Sie haben Javascript deaktiviert. Möglicherweise stehen Ihnen dadurch einige Features nicht zur Verfügung. Bitte aktivieren Sie Javascript.

Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Aktion Schutzengel

ChrisTine Urspruch für saubere Handys

Mit der Aktion Saubere Handys appelliert missio an die Mobilfunkhersteller: Keine Geschäfte mit Rebellen. Denn eine der Kriegsursachen in der Demokratischen Republik Kongo sind die sogenannten Konfliktmineralien, die für die Herstellung von elektronischen Geräten verwenden werden. Immer mehr Menschen in Deutschland unterstützen den Appell von missio, darunter die Schauspielerin ChrisTine Urspruch.

Sie ist einem Millionenpublikum bekannt. Kinder bewundern sie in der Rolle von SAMS in dem gleichnamigen Film, und die Erwachsenen schauen gebannt den Tatort, wenn sie an der Seite von Jan Josef Liefers die Assistentin des Gerichtsmediziners spielt: ChrisTine Urspruch lautet ihr Name, und sie schreibt sich stets mit einem großen „T“, um ihren „spielerischen Umgang zwischen klein und groß“ zu betonen, wie die 1,32 Meter Schauspielerin betont.

Die 44-Jährige hat sich entschlossen, sich für missio zu engagieren. „Ich unterstütze die Aktion Saubere Handys, weil sie den Opfern – vornehmlich Frauen und Kindern – die Möglichkeit zu medizinischer und psychologischer Hilfe bietet, so dass sie zu einem Leben in Würde zurückfinden können.“

Tatort Münster: Schauspielerin ChrisTine Urspruch fordert mit missio die Herstellung sauberer
Schauspielerin ChrisTine Urspruch (l.) fordert mit missio die Herstellung sauberer Handys. © Osowski-Simon / dpa

Denn missio hat mit Spenden aus Deutschland in der Krisenregion im Ost-Kongo Trauma-Zentren für die betroffenen Frauen, Männer und Kinder aufgebaut. ChrisTine Urspruch gehört zu jenen Menschen, die sich offen zu ihrem christlichen Glauben bekennen und in Interviews darüber sprechen. „Vor allem die Nächstenliebe, die Form von Gerechtigkeit, dass man sehr achtsam miteinander umgeht, das gibt mir Kraft“, erklärt sie. Auch der Moment des Betens könne ein großer Trost sein, innezuhalten und sich selbst zu reflektieren. „Der Glaube“, so ChrisTine Urspruch, „gibt einem die Zuversicht, wenn man nicht mehr weiter weiß.“

Sie selbst sei vom Glauben ihrer Großmutter geprägt worden: „Oma erzählte mir die biblischen Geschichten.“ Dadurch und durch den Besuch der Gottesdienste habe der christliche Glaube immer zu ihrem Leben gehört. Dies wolle sie an ihre Tochter weitergeben: „Mir ist es wichtig, dass meine Tochter getauft ist, nicht, weil man das so macht, sondern ich wollte sie auf diese Weise ganz bewusst im Leben ankommen lassen.“ ChrisTine Urspruch gehört zu den mehr als 30.000 Menschen, die den Appell von missio unterschrieben haben. Erste positive Schritte auf dem Weg zu sauberen Handys wie dem Fairphone gibt es bereits. Solange nicht alle Smartphone-Hersteller garantieren, dass sie nicht in Geschäfte verstrickt sind, brauchen die Menschen im Kongo die Solidarität der Handy-Nutzer und weitere Unterschriften für die Aktion Saubere Handys.

© 2009-2017 missio Aachen