Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Weltmissionssonntag 2017: Navigationselement » Liturgische Hilfen » Gäste » Filme & Reportagen » Downloads » Sonntag der Weltmission » Spenden & Projekte » Aktionen für die Gemeinde » Burkina Faso
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Jahr des Glaubens

Die Frohe Botschaft an die Ränder tragen

Freund der Armen: Papst Franziskus bei Füchtlingen auf Lampedusa.

Mit dem Christkönig-Fest endet das Jahr des Glaubens, das Papst Benedikt zur Erinnerung an das Zweite Vatikanum aufgerufen hat. Sein Nachfolger betont, es gelte, die Frohe Botschaft bis an „die Ränder“ zu tragen. Dafür wirbt auch missio mit seiner Aktion „Glauben teilen. Weltweit.“

Kann einem Menschen Besseres passieren, als bedingungslos geliebt zu werden, geliebt mit all seinen Fehlern, Schwächen und Unzulänglichkeiten? An einen Gott zu glauben, der nicht vergleicht, richtet und straft, sondern genau diese Zusage macht, ist ein großes Geschenk. Dabei ist es keineswegs nur einigen Auserwählten vorbehalten, sondern gilt allen Menschen. Jeder soll erleben können, was Gottes Liebe und sein Heilsversprechen bedeuten. Für uns Christen heißt das, dass wir unseren Glauben unmöglich für uns behalten können. Geben wir die Frohe Botschaft nicht weiter, „werden wir zu isolierten, sterilen und kranken Christen“, schreibt Papst Franziskus zum Weltmissionssonntag. „Wir alle sind auf die Straßen der Welt gesandt, um unseren Glauben an Christus zu bekennen und zu bezeugen.“

Um dieses missionarische Bewusstsein geht es missio auch bei seinem Schwerpunkt „Glauben teilen. Weltweit.“ Ein Schwerpunkt dabei ist die Ausstellung „Glaubenszeugen“ – eine Begegnung mit Menschen, die ihren Glauben auf besondere Weise bezeugen. „Die Unmittelbarkeit der Lebenszeugnisse hat mich fasziniert“, schreibt ein Besucher, andere loben „dass nicht nur die großen Heiligen gezeigt werden, sondern „ganz ‚normale‘ Christen“. Die Ausstellung will Mut machen, aus der weit verbreiteten Sprachlosigkeit unter Christen herauszufinden und lädt ein, die verändernde Kraft des Glaubens neu zu entdecken.

Glauben teilen. Weltweit.

Zahlreiche Impulse bereichern unser spirituelles Leben.
mehr lesen
.
© 2009-2017 missio Aachen