Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel

Johannes Seibel ,
Leiter Abteilung Kommunikation und Presse / Pressesprecher

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-285
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2017 » Afrikatag 2018 » Kollektenaufruf und -termine » Reportage
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

„Meine Krankheit war der Weg zu Gott“ - Patricia Kelly und ihre Geschwister unterstützen missio-Projekte von Ordensleuten

© missio / Andreas Herrmann

Einst wollte sie selber in den Orden der Aachener Karmelitinnen eintreten, nun setzt sich Patricia Kelly mit ihrer Musik und aus Überzeugung für Ordensleute ein. Über ihren Glauben und ihre Motivation, kirchliche Projekte zu unterstützen, berichtete Patricia Kelly, als sie missio am 28. Januar 2013 auch im Namen ihrer Geschwister eine Spende überreichte.

28. Januar 2013

Einen Teilerlös ihrer Weihnachtstournee „Stille Nacht“ spenden die Kelly-Geschwister unter anderem an ein missio-Projekt in der Elfenbeinküste. „Als der Bürgerkrieg ausbrach, flohen die Ordensbrüder nicht zurück nach Hause. Sie blieben bei den Menschen und riskierten ihr Leben. Heute, da sich die Situation stabilisiert hat, wollen wir ihnen helfen, denn sie sind die Anlaufstelle für die Jugend“, so Patricia Kelly. Pro verkauftem Ticket, so die Idee der Kellys, kommt ein Euro Hilfsprojekten zu Gute. 30.303 Euro sind das Ergebnis der Benefizaktion.

„Wir sind den Kelly-Geschwistern sehr dankbar, dass sie missio als Charity-Partner für ihre vergangene Tournee ausgewählt haben und gemeinsam mit uns Projekte in Afrika unterstützen möchten“, sagte Prälat Klaus Krämer, Präsident von missio in Aachen. Seit vielen Jahren ist Patricia Kelly missio verbunden. So sang sie bei Eröffnungsveranstaltungen zum Monat der Weltmission in Hamburg und Essen und ist Teil der Ausstellung „Glaubenszeugen“, die momentan durch Deutschland tourt. In der Ausstellung stellt missio Menschen vor, die ihren Glauben auf außergewöhnliche Art und Weise bezeugen, so wie Patricia Kelly. „Der Glaube ist für mich nicht abstrakt. Er ist meine Beziehung zu Gott und das Wichtigste in meinem Leben“, sagt sie.

Neben ihrer Arbeit als Musikerin setzt sie sich deshalb auch für die Anliegen von Ordensleuten ein, die sich in Afrika – aber auch in Deutschland – für die Ärmsten der Armen engagieren. „Für mich sind diese Ordensleute Lichter, die Menschen zu Gott bringen können“, sagt die Musikerin.

Als Mitglied der „Kelly Family“ erlebte Patricia Kelly über drei Jahrzehnte hinweg nahezu alle Erfolge, die man sich in der Musikbranche wünschen darf: 16 Millionen verkaufte Platten, 48 Gold- und Platinplatten. Doch auch Schicksalsschläge bestimmten ihr Leben. Eine schwere Rückenmarksentzündung und Lähmungen zwangen Patricia Kelly auf dem Höhepunkt des Erfolges zu einer Auszeit. Monatelang war sie ans Bett gebunden. „In diesen dunklen Momenten bin ich Gott begegnet.“ So schlimm die Zeit der schweren Krankheit auch war, Patricia Kelly ist froh über diese Erfahrung. „Meine Krankheit war der Weg zu Gott“, so die gläubige Musikerin.

Linktipp:
Patricia Kelly in der missio-Ausstellung "Glaubenszeugen".

© 2009-2017 missio Aachen