Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel

Johannes Seibel ,
Leiter Abteilung Kommunikation und Presse / Pressesprecher

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-285
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Kollektenaufruf und -termine » Reportage » Afrikatag 2017 » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2017
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Kongos Bischöfe mahnen zur nationalen Einheit

© TUBS / Wikimedia

Wortlaut der Botschaft des Ständigen Rates der Bischofskonferenz des Kongos vom 5. Dezember 2012 zur Sicherheitslage des Landes.

11. Dezember 2012

Die Bischöfe der Demokratischen Republik Kongo haben in einer Botschaft vom 5. Dezember 2012 vor einer „Balkanisierung“ des zentralafrikanischen Landes gewarnt und zur „nationalen Einheit“ aufgerufen. Nach den jüngsten Konflikten im Osten des Landes und der Eroberung der Stadt Goma durch die Rebellengruppe M23 – die sich zwischenzeitlich wieder zurückgezogen hat – fordern die Bischöfe die Politiker auf, sich nicht weiter „um ihre egoistischen Interessen zu streiten“. Sie sollten die „legitimen Wünsche der Bevölkerung nach innerem und äußerem Frieden, nach Würde und Entwicklung aufnehmen“, so das Bischofswort weiter. Derzeit ist aus dem Kongo Erzbischof Francois-Xavier Maroy Rusengo zu Gast, der auf Vorschlag von missio Aachen am 10. Dezember 2012 in Weimar den Menschenrechtspreis der Stadt Weimar erhalten hat.

[PDF] Bischofswort im Wortlaut (Übersetzung aus dem Französischen von Peter Cronenberg, missio Aachen)

© 2009-2017 missio Aachen