Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Annette Wiesheu ,
Diözesanreferentin Mainz

Bischofsplatz 2 , 55116 Mainz

Tel.:
+49 (0)6131 / 253-269
Fax:
+49 (0)6131 / 253-586
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Glauben teilen. Weltweit. Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Monat der Weltmission 2015: Sr. Leah Kavugho aus Tansania in Schulen und Gemeinden des Bistums Mainz

Sr. Leah im Gymnasium Alzey © missio-Diözesanstelle Mainz

Tansania – das ostafrikanische Land stand im Mittelpunkt der Kampagne zum Monat der Weltmission im Oktober 2015. Sr. Leah Kavugho aus Arusha am Fuße des Kilimandscharo war eine Woche zu Gast im Bistum Mainz. Ihr Weg führte sie in Schulen und Gemeinden, wo sie von ihrer Arbeit bei den Massai berichtete, insbesondere ihrem Einsatz für Frauen und Mädchen. Aber auch die schwierige Situation der Christen auf der Insel Sansibar war Thema, so etwa bei der die „Gebetsbrücke für Bedrängte Christen“ in Viernheim, an der Sr. Leah teilnahm.

Sr. Leah fand viele aufmerksame Zuhörer, vor allem Jugendliche in den Schulen ließen sich von ihren Erzählungen ansprechen – und von ihrer Persönlichkeit. „Warum sind Sie Nonne geworden?“, wurde Sr. Leah immer wieder gefragt und die jungen Leute hörten gespannt zu, wenn Sr. Leah sagte, dass für sie der Dienst an anderen Menschen aus dem Glauben heraus im Zentrum ihres Lebens steht.

Sr. Leah versäumte es im Übrigen auch nicht, den Spendern zu danken: Bei einem missio-Spendertreffen zum Abschluss ihres Besuchs sagte sie: „Durch haben Sie, die Sie missio finanziell unterstützen, Anteil an unserer missionarischen Arbeit , auch wenn Sie weit entfernt sind. Daher sind auch Sie echte Missionare des Glaubens“.

© 2009-2017 missio Aachen