Subnavigation und Schnelleinstieg

» Kollektenaufruf und -termine » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2018 » Afrikatag 2017 » Reportage

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Mongolei

Flagge der Mongolei

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion hatte die mongolische Regierung diplomatische Beziehungen mit dem Vatikan aufgenommen. 1992 traf der philippinische Missionar Wenceslao Padilla zusammen mit zwei Mitbrüdern in der Hauptstadt Ulan Bator ein. Mit ihrer Ankunft begann der Aufbau der Kirche von Null, denn es gab keinerlei kirchliche Strukturen und keinen einzigen einheimischen Katholiken. Heute wirken Missionar/-innen aus 18 Ländern und fünf Kontinenten in dem zentralasiatischen Land mit drei Millionen Einwohnern. Die Kirche unterhält sechs Gemeinden und engagiert sich mit 35 sozialpastoralen, Bildungs- und Entwicklungsprojekten besonders für die Armen, darunter fünf Kindergärten, drei Grundschulen und eine technische Schule, zwei Heime für Straßenkinder und einem Zentrum für Kinder mit Behinderung.

.

Ausgewählte Projekte in der Mongolei

Mit einigen Projekten unterstützt missio die Ortskirche in der Mongolei. Eine Auswahl dieser Projekte, für die wir gerne auch Ihre Spenden entgegen nehmen, finden Sie hier.

mehr lesen
Lage von Mongolei auf der Erde
.

Factsheet Mongolei

Unser Factsheet fasst die wichtigesten Informationen zum Land mit Angaben zur katholischen Kirche und hilfreichen Links zusammen.

mehr lesen

Gebetsinitiative knüpft weltweite Bande

  • Gebetsanliegen im Oktober 2007

    Anfang der 90er Jahre herrschte Aufbruchstimmung in der Mongolei. Soeben hatte der Satellitenstaat der UDSSR die Herrschaft der Kommunisten abgeschüttelt und sich zur freien Republik ausgerufen.

    ... mehr lesen

Diese Seite erreichen Sie auch über die Kurzadresse
arrowmissio-hilft.de/mongoleiarrow

© 2009-2017 missio Aachen