Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Myanmar

Myanmar grenzt an Thailand, Laos, die Volksrepublik China, Indien, Bangladesch und den Golf von Bengalen. Das Land stand seit 1962 unter einer Militärherrschaft, bis diese Anfang 2011 einen zivilen Präsidenten als Staatsoberhaupt einsetzte.

Die am weitesten verbreitete Religion in Myanmar ist der Buddhismus. Zum Christentum bekennen sich nach offiziellen Angaben ca. 4% der Bevölkerung, vor allem in den Volksgruppen der Chin und der Karen, die einem im Jahre 2007 bekannt gewordenen Regierungsprogramm „zur Zerstörung der christlichen Religion in Myanmar“ zufolge, systematisch vertrieben werden sollen. Zum Islam gehören vor allem die Angehörigen der Volksgruppe der Rohingya. Die Kirche in Myanmar wurde von portugiesischen Missionaren im 16. Jahrhundert gegründet.

Quelle: Wikipedia

.

Ausgewählte Projekte in Myanmar

Mit einigen Projekten unterstützt missio die Ortskirche in Myanmar. Eine Auswahl dieser Projekte, für die wir gerne auch Ihre Spenden entgegen nehmen, finden Sie hier.

mehr lesen
Myanmar
.

Factsheet Myanmar

Sie erhalten in unserem Factsheet "Myanmar" zahlreiche Informationen über Land und Ortskirchen sowie ausgewählte Linktipps.

mehr lesen

Menschenrechtsstudien

Länderbericht Religionsfreiheit

  • Länderbericht Religionsfreiheit: Myanmar

    In den letzten beiden Jahren hat sich in Birma eine Wende zum Besseren abgezeichnet. Für die weitere Entwicklung ist es wichtig, die Reformkräfte zu unterstützen, eine Aufgabe, der sich missio verpflichtet fühlt. Ausdruck dieser Bemühungen ist dieser Länderbericht, der in besonderer Weise die Hintergründe und Entwicklungen auf dem Gebiet der Religionsfreiheit nachzeichnet.

    ... mehr lesen

Gebetsinitiative knüpft weltweite Bande

  • Gebetsanliegen im Juli 2012

    Seit 1988 von einer korrupten Militärjunta regiert, zählt das ehemalige Burma heute zu den ärmsten Ländern der Welt. Jedes dritte Kind in Myanmar ist unterernährt oder unterentwickelt. Malaria, Tuberkulose, Aids und weitere Armutskrankheiten nehmen dramatische Ausmaße an.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im September 2008

    Eines haben die Proteste 2007 deutlich gemacht: Es gibt eine gemeinsame Verantwortung der Religionen für die Zukunft des Landes und seiner Menschen. Darum beten die Christen in einer ökumenischen Initiative seit einigen Jahren gemeinsam vom 28. September bis zum 4. Oktober für Frieden, Verständigung und Entwicklung in Myanmar.

    ... mehr lesen

Diese Seite erreichen Sie auch über die Kurzadresse
arrowmissio-hilft.de/myanmararrow

© 2009-2017 missio Aachen