Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Beiträge aus dem missio-Innenteil von kontinente, Ausgabe 6/2015

  • Zwölf Berufungen - zwölf Geschichten

    Zuerst war es nur eine Übungsaufgabe bei einer Fortbildung. Die Teilnehmer sollten Methoden zur Projektentwicklung an einem Modell durchspielen. Während eine Gruppe einen Ausflug organisierte, entstand in der anderen die Idee, einen Kalender zu produzieren und damit für die eigene Sache zu werben.

    ... mehr lesen

  • Aktion Schutzengel: Andere nennen es Heimat

    Wir kennen die Bilder von Flüchtlingen, die in seeuntüchtigen Booten hilflos auf dem Mittelmeer treiben. Die Flüchtlinge in unserer Nachbarschaft kennen wir kaum. Jugendlichen im hessischen Braunfels ging das nicht anders. Obwohl Flüchtlinge zu ihren Mitschülern gehören, gab es eine unsichtbare Trennlinie zu den Fremden. Seit ihrem Firmkurs und dem Besuch des missio-Trucks ist das anders.

    ... mehr lesen

  • "Stoppt Diskriminierung der Christen"

    Shirin Ebadi war die erste Richterin im Iran und erhielt 2003 als erste muslimische Frau den Friedensnobelpreis. Sie lebt seit Ende 2009 im englischen Exil. missio Aachen veranstaltete jetzt eine Tagung über die bedrängte Lage der Christen im Iran, an der Shirin Ebadi und weitere Iran-Experten teilnahmen. Ihre Botschaft: Der Iran muss die Diskriminierung der Christen und anderer religiöser Minderheiten beenden.

    ... mehr lesen

  • Syrischer vertriebener Christ malt missio-Ikone

    Die Mitleidende, die Erbarmerin: So heißen Ikonen der orthodoxen Tradition, die die Gottesmutter und das Jesus-Kind in inniger Umarmung darstellen. Im Spätsommer 2015 hat der griechisch-orthodoxe Christ Talal Dayoob, 32, eine solche Ikone mit Titel „Maria, die Erbarmerin“ für missio gemalt.

    ... mehr lesen

  • Weihnachten: Wo Gott ins Dunkel kommt

    Dort, wo Menschen auf der Flucht sind, in Slums leben müssen oder unter ständig wiederkehrender Gewalt leiden, wird Weihnachten anders gefeiert. Die Ausgestoßenen und Vertriebenen erfahren das, was Maria und Josef in der Heiligen Nacht erlebt haben. Gottes Gegenwart inmitten von Elend und Angst. missio-Projektpartner berichten aus dem Irak, aus Manila und der Zentralafrikanischen Republik.

    ... mehr lesen

© 2009-2017 missio Aachen