Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel

Johannes Seibel ,
Leiter Abteilung Kommunikation und Presse / Pressesprecher

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-285
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2017 » Afrikatag 2018 » Kollektenaufruf und -termine » Reportage
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Patricia Kelly und missio Aachen stehen gegen Hass und Intoleranz

Patricia Kelly

Konzert am 8. November in Worms – Sängerin widmet dem syrisch-katholischen Priester Jacques Mourad ein Lied – Aufruf zu Freundschaft und Liebe zwischen den Religionen – Zwei Euro pro Eintrittskarte für missio-Projekt zum interreligiösen Dialog

8. November 2016

Freundschaft und Liebe gegen Hass und Intoleranz setzen – dazu lädt Patricia Kelly gemeinsam mit dem katholischen Hilfswerk missio Aachen am heutigen Dienstag, 20 Uhr, zu ihrem Konzert „Grace & Kelly“ ins Lincoln-Theater nach Worms ein. Die missio-Botschafterin wird ihr Lied „They cut me down“ dem syrisch-katholischen Priester Jacques Mourad widmen.

Der von missio unterstützte Ordensmann fördert mit der Gemeinschaft Mar Musa die freundschaftliche Nachbarschaft von Christen und Muslimen in Syrien und dem Irak. Obwohl er 2015 vom sogenannten „Islamischen Staat“ fünf Monate lang entführt worden war, setzt er diese Mission nach seiner Flucht im Oktober 2015 fort. Heute setzt er sich vom Irak aus für den interreligiösen Dialog ein. missio hat deshalb für Jacques Mourad eine Ermutigungsaktion gestartet, für die auf dem Konzert geworben wird. Zudem fließen zwei Euro jeder gekauften Eintrittskarte über missio in die Arbeit der Gemeinschaft Mar Musa.

"Ob Christen oder Muslime, Hindu oder Buddhisten, ob wir an Gott glauben oder nicht, wir sind alle Brüder und Schwestern, wir sollten uns alle respektieren und lieben, uns gegenseitig an der Hand nehmen, zusammenstehen und nicht ausgrenzen oder sogar bekämpfen", erklärt Patricia Kelly. Das sei die Botschaft des Abends und ihres Liedes „They cut me down“, das mit der Zeile endet: „Brothers and Sisters, let us walk hand in hand, together we’re strong in these days“ – zu Deutsch: „Brüder und Schwestern, Hand in Hand wollen wir gehen, zusammen sind wir in diesen Tagen stark“. Deshalb widme sie dieses Lied an diesem Abend dem syrischen Ordensmann und damit auch allen vom Krieg gequälten Menschen in Syrien und dem Irak. „Jacques Mourad ist eine tolle Persönlichkeit, er lebt das vor, wovon meine Lieder handeln und was mir im Leben wichtig ist, wir alle müssen Botschafter der Liebe sein“, sagt die Sängerin.

"Aus unserer täglichen Arbeit mit unseren christlichen Partnern im Nahen Osten wie Pater Jacques Mourad wissen wir, wie wichtig für sie das Gespräch mit ihren muslimischen Nachbarn und Angehörigen anderer Religionen ist. Daraus entstehen persönliche Bindungen an der Basis, ohne die es keinen Frieden und Versöhnung in der Region geben kann", freut sich Prälat Krämer über das Engagement von Patricia Kelly. "Gerade in der jetzigen Zeit ist es so wichtig, Freundschaften zwischen den Angehörigen aller Religionen zu fördern, um nicht in die Falle der Terroristen und Extremisten zu tappen, die die Religionen gegeneinander aufwiegeln", sagt Prälat Krämer.

Die missio-Botschafterin Patricia Kelly und missio Aachen wollen zudem ein Zeichen gegen zunehmende Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und für Solidarität mit Flüchtlingen in aller Welt setzen.

Im Rahmen der Ermutigungsaktion für Jacques Mourad stellt missio Aachen Postkarten zur Verfügung, auf denen jeder Interessierte seine persönlichen guten Wünsche an Jacques Mourad für seine Arbeit im Nahen und Mittleren Osten schreiben kann. Alle Postkarten werden gesammelt und am 9. Dezember 2016 zum Tag der Menschenrechte Pater Jacques Mourad übergeben.

Linktipps:
Informationen zu Jacques Mourad
Friedensgebet von Jacques Mourad für Syrien
Glaubenszeugin Patricia Kelly

© 2009-2017 missio Aachen