Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Weltmissionssonntag 2017: Navigationselement » Liturgische Hilfen » Gäste » Filme & Reportagen » Downloads » Sonntag der Weltmission » Spenden & Projekte » Aktionen für die Gemeinde » Burkina Faso
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Ausbildungspatenschaft

Von Anfang an gemeinsam

Alles zu zweit: Stephen Baidoo Junior (li.) und Stephen Baidoo Senior sind Zwillinge. Beide bereiten sich in Ghana auf das Priesteramt vor. © Projektpartner / missio

Gail Quadt übersetzt bei missio Post von Priesteramtskandidaten aus Afrika, Asien und Ozeanien. Als sie zwei Bewerbungen aus Ghana überfliegt, gerät sie ins Stutzen: Die Namen der Seminaristen und die Schilderungen ihres Werdegangs sind nahezu identisch. Des Rätsels Lösung: Keine Doppelung, sondern Zwillingsbrüder, die auch den Weg ins Priesteramt gemeinsam eingeschlagen haben.

Stephen Baidoo Senior und Stephen Baidoo Junior. Kein Wunder, dass der missio-Mitarbeiterin diese zwei Namen auffallen. Die Bewerber sind nicht nur beide 27 Jahre alt, sie stammen auch aus derselben Volksgruppe, derselben Gegend und zählen bei ihren Hobbys exakt dasselbe auf: singen, lesen, Fußball spielen. Derart viele Übereinstimmungen konnten kein Zufall sein! Das zumindest dachte Gail Quadt, die bei missio Briefe und Unterlagen von Priesteramtskandidaten aus den Ländern des Südens übersetzt, um sie an Spender zu schicken, die eine Ausbildungspatenschaft übernommen haben. Die ins Deutsche übertragene Korrespondenz ist ein kleines Dankeschön seitens missio für deren Engagement und lässt sie Anteil daran nehmen, auf welcher Wegstrecke sich der von ihnen Geförderte gerade befindet. Mitunter entwickeln sich aus diesen Briefen persönliche Beziehungen zwischen den Spendern in Deutschland und Priestern in den Ländern des Südens, die über viele Jahre halten und sogar zu gegenseitigen Besuchen führen.

missio sucht nun für die beiden Baidoos Ausbildungspaten – vielleicht fühlen sich ja Zwillinge aus Deutschland angesprochen, die die zwei Brüder unterstützen wollen? Wer Interesse an einer Ausbildungspatenschaft für Priesteramtskandidaten hat, erfährt mehr bei Angela Mispagel im missio-Referat "Projekte und Partnerschaften".

© 2009-2017 missio Aachen