Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Libanon

Der Libanon grenzt im Norden und Osten an Syrien und im Süden an Israel. Im Westen wird er vom Mittelmeer begrenzt.

Das Christentum im Libanon hat eine lange Tradition und bildete bis ins 20. Jahrhundert eine religiöse Mehrheit innerhalb der libanesischen Bevölkerung, speziell in den Bergen. Der Libanon ist ein Zufluchtsland für Christen aus anderen Staaten des Nahen Ostens. - Die Maroniten, die Melkiten, die Syrisch-Katholiken sowie die Armenisch-Katholiken bezeichnet man auch als mit Rom unierte Katholiken. Die Kirchen besitzen alle einen eigenen Patriarchen. Der gegenwärtige maronitische Patriarch ist auch Kardinal. Die Lateinische Kirche d.h. römisch-katholische Kirche gehört direkt zu Rom. Ferner gehört die Chaldäisch-Katholische Kirche zu den katholischen Kirchen. Die Katholiken sind die größte christliche Religionsgemeinschaft im Libanon.

Quelle: Wikipedia

.

Ausgewählte Projekte im Libanon

Mit zahlreichen Projekten unterstützt missio die Ortskirche im Libanon. Eine Auswahl dieser Projekte, für die wir gerne auch Ihre Spenden entgegen nehmen, finden Sie hier.

mehr lesen
Libanon in der Welt
.

Factsheet Libanon

Unser Factsheet fasst die wichtigesten Informationen zum Land mit Angaben zur katholischen Kirche und hilfreichen Links zusammen.

mehr lesen

Länderbericht Religionsfreiheit

  • Länderbericht Religionsfreiheit: Libanon

    Im Libanon herrscht Religionsfreiheit. Doch diese wird nicht vom Individuum her gedacht, sondern von der Religionsgemeinschaft. Das führt zur Privilegierung anerkannter Religionsgemeinschaften, aber nicht zur Einschränkung des individuellen Rechtes, sich irgendeiner oder keiner Religion anzuschließen.

    ... mehr lesen

Gebetsinitiative knüpft weltweite Bande

  • Gebetsanliegen im Februar 2017

    Im Libanon leben Christen, Drusen und Muslime überwiegend friedlich zusammen. Aber auch hier, im Nachbarland zu Israel und Syrien, herrschen keine stabilen politischen Verhältnisse. 2012 drohte der Bürgerkrieg in Syrien sich sogar auf den Libanon auszuweiten. Dennoch hat das Land rund eine Million Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im Mai 2013

    Das Flüchtlingslager Dbaye liegt auf einem Hügel etwa 12 Kilometer östlich von Beirut. Es wurde 1956 gegründet, um palästinensische Flüchtlinge aus Galiläa und Nord-Palästina aufzunehmen. Rund 4.000 Flüchtlinge sind hier heute registriert, für die es eine einzige Schule und nur ein Gesundheitszentrum gibt.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im April 2009

    Seit 1987 hat das „Haus von Licht und Hoffnung“, eine Initiative engagierter Christen, für gefährdete Mädchen in der libanesischen Hauptstadt Beirut eine offene Tür. Geschulte Mitarbeiter helfen ihnen oft gerade noch rechtzeitig aus ihren durch Armut, Alkohol, Drogen, Krminalität und Prostitution geprägten kritischen Situationen heraus.

    ... mehr lesen

© 2009-2017 missio Aachen