Sie haben Javascript deaktiviert. Möglicherweise stehen Ihnen dadurch einige Features nicht zur Verfügung. Bitte aktivieren Sie Javascript.

Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Annette Wiesheu ,
Diözesanreferentin Mainz

Bischofsplatz 2 , 55116 Mainz

Tel.:
+49 (0)6131 / 253-269
Fax:
+49 (0)6131 / 253-586
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit. Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Aidstruck öffnet die Augen für eine weitgehend unbekannte Realität

Schülerin und Christian Jeuck, Schulseelsorger am Rudi-Stephan-Gymnasium in Worms, im Aidstruck. © missio-Diözesanstelle Mainz

2. April 2012

Vom 12.–23. März war unser AidsTruck an sechs Schulen im Bistum Mainz. Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 13 und 17 informierten sich über HIV/AIDS in Afrika und erlebten Personen, die von dieser Krankheit in verschiedener Weise betroffen sind.

Betroffenheit und der Satz: „Das konnten wir uns nicht vorstellen" waren zu hören. Eine Lehrerin resümiert: Unsere Schüler haben im Alltag wenig Beziehung mit Afrika, vorerst ist für sie eher die Problematik HIV im eigenen Umfeld wichtiger. Die Ausstellung war ein kleiner erfolgreicher Schritt zur Öffnung für „globales" Denken.

© 2009-2017 missio Aachen