Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Annette Wiesheu ,
Diözesanreferentin Mainz

Bischofsplatz 2 , 55116 Mainz

Tel.:
+49 (0)6131 / 253-269
Fax:
+49 (0)6131 / 253-586
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit. Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Spendenaktion für Aids-Projekt

Fernsehjournalistin Gundula Gause regte Unterstützung durch Mainzer Rotary Club an

© Stefan F. Sämmer

Der Rotary Club "Mainz-Churmeyntz - Distrikt 1860" unterstützt ein Aids-Projekt von missio in Südafrika mit 8.500 Euro.

Bei der Scheckübergabe am Montag, 13. September 2010, im Hof des Bischöflichen Ordinariates Mainz dankte der Mainzer Missionsdirektor, Domdekan Heinz Heckwolf, den Rotariern für ihre Unterstützung. Überreicht wurde der Scheck vom Präsidenten des Rotary Clubs, August Moderer, und Professor Dr. Paul-Georg Knapstein. Neben der Mainzer Fernsehjournalistin Gundula Gause, die den Kontakt hergestellt hatte, nahm auch die missio-Referentin des Bistums Mainz, Schwester Annette Fleischhauer SSpS, an der Übergabe teil.

Gause hatte auf einer Südafrika-Reise mit missio die Arbeit der deutschen Missionarin Schwester Ellen kennen gelernt und unterstützt das Projekt seitdem. Das Hilfsprojekt von Schwester Ellen ist unter anderem durch das Buch "Sie nennen mich Smiley - Leben mit Aids in Afrika" bekannt geworden, in dem der Ordensschwester ein Kapital gewidmet ist, und für das Gundula Gause das Vorwort geschrieben hat.

Quelle / 13.09.2010

© 2009-2017 missio Aachen