Subnavigation und Schnelleinstieg

» Kollektenaufruf und -termine » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2018 » Afrikatag 2017 » Reportage

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Google+ » Instagram » Twitter » Facebook » Youtube » Blog

Inhalt

Irak

© public domain / Wikimedia Commons

Die Republik Irak ist ein großteils arabischer Staat in Vorderasien. Er grenzt an Kuwait, Saudi-Arabien, Jordanien, Syrien, die Türkei, den Iran und den Persischen Golf und umfasst den größten Teil des zwischen Euphrat und Tigris gelegenen „Zweistromlandes“ Mesopotamien, in dem die frühesten Hochkulturen Vorderasiens entstanden sind, sowie Teile der angrenzenden Wüsten- und Bergregionen.

Die Römisch-Katholische Kirche im Irak besteht aus Kirchen sowohl des Lateinischen als auch anderer Riten. Die hauptsächliche Gruppe – drei Viertel aller irakischen Christen – stellt die Chaldäisch-Katholische Kirche dar. Diese Kirche verwendet eine dem Aramäischen, das zur Zeit Jesus Christus in Palästina gesprochen wurde, ähnliche Liturgiesprache. Es existieren außerdem syrisch-katholische, armenisch-katholische, griechisch-katholische und lateinische Gemeinschaften. Aktuell gibt es in Bagdad – Klöster ausgenommen, von denen jedes seine eigene hat – sechzig Kirchen. Circa die Hälfte der Kirchen ist katholisch.

Quelle: Wikipedia

Gelan macht ihre Hausaufgaben lieber auf der Straße. Im Flüchtlingscontainer ist es ihr zu heiß.
.

Ausgewählte Projekte im Irak

Mit zahlreichen Projekten unterstützt missio die Ortskirche im Irak. Eine Auswahl dieser Projekte, für die wir gerne auch Ihre Spenden entgegen nehmen, finden Sie hier.

mehr lesen
.

Factsheet Irak

Unser Factsheet fasst die wichtigesten Informationen zum Land mit Angaben zur katholischen Kirche und hilfreichen Links zusammen.

mehr lesen

Menschenrechtsstudie

Länderbericht Religionsfreiheit

  • Länderbericht Religionsfreiheit: Irak

    Der Irak bringt sich seit 2003 der Weltöffentlichkeit durch blutige Anschläge immer wieder in Erinnerung. Dabei hatte die Invasion der Amerikaner und ihrer Verbündeten nicht nur das Ziel, das Unrechtsregime des Saddam Hussein zu beseitigen, das angeblich mit chemischen Waffen drohte, sondern wollte auch einen demokratischen, und damit auch friedlichen und zivilen Staat aufzubauen.

    ... mehr lesen

Gebetsinitiative knüpft weltweite Bande

  • Gebetsanliegen im März 2016

    Die Gräueltaten der Kämpfer des „Islamischen Staates“ (IS) im Irak schockieren die Weltöffentlichkeit. Wem die Flucht nicht gelang, dem drohte der Tod. Christen, Jesiden und religiöse Minderheiten verloren alles, weil ihre Städte und Dörfer vom sogenannten Islamischen Staat (IS) erobert wurden. Alles wurde verwüstet und zerstört.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im Oktober 2008

    Von Bagdad bis in die jordanische Hauptstadt Amman sind es 1.000 Kilometer. Entlang dieser Route sind seit dem Ausbruch des dritten Golfkrieges im März 2003 Tausende Iraker vor der Gewalt in das benachbarte Königreich Jordanien geflohen. Ein Lichtblick für die Entwurzelten ist die Päpstliche Mission für Palästina. Das Hilfswerk wird von missio unterstützt und koordiniert die internationale Hilfe für die geflohenen und vertriebenen Palästinenser, neuerdings auch für die nach Jordanien geflohenen Iraker.

    ... mehr lesen

Downloads

Andacht für die Menschen in den Kriegen des Nahen und Mittleren Ostens
Icon: DOCX
Icon: PDF
Flyer "Nothilfe für den Nahen und Mittleren Osten" (PDF, 1.01 MB)
Icon: PDF
Friedensgebet für Syrien (von Fr. Jacques Mourad) (PDF, 0.18 MB)
Icon: PDF

Diese Seite erreichen Sie auch über die Kurzadresse
arrowmissio-hilft.de/irakarrow

© 2009-2017 missio Aachen