Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel

Johannes Seibel ,
Leiter Abteilung Kommunikation und Presse / Pressesprecher

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-285
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Weltmissionssonntag 2017: Navigationselement » Gäste » Downloads » Liturgische Hilfen » Burkina Faso » Filme & Reportagen » Spenden & Projekte » Sonntag der Weltmission » Aktionen für die Gemeinde
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Die Connection zwischen Krieg und Konsum

Der ZDF-Filmemacher Manfred Karremann © Manfred Karremann

TV-Tipp ZDF-Reportage 37°: „Goldkinder - Der Konflikt um Mineralien“ / missio fordert saubere Handys

28. Oktober 2016

Der preisgekrönte Filmemacher Manfred Karremann thematisiert mit seiner ZDF-Reportage „Goldkinder - Konflikt um Mineralien“ eine Problematik, die potenziell 880.000 Unternehmen in der EU, Millionen Konsumenten und unzählige notleidende Menschen weltweit betrifft. Die Dokumentation greift am Dienstag, den 8. November, um 22.15 Uhr die aktuelle Ankündigung der Europäischen Union auf, wie sie den illegalen Handel mit Mineralien unterbinden will, bei dem sich Kriegsherren und Verletzer von Menschenrechten bereichern. Denn für Konsumartikel wie Smartphones, Autos und Schmuck werden diese Mineralien zwingend benötigt.

Für die 37-Grad-Reportage recherchierte der Autor eineinhalb Jahre in Europa, Afrika und Asien und reiste in die Bürgerkriegsregion in der Demokratischen Republik Kongo. Dort unterstützt das Katholische Hilfswerk missio mit Spenden den Aufbau von Trauma-Zentren für die Überlebenden des Konflikts um Blutmineralien. In Deutschland appelliert die Hilfsorganisation mit der Aktion „Saubere Handys“ an die Mobilfunkhersteller, dass sie keine direkten oder indirekten Geschäfte mit Rebellen machen.

„Die ZDF-Reportage zeigt uns Konsumenten, wie sehr unsere Kaufentscheidungen verbunden sein können mit Not und Menschenrechtsverletzungen in Ländern wie dem Kongo“, erklärt der missio-Präsident Prälat Klaus Krämer. „Bei der Ankündigung der EU, den Handel mit Konfliktmineralien einzudämmen, ist der Zeitfaktor der entscheidende Aspekt. Bereits vor über 15 Jahren enthüllten UN-Reports die Verstrickungen zwischen den Rebellen im Kongo und der Elektronikindustrie. Die notleidenden Menschen, die in unseren Trauma-Zentren Zuflucht und seelsorgerische Hilfe finden, können nicht weitere 15 Jahre auf Frieden warten“, fordert Prälat Klaus Krämer. „Das Leiden für die Blutmineralien muss ein Ende haben.“

Erstaustrahlung „Goldkinder – Der Konflikt um Minerialien“

  • ZDF 37°: Dienstag, 8. November 2016, 22.15 – 23.00 Uhr

Zweitaustrahlung „Goldkinder – Der Konflikt um Minerialien“

  • 3sat: Dienstag, 13. Dezember 2016, 23.10 – 23.55 Uhr

Linktipp:
Hintergrundinformationen rund um die ZDF-Sendung „Goldkinder - Der Konflikt um Mineralien“

© 2009-2017 missio Aachen