Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Philippinen

Die Flagge der Philippinen

Die Philippinen sind ein Staat und Archipel mit 7.107 Inseln im westlichen Pazifischen Ozean und gehören zu Südostasien. Hauptstadt des Landes ist Manila. Die mehr als 100 Mio. Einwohnern sprechen insgesamt mehr als 950 Sprachen wobei nahezu alle zu den Austronesischen Sprachen angehören.

Die Mehrzahl der Philippiner (ca. 80%) sind Katholiken. Anders als Malaysia und der Westen Indonesiens wurden die Philippinen kaum vom Buddhismus oder Hinduismus geprägt. Das Land ist das größte christlich geprägte Land in Südostasien. Seit 1590 kamen spanische und mexikanische Missionare des Jesuitenordens und andere katholische Orden auf die Inseln.

Der Islam erreichte die südlichen Philippinen erstmals Ende des 14. Jahrhunderts. Heute ist er nur noch im Westen von Mindanao und den Inseln in der Sulusee verbreitet. Etwa vier Millionen Philippiner gehören dem Islam an.

Quelle: Wikipedia

Factsheet

Allgemeine Daten

  • Fläche: 300.000 km² (insgesamt 7.107 Inseln, davon Luzon 104.688 km², Mindanao 94.630 km²)
  • Einwohner: 100.699.000 (= 336 je km²)
  • Hauptstadt: Manila (1.780.148 Einwohner)
  • Sprachen: 55% Filipino; 28% Tagalog, 24% Cebuano, 10% Ilocano, 9% Panay-Hiligaynon, 6% Bicol u.a. (insges. 988 Sprachen)
  • Bruttonationaleinkommen (2015) je Einwohner: 3.540 US-$
  • Bevölkerung: Philippiner; 40% Jungmalaien, 30% Indonesier und Polynesier, 10% Altmalaien und Negritos, 10% Chinesen, 5% Inder
  • Religion: 80-85% Katholiken, 5-9% Muslime, 5% Protestanten, 4% Unabhängige Philippinische Kirche und Iglesia ni Christo; indigene Religionen, Buddhisten und Hindus
  • Staats- und Regierungsform: Verfassung (1987), Präsidialrepublik, Parlament (Repäsentantenhaus, Senat), Staatsoberhaupt

Aus: Fischer Weltalmanach 2017. - Frankfurt a.M.: Fischer Verlag, 2016.

Angaben zur katholischen Kirche

  • Anzahl Katholiken: 82.992.000 (82,33%)
  • Diözesen: 86
  • Pfarreien: 3.326
  • Missionsstationen mit wohnhaftem Priester: 102
  • Missionsstationen ohne wohnhaften Priester: 7.776
  • Bischöfe: 132
  • Diözesanpriester: 6.341
  • Ordenspriester: 3.164
  • Ordensbrüder: 1.433
  • Ordensschwestern: 12.922
  • Laienmissionare: 5.482
  • Katecheten: 94.738

Aus: Annuarium Statisticum Ecclesiae, 2014. - Vatikanstadt: Libreria Editrice Vaticana, 2016.

Kirchenprovinzen (l.) und Apostolische Vikariate (r.) auf den Philippinen © Wikimedia Commons

Die katholische Kirche im World Wide Web

Philippinische Bischofskonferenz (CBCP)

Erzdiözese: Manila

Erzdiözese: Cotabato

Erzdiözese: San Fernando, Pampanga

Erzdiözese: Ozamiz

Erzdiözese: Cagayan de Oro

Erzdiözese: Lipa

Erzdiözese: Jaro

Erzdiözese: Zamboanga

Erzdiözese: Cebu

Erzdiözese: Caceres

Erzdiözese: Lingayen-Dagupan

Erzdiözese: Nueva Segovia

Erzdiözese: Palo

Erzdiözese: Tuguegarao

Erzdiözese: Davao

Erzdiözese: Capiz

Apostolische Vikariate: Bontoc-Lagawe, Calapan, Jolo, Puerto Princesa, San Jose de Mindoro, Tabuk, Taytay

Militärordinariat

Römisch-katholische Kirche: Wikipedia / UCANews / Catholic Hierarchy / gcatholic.org

Literatur

Unsere "Missionsbibliothek und katholische Dokumentationsstelle" (mikado) stellt Ihnen umfangreiche Literatur zu den Philippinen zur Verfügung:

Informationen zu "mikado" sowie Suchmöglichkeiten in der Literaturdatenbank erhalten Sie hier.

Diese Seite erreichen Sie auch über die Kurzadresse
arrowmissio-hilft.de/philippinenfactsheetarrow

© 2009-2017 missio Aachen