Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel

Johannes Seibel ,
Leiter Abteilung Kommunikation und Presse / Pressesprecher

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-285
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Kollektenaufruf und -termine » Reportage » Afrikatag 2017 » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2017
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Mit Radio an Reichweite gewinnen - Radio Veritas Asien feiert 40jähriges Jubiläum

40 Jahre Radio Veritas Asien, Irmgard Icking mit Symposium-Teilnehmern

Das Programm ist bunt und die Inhalte reichen von Bibelmeditationen über praktische Anregungen zur Malariaprävention bis hin zu Quizsendungen für Kinder. Täglich strahlt der katholische Radiosender „Radio Veritas Asien“ Programme in 15 Sprachen in 12 asiatische Länder aus. Von der Sendeanlage auf den Philippinen werden Menschen auch in den entferntesten Regionen Chinas, Vietnams, Myanmars etc. erreicht.

6. Mai 2009

Am 11. April 1969 eingeweiht, feierte Radio Veritas Asien nun sein 40jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass fand unter dem Motto „Crossing borders – Sharing Christ“ ein Symposium in Manila (Philippinen) statt. Viele Bischöfe aus ganz Asien, aber auch Medienfachleute, Leiter von nationalen und regionalen Kommunikationszentren, Vertreter von Orden, von kirchlichen Universitäten und Instituten waren gekommen, um ihre Dankbarkeit und Freude zum Ausdruck zu bringen.

„Da, wo Gemeinden sich nicht ohne Probleme zusammenfinden können, wo Menschen von politisch unabhängigen Informationen abgeschnitten und an der Ausübung ihrer Religion gehindert werden, übernehmen Medien wie das Radio eine wichtige Rolle“, erläutert Irmgard Icking, Vorstandsmitglied von missio, die Bedeutung der kirchlichen Medienarbeit in Entwicklungs- und Schwellenländern. Von Anfang an war die deutsche Kirche am Auf- und Ausbau des Radiosenders Radio Veritas Asien beteiligt. Auch missio hat die Entwicklung des Radiosenders seit den Anfängen intensiv begleitet. „Das Radio hilft dabei, dass Kirche an Reichweite gewinnt“, beschreibt Irmgard Icking das Ziel der Zusammenarbeit von missio und Radio Veritas Asien.

Über die Vermittlung des Glaubens hinaus sind Nachrichten aus aller Welt wichtiger Bestandteil der täglichen Sendungen. Außerdem betreibt Radio Veritas Asien eine eigene Homepage, auf der zum Beispiel Jugendliche in Chat-Rooms über religiöse Fragestellungen diskutieren können.

Da 90 Prozent der Hörer und Internet-Teilnehmer Nichtchristen sind, wird der Respekt vor unterschiedlichen religiösen Haltungen und Ausdrucksformen sehr sensibel und ernsthaft in der Programmgestaltung berücksichtigt. Dadurch leistet Radio Veritas einen wichtigen Beitrag zum interreligiösen Dialog.

Am Ende der Jubiläumsfeierlichkeiten zeigten sich die Teilnehmer besonders durch die Professionalität des inhaltlichen und technischen Arbeit von Radio Veritas Asien beeindruckt. Mehr noch aber waren sie begeistert vom “Spirit”, der bei Radio Veritas erfahrbar wird: der tiefen Verwurzelung im Glauben, dem Bewusstsein, als Mitarbeitende von Radio Veritas, ob als Programmredakteur oder als Sekretärin “Missionar” zu sein und mitzuwirken an der Verkündigung der guten Nachricht vom Reich Gottes für die Menschen in Asien.

Weiterführende Links:
Festrede von Irmgard Icking, Leiterin der missio-Auslandsabteilung (PDF)
domradio-Sendung zum Jubiläum von Radio Veritas Asien
Radio Veritas Asien

© 2009-2017 missio Aachen