Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel

Johannes Seibel ,
Leiter Abteilung Kommunikation und Presse / Pressesprecher

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-285
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Kollektenaufruf und -termine » Reportage » Afrikatag 2017 » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2017
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Karlspreis: „Papst als Mahner und Brückenbauer“

Prälat Klaus Krämer mit Papst Franziskus © L'Osservatore Romano

Sternsinger und missio gratulieren Papst Franziskus:

3. Mai 2016

Als „Mahner und Brückenbauer“ hat Prälat Klaus Krämer anlässlich der Verleihung des Karlspreises Papst Franziskus bezeichnet. „Als gebürtiger Argentinier hat Papst Franziskus eine eigene Sicht auf Europa. Er weiß um die Bedeutung eines geeinten und friedlichen Europas für die ganze Welt“, erklärte der Präsident von missio in Aachen und dem Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘.

Die Reisen des Papstes zu den Flüchtlingen auf Lesbos und Lampedusa seien ebenso wichtige Signale gewesen wie seine Rede vor dem Europäischen Parlament. Dabei sei die zentrale Botschaft, dass „Europa seine Wurzeln nicht vergessen und sich abschotten darf, sondern eine Verantwortung für die Weltgemeinschaft trägt“.

In einer Rede vor den Politikern der Europäischen Union hatte Papst Franziskus erklärt, man dürfe nicht hinnehmen, „dass das Mittelmeer zu einem großen Friedhof wird. Auf den Kähnen, die täglich an den europäischen Küsten landen, sind Männer und Frauen, die Aufnahme und Hilfe brauchen“.

Papst Franziskus habe nach Einschätzung von Prälat Klaus Krämer immer das Ziel, „Menschen zusammenzuführen und miteinander zu verbinden. Das ist angesichts der Zerrissenheit Europas heute wichtiger denn je!“

Der Präsident der beiden Aachener Hilfswerke wird selber bei der feierlichen Verleihung des Karlspreises im Vatikan anwesend sein. „Immer wenn ich Papst Franziskus begegne, erlebe ich einen Menschen, der aus seinem Glauben ganz selbstverständlich lebt und so sehr überzeugend vermittelt, welche Kraft der frohe Botschaft des Evangeliums liegt“, berichtet Prälat Krämer über seine Begegnungen mit dem Oberhaupt der Katholischen Kirche. „Im Namen des Kindermissionswerks ‚Die Sternsinger‘ und des Internationalen Katholischen Missionswerkes missio in Aachen gratuliere ich Papst Franziskus zum Karlspreis, dieser bedeutenden Auszeichnung für die europäische Idee.“

Linktipp:
Vier Fragen an missio-Präsident Prälat Dr. Klaus Krämer

© 2009-2017 missio Aachen