Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Indien

Indien, größter Staat in Südasien, ist neunmal größer als Deutschland. Die Bevölkerung wächst jedes Jahr um rund 18 Millionen. Indien ist bunt und vielfältig, was Sprachen, Ethnien, Wertvorstellungen oder Naturräume anbelangt. Indien gehört neben China zu den wirtschaftlichen Aufsteigern der vergangenen Jahre. Es gibt aber auch Schattenseiten: Drei von vier Indern gelten als arm; leben von weniger als 2 US-Dollar am Tag. Auch verdrängt der Wirtschaftsboom zunehmend die Naturräume.

In Indien entstanden vier der großen Religionen: Hinduismus, Buddhismus, Jainismus und Sikhismus. Der Islam kam infolge von Handel und Eroberungen durch das Mogulreich, das Christentum durch frühe Missionierungen im ersten Jahrhundert und dann durch den Kolonialismus ins Land. Indien bietet also eine außerordentlich reichhaltige Religionslandschaft.

53 n. Chr. soll der Apostel Thomas nach Indien gekommen sein und dort entlang der südlichen Malabarküste mehrere christliche Gemeinden gegründet haben. Die „Thomaschristen“ in Kerala führen ihren Ursprung auf den Apostel Thomas zurück. Portugiesische Missionare führten im späten 15. Jahrhundert den römischen Katholizismus ein und verbreiteten ihn entlang der Westküste, etwa in Goa, sodass römische Katholiken heute den größten Anteil an der christlichen Bevölkerung Indiens stellen.

.

Ausgewählte Projekte in Indien

Mit zahlreichen Projekten unterstützt missio die Ortskirche in Indien. Eine Auswahl dieser Projekte, für die wir gerne auch Ihre Spenden entgegen nehmen, finden Sie hier.

mehr lesen
.

Factsheet Indien

Sie erhalten in unserem Factsheet "Indien" zahlreiche Informationen über Land und Ortskirche sowie ausgewählte Linktipps.

mehr lesen

Veranstaltungen

  • Spiritualität der Weltkirche

    Religiösen Erfahrungen aus Indien begegnen: Mystik ist die Tiefendimension der Religion. Es ist eine epochale Aufgabe der Kirche, das Mystische in der christlichen Spiritualität wachzurufen.

    ... mehr lesen

Gebetsinitiative knüpft weltweite Bande

  • Gebetsanliegen im November 2014

    Die „Dienerinnen der Armen“ teilen den täglichen Überlebenskampf der Menschen im Nordosten Indiens und engagieren sich seit Jahren in Entwicklungsprogrammen, in letzter Zeit verstärkt als Selbsthilfe für Mädchen. In langen Gesprächen sorgen sie auch für ein Umdenken bei Dorfältesten und Eltern.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im Oktober 2010

    Seit langem ist in der südindischen Region Tamil Nadu das Wasser knapp. Durch die Klimaveränderungen bleibt der alljährliche Monsunregen oft aus oder fällt nur spärlich. Die vielen Menschen, die von der Landwirtschaft leben, sind davon am härtesten betroffen. Auch der Zugang zu bekömmlichem Trinkwasser ist durch die Wasserknappheit erschwert.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im Mai 2009

    In der von Gewalt geprägten Region Khamgaon im Bundesstaat Orissa unterhalten die Salesianer ein Zentrum für interreligiösen Dialog. Auf dem Lehrplan: Friedensförderung, Umgang mit Konflikten, Gemeindebildung sowie die Verbesserung der Lebenssituation aller Menschen guten Willens. Überall im Land werden Religionslehrer und Katechisten im Umgang mit Konflikten geschult.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im Dezember 2008

    Indiens Film-Metropole Mumbai wurde längst in Bollywood umgetauft. Denn hier lebt der Ehrgeiz, große Filme nach amerikanischem Muster zu produzieren. 900 pro Jahr. Manchmal sogar für einen guten Zweck. Denn der Streifen: „Aisa Kyon Hota Hai“ stellt die Frage: „Warum ist es geschehen?“ Warum sind mittlerweile rund 5,7 Millionen Menschen in Indien mit HIV/Aids infiziert?

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im Mai 2007

    „Glaube an den Tagesanbruch der Frauen“ (MVT), heißt eine Gemeinschaft, die sich vor allem um die Misere von Dorffrauen im Süden Indiens kümmert. Mädchen erhalten weniger Schulbildung und Frauen weniger Lohn als Männer: "Die Stärkung der Frauen ist nur durch Bildung und eine gesunde wirtschaftliche Basis möglich."

    ... mehr lesen

Diese Seite erreichen Sie auch über die Kurzadresse
arrowmissio-hilft.de/indienarrow

© 2009-2017 missio Aachen