Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Die Friedensstifter vom Radio

Kirchliche Medienarbeit gibt dem christlichen Glauben ein Gesicht. Daher unterstützt missio auch Presse- und Rundfunkarbeit sowie Internetangebote der Kirche in vielen Partnerländern. Kirchliche Medien transportieren die Frohe Botschaft und verfolgen die sozialen Anliegen der Kirche. Sie verbreiten regierungsunabhängige Nachrichten und werben für Frieden und Versöhnung.

Häufig nutzt missio bei seiner Projektarbeit die Fachkenntnis von CAMECO, dem „Catholic Media Council“. Das kleine, schlagkräftige Büro in Aachen berät missio und andere Hilfswerke bei der Beurteilung von Förderanträgen und begleitet Projektpartner bei der Arbeit. Zum Beispiel im Sudan. In dem vom jahrzehntelangen Bürgerkrieg geprägten Land will die katholische Kirche die Versöhnungsarbeit mit Hilfe des Radios unterstützen. Dazu wird in acht Diözesen ein Netzwerk von Stationen aufgebaut, das „Sudan Catholic Radio Network“. Weil 85 Prozent der Bevölkerung Analphabeten sind, ist Radio für die Kirche das bevorzugte Medium. Die Initiatoren setzen auf regionale Inhalte und Programme, verfolgen aber alle dasselbe Ziel.

CAMECO begleitet das von missio mitfinanzierte Projekt. Der zuständige Mitarbeiter steht in engem Kontakt mit den Partnern, vermittelt Fachwissen und gibt Anregungen. Er berät sie bei Anschaffungen, organisiert Fortbildungen und ermutigt sie, ihre Vision auch unter widrigen Umständen zu verwirklichen.

Am 6. Mai feiert CAMECO sein 40-jähriges Bestehen. Seit seiner Gründung durch die Deutsche Bischofskonferenz und internationale katholische Medienorganisationen hat es über 17000 Medienprojekte betreut und begutachtet. Dabei geht es nicht nur um Aufbauhilfe, sondern auch um längerfristige Organisationsentwicklung sowie die Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter vor Ort.

Thomas Hohenschue, kontinente - Das missio-Magazin, Ausgabe 3/2009

© 2009-2017 missio Aachen