um die Themen Digitalisierung, Netzpolitik und gesellschaftliche Teilhabe informieren die beiden Organisationen über die Lage von Presse- und Religionsfreiheit in Vietnam.

Medien und Internet in Vietnam unterliegen einem strengen System der Vorzensur durch das Propagandaministerium. Schwammige Strafgesetze wie Artikel 258 gegen den "Missbrauch demokratischer Freiheiten" ermöglichen es, Journalisten zu inhaftieren. Regierungskritik ist verboten und die kommunistische Partei verfolgt Blogger und unabhängige Journalisten hartnäckig, oft auch mit brutaler Gewalt und unter Zuhilfenahme krimineller Gruppen. Religiöse Blogger werden vom Regime doppelt diskriminiert. Stellvertretend für viele steht der Fall von Nguyen Van Ly, der als Blogger und katholischer Priester immer wieder über die Einschränkung bürgerlicher Freiheiten schrieb und eine Stärkung der Demokratie forderte. Anlässlich einer gemeinsamen Kampagne von Reporter ohne Grenzen und missio Aachen zur Freilassung von Nguyen Van Ly berichtet in der Session der vietnamesische Exil-Blogger Bui Thanh Hieu über die Lage in seiner Heimat, die Rolle von Bloggern und Online-Medien sowie der Religion.

Linktipp:
missio- & Reporter-ohne-Grenzen-Panel auf der re:publica 2016

© 2009-2017 missio Aachen