Sie haben Javascript deaktiviert. Möglicherweise stehen Ihnen dadurch einige Features nicht zur Verfügung. Bitte aktivieren Sie Javascript.

Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel

Johannes Seibel ,
Leiter Abteilung Kommunikation und Presse / Pressesprecher

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-285
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Irakreise einer Delegation der Deutschen Bischofskonferenz

Prof. Dr. Harald Suermann

Der missio-Experte Prof. Dr. Harald Suermann berichtet.

21. Juni 2011

„Wir müssen Solidarität zeigen mit den Christen im Irak“, fordert Professor Dr. Harald Suermann. Vom 13. bis 18. Juni nahm der Direktor des Missionswissenschaftlichen Instituts Missio (MWI) an der Irakreise einer Delegation der deutschen Bischofskonferenz unter der Leitung des Bamberger Erzbischofs Dr. Ludwig Schick teil. Mit Verantwortlichen aus Kirche und Staat wurde über Möglichkeiten einer effizienten Hilfe durch die Kirche in Deutschland beraten. Neben der Bekundung von Solidarität sei es wichtig, Sicherheit und Perspektiven zu schaffen, so Suermann.

Suermann zeigte sich vom ungeheuren Lebenswillen der irakischen Chris-ten beeindruckt, die trotz vielfacher Hilflosigkeit Kraft haben, weiter zu machen. Bedeutsam sei außerdem die Förderung eines christlich-muslimischen Dialogs. Laut Suermann ist interreligiöse Begegnung nicht immer eine Frage des guten Willens, sondern auch eine Machtfrage, da die Muslime häufig unter dem Druck von Fundamentalisten stünden. Dennoch sei der Dialog, wenn er ernsthaft betrieben wird, in der Lage, gewalttätigen terroristischen Kräften entgegenzuwirken.

Linktipps:
Lesen Sie ein Interview mit Prof. Dr. Suermann, in dem er über die Lage der Christen im Irak berichtet.
Dossier "Verfolgte Christen im Nahen Osten"

© 2009-2017 missio Aachen