Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Weltmissionssonntag 2017: Navigationselement » Liturgische Hilfen » Gäste » Filme & Reportagen » Downloads » Sonntag der Weltmission » Spenden & Projekte » Aktionen für die Gemeinde » Burkina Faso
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Adventsaktion

Weihnachtsplätzchen für den Schutzengel

Begehrt: Iris Machereys Weihnachtsplätzchen.

Ein Bericht im missio-Magazin brachte sie auf die Idee: Statt selber zu spenden, setzt Iris Macherey ihr Talent zugunsten von anderen ein. In der Vorweihnachtszeit heizt sie zweimal pro Woche den Ofen an und backt Plätzchen für die „Aktion Schutzengel“. Das Spritzgebäck nach dem „Geheimrezept“ ihrer Urgroßmutter findet unter Freunden, Bekannten und in der Pfarrei reißenden Absatz – nun schon zum zweiten Mal.

Manchmal vermag der Zufall eine Menge in Bewegung zu setzen. Auch diese Geschichte ließe sich wohl kaum erzählen, hätte nicht der Zufall eine entscheidende Rolle gespielt. Sie beginnt im Herbst vergangenen Jahres mit einem Besuch im Pfarrbüro. „Zufällig lag dort eine ‚kontinente‘ herum“, erzählt Iris Macherey, die sich seit Jahren in ihrer Gemeinde St. Martin im rheinischen Jülich engagiert. Weil sie die Zeitschrift anspricht und offensichtlich auf keinen anderen Leser wartet, überlegt sie nicht lange und nimmt sie mit nach Hause. Die 44-Jährige hat das missio-Magzin zum ersten Mal in der Hand und ist „erschrocken über die vielen Notleidenden, von denen man nie bis selten etwas mitbekommt“. Sie liest die großen Reportagen und kleinen Nachrichten aus der „Einen Welt“, blättert durch Fotostrecken, Interviews und Hintergrundberichte. Hängen jedoch bleibt sie an etwas anderem: „Kuchen für die Teeplantagen“ steht über dem kurzen Artikel, der sie nachhaltig beeindruckt. Er berichtet, wie Schüler der St. Lioba-Schule im hessischen Bad Nauheim mit selbstgebackenem Kuchen ein missio-Projekt im indischen Bundesstaat Assam fördern. Der Verkauf der Leckereien in den Pausen ist so erfolgreich, dass die Jugendlichen am Ende stattliche 300 Euro überweisen können. Als sie das liest, kommt Iris Macherey eine Idee. Denn auch sie möchte helfen, die Not in der Welt zu lindern, sieht sich wegen ihres unregelmäßigen Einkommens jedoch nicht in der Lage, regelmäßig zu spenden. Aber sie backt leidenschaftlich gerne. Freunde und Bekannte bescheinigen ihr, „die besten Weihnachtsplätzchen“ überhaupt zu machen.

Doppelt gut: Das Spritzgebäck schmeckt fantastisch und bringt zugleich Geld für die Aktion Schutzengel.

Was also liegt näher, als ihr Talent in den Dienst der guten Sache zu stellen? Entschlossen wendet sich Iris Mache rey an missio und bittet um Informationsmaterial. „Da ich Tagesmutter bin und ständig kleine Kinder um mich herum habe, versteht es sich für mich von selbst, dass der Erlös an die Aktion Schutzengel gehen soll“, erklärt sie. Dann legt sie los: Zweimal pro Woche heizt sie den Ofen an und produziert Spritzgebäck – nach dem „Geheimrezept meiner Uroma“. Das feine Buttergebäck verpackt Iris Macherey portionsweise und bietet es den Eltern ihrer Tageskinder, Freunden und Bekannten zum Preis von drei Euro pro Tüte an. Außerdem spricht sie mit dem Pfarrer und richtet zu den Vorabendmessen im Advent einen Stand in der Kirche ein. Dort können die Kunden nicht nur ihre Plätzchen erwerben, sondern sich auch über die missio-Hilfe für traumatisierte Familien im Osten des Kongo unterrichten. Am Ende hat die Hobbybäckerin 200 Euro beisammen. Das Ganze ist jetzt ein Jahr her, aber war so erfolgreich, dass Iris Macherey ihre Aktion in diesem Advent wiederholt.

Aktion Schutzengel "Für Familien in Not. weltweit."

Engagieren auch Sie sich für die gute Sache!
mehr lesen
.
© 2009-2017 missio Aachen