Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Weltmissionssonntag 2017: Navigationselement » Liturgische Hilfen » Gäste » Filme & Reportagen » Downloads » Sonntag der Weltmission » Spenden & Projekte » Aktionen für die Gemeinde » Burkina Faso
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Vietnam

Die Flagge von Vietnam

Der katholische Glaube kam erstmals im 16. Jahrhundert mit französischen, spanischen und portugiesischen Missionaren ins Land. Er wurde unter Druck der französischen Kolonialherrschaft ausgebreitet. Nachdem der Katholizismus in den ersten Jahren der kommunistischen Herrschaft aktiv bekämpft wurde, bemüht sich die Regierung nun um ein besseres Verhältnis zum Heiligen Stuhl. Offizielle Delegationen des Vatikans kamen in den 1990er Jahren nach Vietnam, um Regierungsbehörden zu treffen und Diözesen zu besuchen.

Die Verfassung Vietnams sieht generell eine Religions-/Glaubensfreiheit vor. Da religiöse Institutionen aber immer auch eine gewisse Konkurrenz zum staatlichen Einfluss auf die Bevölkerung darstellen, werden Religionen und deren Institutionen seitens der Kommunistischen Partei Vietnams mit Misstrauen behandelt und als „reaktionär“ angesehen.

Vietnam stellt – nach den Philippinen – mit sechs Millionen Gläubigen die zweitgrößte katholische Gemeinde ganz Südostasiens. Die Katholiken stellen circa sieben Prozent der Gesamtbevölkerung Vietnams mit seinen rund 83 Millionen Einwohnern. Vietnam hat damit die viertgrößte katholische Bevölkerung Asiens.

Der erste vietnamesische Bischof war John Baptist Nguyễn Bá Tòng, der 1933 heiliggesprochen wurde. Nguyên Văn Thuân, der 1975 bis 1988 im Gefängnis war, war ab 2001 Kardinal. Paul Joseph Kardinal Phạm Đình Tụng war von 1963 bis 1990 unter Hausarrest, ehe er 1994 Erzbischof von Hanoi wurde.

Quelle: Wikipedia

Factsheet

Allgemeine Daten

  • Fläche: 331.114 km²
  • Einwohner: 91.704.000 (= 277 je km²)
  • Hauptstadt: Hanoi (2.316.772 Einwohner)
  • Sprachen: 80% Vietnamesisch; Sprachen der Minderheiten; Chinesisch, Französisch, Englisch
  • Bruttonationaleinkommen (2015) je Einwohner: 1.980 US-$
  • Bevölkerung: Vietnamesen; rund 60 Ethnien: ca. 87% Vietnamesen (Kinh); Hmong, Thai, Khmer, Chinesen
  • Religion: über 50% Buddhisten, 8-90% Christen (v.a. Katholiken; protestantische „Hauskirchen“); 2-4% Anhänger von Hao Hao, 2-3% Anhänger des Caodaismus; Minderheit von Muslimen
  • Staats- und Regierungsform: Verfassung (1992), Sozialistische Republik, Parlament (Nationalversammlung), Staatsoberhaupt

Aus: Fischer Weltalmanach 2017. - Frankfurt a.M.: Fischer Verlag, 2016.

Angaben zur katholischen Kirche

  • Anzahl Katholiken: 6.573.000 (%)
  • Diözesen: 26
  • Pfarreien: 2.810
  • Missionsstationen mit wohnhaftem Priester: 30
  • Missionsstationen ohne wohnhaften Priester: 395
  • Bischöfe: 43
  • Diözesanpriester: 3.601
  • Ordenspriester: 1.320
  • Ordensbrüder: 2.644
  • Ordensschwestern: 16.884
  • Laienmissionare: 4.456
  • Katecheten: 62.162

Aus: Annuarium Statisticum Ecclesiae, 2014. - Vatikanstadt: Libreria Editrice Vaticana, 2016.

Literatur

Unsere "Missionsbibliothek und katholische Dokumentationsstelle" (mikado) stellt Ihnen umfangreiche Literatur zu Vietnam zur Verfügung:

Informationen zu "mikado" sowie Suchmöglichkeiten in der Literaturdatenbank erhalten Sie hier.

Diese Seite erreichen Sie auch über die Kurzadresse
arrowmissio-hilft.de/vietnamfactsheetarrow

© 2009-2017 missio Aachen