Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel

Johannes Seibel ,
Leiter Abteilung Kommunikation und Presse / Pressesprecher

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-285
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Kollektenaufruf und -termine » Reportage » Afrikatag 2017 » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2017
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Projektpartner des katholischen Hilfswerks missio Aachen zu neuen Kardinälen ernannt

Erzbischof Dieudonné Nzapalainga (Zentralafrikanische Republik) ist missio-Glaubenszeuge. © Bernd Weishaupt/missio

Präsident Prälat Krämer: Wir können von Kirchen in Afrika und Asien lernen – „Stärkung für Kirche an Brennpunkten der Welt“

10. Oktober 2016

Das Internationale Katholische Missionswerk missio Aachen gratuliert den neu ernannten Kardinälen, zu denen mehrere langjährige Projektpartner des katholischen Hilfswerks gehören. Darunter befinden sich mit den Erzbischöfen Dieudonné Nzapalainga (Zentralafrikanische Republik), Patrick D’Rozario (Bangladesh), John Ribat (Papua-Neuguinea) drei aktuelle Partner, mit Bischof Maurice Piat (Mauritius) und Sebastian Koto Khoarai (Lesotho) zwei frühere Partner von missio Aachen.

„Mit diesen Ernennungen stärkt Papst Franziskus eine Ortskirche, die sich an den Brennpunkten der Welt für die Armen, für Frieden, Versöhnung, soziale Gerechtigkeit und den interreligiösen Dialog einsetzt. So fühlen auch wir uns in unserem Einsatz für die Kirche in Afrika, Asien und Ozeanien ermutigt“, sagte Prälat Klaus Krämer, Präsident von missio Aachen, am Montag. „Diese Ernennungen sind zudem ein wichtiges weltkirchliches Signal für uns in Europa. Wir können in unserer Spiritualität und unserem pastoralen Handeln von den Kirchen in diesen Ländern lernen“, ist Prälat Krämer überzeugt.

missio-Glaubenszeuge Dieudonné Nzapalainga

missio Aachen unterstützt Erzbischof Nzapalainga in der bürgerkriegsgeschüttelten Zentralafrikanischen Republik unter anderem beim Aufbau einer Medienpräsenz der interreligiösen Plattform der Religionen, mit deren Hilfe die verschiedenen Religionen und christlichen Konfessionen ihre gemeinsame Versöhnungsarbeit landesweit verstärken können. Die Ernennung zum Kardinal ist eine Bestätigung für den mutigen, interreligiösen Friedenseinsatz des Erzbischofs gemeinsam mit dem Imam Oumar Kobine Layama, Präsident des Islamischen Rates und Pasteur Nicolas Guerekoyame, Präsident der evangelischen Kirchen. Erzbischof Nzapalainga ist zudem Protagonist der missio-Reihe „Glaubenszeugen“ und Träger des Aachener Friedenspreises .

missio-Partner Patrick D’Rozario fördert indigene Bevölkerung in Bangladesh

Erzbischof D’Rozario profiliert und stärkt mit Hilfe von missio die Ausbildung der kirchlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie den Aufbau kirchlicher Infrastruktur in Bangladesh. So kann die Kirche dort vor allem im Bildungs- und Gesundheitsbereich den armen Menschen helfen und die indigene Bevölkerung ganzheitlich fördern. Nicht zuletzt steht die Kirche in Bangladesh mit Unterstützung von missio für das ökumenische Gespräch und den interreligiösen Dialog. Das ist wichtig, weil radikale Islamisten in Bangladesh die Gesellschaft spalten.

In Papua-Neuguinea sind die Familien von der Globalisierung stark betroffen. Die traditionellen Familienstrukturen lösen sich auf. Hier unterstützt missio Erzbischof John Ribat mit sozial-pastoralen Projekten und dem Aufbau von Nachbarschaftsstrukturen durch Kleine Christliche Gemeinschaften. Erzbischof Ribat war 2012 Gast von missio in Deutschland während der damaligen Kampagne zum Monat der Weltmission.

Auch mit dem Nuntius in Syrien, Monsignore Mario Zenari, der zum Kardinal erhoben wird, ist missio verbunden: Er war Gast einer missio-Konferenz, in der syrische Kirchenvertreter über die Zukunft ihres Landes redeten, und hat zuletzt an einem von missio mitorganisierten Workshop für Nothelfer aus Syrien teilgenommen.

Linktipps:
missio-Glaubenszeuge Erzbischof Dieudonné Nzapalainga (Zentralafrikanische Republik)
Erzbischof John Ribat (Papua-Neuguinea)

© 2009-2017 missio Aachen